Rechtsprechung
   ArbG Berlin, 11.04.2014 - 28 Ca 19104/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,18992
ArbG Berlin, 11.04.2014 - 28 Ca 19104/13 (https://dejure.org/2014,18992)
ArbG Berlin, Entscheidung vom 11.04.2014 - 28 Ca 19104/13 (https://dejure.org/2014,18992)
ArbG Berlin, Entscheidung vom 11. April 2014 - 28 Ca 19104/13 (https://dejure.org/2014,18992)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,18992) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Kündigung wegen Krankheit des Arbeitnehmers in Probezeit kann unzulässige Maßregelkündigung sein

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Kündigung durch einen Arbeitgeber als verbotene Maßregelung eines Arbeitnehmers i.R.e. fristlosen Kündigung wegen Übermittlung einer ärztlichen Bescheinigung über bestehende Arbeitsunfähigkeit; Probezeitkündigung nach Erkrankungsnachricht

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Arbeitnehmers kann verbotene Maßregelung darstellen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Kündigung als verbotene Maßregelung

Papierfundstellen

  • BB 2014, 1843
  • DB 2014, 1746
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • ArbG Berlin, 11.03.2016 - 28 Ca 4642/15

    Kündigung wegen Tätlichkeit an Pflegeheimbewohner - Beweiswürdigung

    Außerdem liegt die Thematik des hiesigen Konflikts, zumal in Verbindung mit dem für Frau Sch. geschilderten Unbehagen (s. oben, S. 3-4 [3 a.]), auf kategorial anderem Gebiet als dem - der Arbeitswelt sonst freilich keineswegs völlig unbekannten 126 S. dazu statt vieler nur ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = EzA-SD 2014 Nr. 20, 4 = AE 2014, 292 (sämtlichst: Leitsätze) [Leitsätze]: „1.

    S. dazu statt vieler nur ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = EzA-SD 2014 Nr. 20, 4 = AE 2014, 292 (sämtlichst: Leitsätze) [Leitsätze]: „1.

    126) S. dazu statt vieler nur ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = EzA-SD 2014 Nr. 20, 4 = AE 2014, 292 (sämtlichst: Leitsätze) [Leitsätze]: „1.

  • ArbG Berlin, 06.11.2015 - 28 Ca 10279/15

    Invaliditätsrente - Auslegung des Begriffs "Ausscheiden" bei der Zusage einer

    Zu einer solchen Konstellation könnte es ohne die entsprechende Sperrung simultanen Bezuges abgesehen vom schon von der Klägerin erwähnten Sonderfall (s. oben, S. 5 [vor IV.]) namentlich dann kommen, wenn die Bezugsperson trotz sogar offiziell bescheinigter „Invalidität“ weiterhin in der Lage bleibt, betrieblich verwertbare Arbeit zu verrichten: Es verhält sich dann nicht prinzipiell anders als in jenen gerichtsnotorischen Problemlagen, in denen Arbeitgeber erkrankten Arbeitspersonen zuweilen unter Hinweis auf „Weiterungen“ bei anhaltendem Ausfall die Fähigkeit zuschreiben, über ihr Arbeitsvermögen trotz bescheinigter Arbeitsunfähigkeit bei nur hinreichend gutem Willen - eben doch - disponieren zu können 89 S. zum Problem etwa ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = AE 2014, 292 (jeweils Leitsätze; Volltext: „Juris“) [Leitsätze]: „1.

    S. zum Problem etwa ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = AE 2014, 292 (jeweils Leitsätze; Volltext: „Juris“) [Leitsätze]: „1.

    89) S. zum Problem etwa ArbG Berlin 11.4.2014 - 28 Ca 19104/13 - BB 2014, 1843 = DB 2014, 1746 = AE 2014, 292 (jeweils Leitsätze; Volltext: „Juris“) [Leitsätze]: „1.

  • LAG Köln, 11.12.2020 - 10 Sa 551/20

    Kündigung ; Maßregelungsverbot; Arbeitsunfähigkeit; Anlasskündigung

    Hierzu wird die Auffassung vertreten, dass auch außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes eine Kündigung, die der Arbeitgeber als unmittelbare Reaktion auf eine Krankmeldung des Arbeitnehmers ausspricht, wegen Verstoß gegen das Maßregelungsverbot des § 612 a BGB unwirksam sein kann (vgl. Arbeitsgericht Trier, Urteil vom 08.12.2011 - 3 Ca 936/11 - Arbeitsgericht Berlin, Urteil vom 11.04.2014- 28 Ca 19104/13 - ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht