Rechtsprechung
   ArbG Stendal, 02.05.2012 - 4 Ca 273/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,23383
ArbG Stendal, 02.05.2012 - 4 Ca 273/12 (https://dejure.org/2012,23383)
ArbG Stendal, Entscheidung vom 02.05.2012 - 4 Ca 273/12 (https://dejure.org/2012,23383)
ArbG Stendal, Entscheidung vom 02. Mai 2012 - 4 Ca 273/12 (https://dejure.org/2012,23383)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,23383) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 6c Abs 1 S 1 SGB 2, § 6c Abs 1 S 6 SGB 2, § 6c Abs 3 S 3 SGB 2, § 6a Abs 2 SGB 2, § 6a Abs 4 SGB 2
    Gesetzlicher Übergang eines Arbeitsverhältnisses von der Bundesagentur für Arbeit auf eine Optionskommune - Widerspruchsrecht des Arbeitnehmers gegen den Übergang seines Arbeitsverhältnisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 22.08.2018 - 7 Sa 494/13

    Wiedereinstellung eines nach § 6c Abs. 1 S. 1 SGB II übergegangenen Arbeitnehmers

    Zugleich würde insbesondere dann das Regelungsziel, der Kommune eingearbeitetes Personal zur Verfügung zu stellen, mit dem sofort die Aufgaben der Grundsicherung fortgeführt werden können, verfehlt, wenn ruhende Arbeitsverhältnisse übergingen (BAG, Beschluss vom 17. März 2016 - 6 AZR 96/15 - BeckRS 2016, 68985 m. w. N.; LAG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 18. September 2012 - 6 Sa 434/11 - Rz. 31 ff., zitiert nach juris ; Arbeitsgericht Stendal, Urteil vom 2. Mai 2012 - 4 Ca 273/12 - BeckRS 2012, 72369; Münder , SGB II, 6. Aufl. 2017, SGB II § 6c Rz. 2 m. w. N.).

    Daher könnte der Eingriff in die Berufsausübungsfreiheit mit Rücksicht auf das überwiegende öffentliche Interesse an der Funktionsfähigkeit der Grundsicherungsverwaltung BT-Drucks. 17/1555 S. 19) und der Kontinuität der Aufgabenwahrnehmung unter Beachtung des Beurteilungsspielraums des Gesetzgebers gerechtfertigt sein (so LAG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 18. September 2012 - 6 Sa 434/11 - Rz. 24 ff., zitiert nach juris Arbeitsgericht Stendal, Urteil vom 2. Mai 2012 - 4 Ca 273/12 - BeckRS 2012, 72369; Eicher/Luik/Weißenberger , SGB II, 4. Aufl. 2017, § 6c Rz. 6 m. w. N.; Gagel/Luik , 70. EL Juni 2018, SGB II § 6c Rz. 11, 23 ff. m. w. N.).

  • LAG Baden-Württemberg, 08.10.2012 - 1 Sa 22/12

    Gesetzlicher Übergang des Arbeitsverhältnisses von der Bundesagentur für Arbeit

    Die Wahrnehmung der Aufgaben der Grundsicherung muss vielmehr innerhalb der letzten 24 Monate vor der Zulassung des weiteren kommunalen Trägers in dessen Gebiet stattgefunden haben (so auch ArbG Stendal 2. Mai 2012 - 4 Ca 273/12 - Juris; ungenau Juris PK-SGB II - Meyerhoff, 3. Aufl., § 6c Rn 16; Beck´scher Online-Kommentar Sozialrecht - Fahlbusch, § 6c SGB 11, 0estreicher-Mayer, SGB II, § 6c Rn. 15).
  • OVG Sachsen, 16.01.2013 - 2 B 134/12

    Personalübergang, Anordnungsgrund, Anordnungsanspruch

    Der Übergang von Beamten von einem öffentlichen Dienstherrn zu einem anderen öffentlichen Dienstherrn ist grundsätzlich zulässig (vgl. BVerfG, Beschl. v. 25. Januar 2011 - 1 BvR 1741/09 -, juris; Arbeitsgericht Stendal, Urt. v. 2. Mai 2012 - 4 Ca 273/12 -, juris Rn. 88 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht