Rechtsprechung
   ArbG Köln, 11.10.2012 - 4 Ca 7260/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,88253
ArbG Köln, 11.10.2012 - 4 Ca 7260/10 (https://dejure.org/2012,88253)
ArbG Köln, Entscheidung vom 11.10.2012 - 4 Ca 7260/10 (https://dejure.org/2012,88253)
ArbG Köln, Entscheidung vom 11. Januar 2012 - 4 Ca 7260/10 (https://dejure.org/2012,88253)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,88253) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf eine sog. Pensionskassen-Spitze i.R. der Berechnung der Höhe der Betriebsrente; Beruhen des Versorgungsanspruchs auf unterschiedlichen Rentenstämmen; Neuberechnung der Betriebsrenten vorzeitig ausgeschiedener Arbeitnehmer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Köln, 09.12.2014 - 7 Sa 1078/12

    Höhe der Versorgungsanwartschaft in der betrieblichen Altersversorgung bei

    Auf die Berufung des Klägers hin wird das Urteil des Arbeitsgerichts Köln vom 11.10.2012, Az. 4 Ca 7260/10, abgeändert:.

    unter Abänderung des Urteils des Arbeitsgerichts Köln vom 11.10.2012, Az. 4 Ca 7260/10, die Beklagte zu verurteilen, 1.) an den Kläger rückständige Betriebsrente ("Pensionskassenspitze" und "Besitzstand") in Höhe von 9.989,12 EUR, hilfsweise für den Fall, dass der arbeitgeberfinanzierte Anteil der Pensionskassenrente nur 50 % beträgt, in Höhe von 11.788,80 EUR zu zahlen nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszins aus jeweils 156, 08 EUR, hilfsweise aus jeweils 184, 20 EUR, seit dem 01.08., 01.09., 01.10., 01.11., 01.12.2009, 01.01., 01.02., 01.03., 01.04., 01.05., 01.06., 01.07., 01.08., 01.09., 01.10., 01.11., 01.12.2010, 01.01., 01.02., 01.03., 01.04., 01.05., 01.06., 01.07., 01.08., 01.09., 01.10., 01.11., 01.12.2011, 01.01., 01.02., 01.03., 01.04., 01.05., 01.06., 01.07., 01.08., 01.09., 01.10., 01.11., 01.12.2012, 01.01., 01.02., 01.03., 01.04., 01.05., 01.06., 01.07., 01.08., 01.09., 01.10., 01.11., 01.12.2013, 01.01., 01.02., 01.03., 01.04., 01.05., 01.06., 01.07., 01.08., 01.09., 01.10.

    Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Köln vom 11.10.2012 in Sachen 4 Ca 7260/10 ist zulässig.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht