Rechtsprechung
   ArbG Düsseldorf, 01.08.2007 - 11 Ga 74/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,20265
ArbG Düsseldorf, 01.08.2007 - 11 Ga 74/07 (https://dejure.org/2007,20265)
ArbG Düsseldorf, Entscheidung vom 01.08.2007 - 11 Ga 74/07 (https://dejure.org/2007,20265)
ArbG Düsseldorf, Entscheidung vom 01. August 2007 - 11 Ga 74/07 (https://dejure.org/2007,20265)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,20265) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Arbeitskampf, Spartentarifvertrag, Tarifeinheit, Paritätsprinzip, einstweilige Verfügung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 935, 940 ZPO; §§ 823, 1004 BGB
    Arbeitskampf, Spartentarifvertrag, Tarifeinheit, Paritätsprinzip, einstweilige Verfügung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Notwendigkeit der Darlegung und Glaubhaftmachung der Rechtswidrigkeit einer zu untersagenden Arbeitskampfmaßnahme i.R.e. Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung; Rechtmäßigkeit eines Streiks zur Durchsetzung eines nach dem Grundsatz der Tarifeinheit nicht zur Anwendung kommenden wirksamen Spartentarifvertrags; Abgrenzung zwischen den Erfordernissen und Eigenarten eines Betriebes und dem sog. Mehrheitsprinzip bei der Beurteilung der Frage nach dem Vorrang eines Tarifvertrages; Verstoß gegen das Paritätsprinzip bei einem Arbeitskampf; Erforderlichkeit der Beendigung einer Urabstimmung oder eines konkreten Streikaufrufs für das Vorliegen eines Verfügungsgrundes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • ArbG Chemnitz, 05.10.2007 - 7 Ga 26/07

    Streit der Deutschen Bahn AG und der Gewerkschaft deutscher Lokomotivführer (GdL)

    Das Prinzip der Kampfparität wird seitdem als Voraussetzung der Funktionsfähigkeit des gesamten Tarifsystems betrachtet, denn nur bei paritätischer Kampfstärke der Tarifvertragsparteien ist deren Verhandlungsgewicht bei Abschluss eines Tarifvertrages gewährleistet (Kissel, Arbeitskampfrecht, § 32 Rz 1 bis 6; ArbG Düsseldorf, Urt. v. 01.08.2007, 11 Ga 74/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht