Rechtsprechung
   ArbG Krefeld, 15.05.2012 - 1 Ca 2551/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,18808
ArbG Krefeld, 15.05.2012 - 1 Ca 2551/11 (https://dejure.org/2012,18808)
ArbG Krefeld, Entscheidung vom 15.05.2012 - 1 Ca 2551/11 (https://dejure.org/2012,18808)
ArbG Krefeld, Entscheidung vom 15. Mai 2012 - 1 Ca 2551/11 (https://dejure.org/2012,18808)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,18808) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • openjur.de

    Arbeitnehmerüberlassung/gemeinnützig/wirtschaftliche Tätigkeit/Befristung Personalgestellung an Jobcenter/Vertrauensschutz/Wahlrecht/Wiederspruchsrecht/Mischunternehmen

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 17 TzBfG / § 139 BGB / § 1 Abs. 1 Satz 1 AÜG / § 9 Nr. 1 AÜG / § 10 Abs. 1 AÜG / § 2 Abs. 4 AÜG / § 5 Abs. 2 Satz 2 AÜG /§ 4 Abs. 1 AÜG
    Arbeitnehmerüberlassung/gemeinnützig/wirtschaftliche Tätigkeit/Befristung Personalgestellung an Jobcenter/Vertrauensschutz/Wahlrecht/Wiederspruchsrecht/Mischunternehmen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Feststellung der Unwirksamkeit einer angefochtenen Befristung und des Bestehens eines zum Zeitpunkt der Beendigung zwischen den Parteien wirksamen Arbeitsverhältnisses als Gegenstand der Entfristungsklage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • cmshs-bloggt.de (Entscheidungsbesprechung)

    AÜG: Erlaubnispflicht bei der Arbeitnehmerüberlassung im Rahmen der wirtschaftlichen Tätigkeit - Was heißt das?

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LAG Bremen, 12.07.2016 - 1 Sa 70/15

    Abgrenzung zwischen Arbeitnehmerüberlassung und anderen Formen drittbezogenen

    Vielmehr ist auch bei konzerninternen Personalgestellungen von einer wirtschaftlichen Tätigkeit im Sinne des AÜG auszugehen (vgl. ArbG Krefeld vom 15.05.2012, 1 Ca 2551/11).
  • BAG, 23.07.2014 - 7 AZR 853/12

    Befristungskontrollklage - Arbeitnehmerüberlassung

    Der Gesetzgeber des Missbrauchsverhinderungsgesetzes hat diese Situation (entgegen Arbeitsgericht Krefeld vom 15. Mai 2012 - 1 Ca 2551/11 - zu I 5 der Gründe; zust. Hamann jurisPR-ArbR 39/2012 Anm. 2) durch das Missbrauchsverhinderungsgesetz nicht abschließend geregelt.
  • LAG Düsseldorf, 26.07.2012 - 15 Sa 336/12

    Befristetes Arbeitsverhältnis und unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung ?

    a) Mit der Frage, wie der Begriff "wirtschaftliche Tätigkeit" zu verstehen ist, hat sich eingehend bereits das Arbeitsgericht Krefeld in dem beklagtenseits in Bezug genommenen Urteil vom 16.05.2012 (Az.: 1 Ca 2551/11) befasst.
  • LAG Düsseldorf, 26.07.2012 - 15 Sa 1452/11

    Arbeitnehmerüberlassung

    a)Mit der Frage, wie der Begriff "wirtschaftliche Tätigkeit" zu verstehen ist, hat sich eingehend bereits das Arbeitsgericht Krefeld in dem beklagtenseits in Bezug genommenen Urteil vom 16.05.2012 (Az.: 1 Ca 2551/11) befasst.
  • LAG Düsseldorf, 26.07.2012 - 15 Sa 788/12

    Befristetes Arbeitsverhältnis und unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung ?

    a) Mit der Frage, wie der Begriff "wirtschaftliche Tätigkeit" zu verstehen ist, hat sich eingehend bereits das Arbeitsgericht Krefeld in dem beklagtenseits in Bezug genommenen Urteil vom 16.05.2012 (Az.: 1 Ca 2551/11) befasst.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht