Rechtsprechung
   ArbG Hamburg, 01.07.2015 - 27 Ca 87/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,17294
ArbG Hamburg, 01.07.2015 - 27 Ca 87/15 (https://dejure.org/2015,17294)
ArbG Hamburg, Entscheidung vom 01.07.2015 - 27 Ca 87/15 (https://dejure.org/2015,17294)
ArbG Hamburg, Entscheidung vom 01. Juli 2015 - 27 Ca 87/15 (https://dejure.org/2015,17294)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,17294) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Kündigung nach Entwendung von 8 halben Brötchen unwirksam

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    8 belegte Brötchenhälften

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung nach Entwendung von 8 halben Brötchen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Brötchenverzehr: Keine Kündigung nach 23 Jahren

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - 8 halbe Brötchen geklaut - Kündigung?

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Entwendung von ein paar belegten Brötchen rechtfertigt nicht ohne weiteres eine fristlose Kündigung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung nach Klau von acht halben Brötchen aus Pausenraum

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kündigung nach Entwendung von 8 halben Brötchen unwirksam

  • spiegel.de (Pressebericht, 10.07.2015)

    Kündigung ist zu harte Strafe für Brötchenklau

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Gericht weist fristlose Kündigung zurück - Kein Rauswurf wegen acht halber Brötchen

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Keine Kündigung wegen Wegnahme von Brötchenhälften

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Mini-Straftaten rechtfertigen nicht immer eine arbeitsrechtliche Kündigung

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 13.07.2015)

    Brötchen-Klau-Schwester freigesprochen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Kündigung nach Entwendung von 8 halben Brötchen unwirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Brötchendiebstahl: Kündigung einer Krankenschwester unwirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung nach Entwendung von 8 halben Brötchen unwirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen Diebstahls von 8 Brötchenhälften unwirksam

  • wordpress.com (Kurzinformation)

    Diebstahl von ein paar belegten Brötchen rechtfertigt nicht ohne weiteres eine fristlose Kündigung

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Kein Rauswurf wegen acht halber Brötchen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung nach Entwendung von acht halben Brötchen unwirksam - Arbeitgeber hätte Krankenschwester nach knapp 23 beanstandungslosen Dienstjahren zunächst Abmahnung erteilen müssen

Besprechungen u.ä. (3)

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Kündigung wegen acht halber Brötchen

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Fristlose Kündigung wegen Diebstahls von Brötchen?

  • bund-verlag.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Kündigung wegen acht halber Brötchen

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2015, 471
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht