Rechtsprechung
   ArbG Stuttgart, 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,24891
ArbG Stuttgart, 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 (https://dejure.org/2006,24891)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 (https://dejure.org/2006,24891)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 19. Januar 2006 - 6 Ca 12098/05 (https://dejure.org/2006,24891)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,24891) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Mobbing - Schadensersatzanspruch - Darlegungs- und Beweislast

  • Justiz Baden-Württemberg

    Mobbing - Schadensersatzanspruch - Darlegungs- und Beweislast

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verpflichtung des Arbeitgebers zur Verhinderung künftiger Mobbinghandlungen; Schmerzensgeldansprüche und Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts aufgrund von Mobbing; Vorliegen von Mobbing bei psychischen oder physischen Beeinträchtigungen durch eine Auseinandersetzung mit Vorgesetzten oder Kollegen; Genugtuung des Opfers, der Präventionsgedanke und die Intensität der Persönlichkeitsrechtsverletzung als maßgebliche Bemessungsfaktoren einer Geldentschädigung; Nachweis einer adäquat kausal verursachten Gesundheitsschädigung infolge von Mobbingmaßnahmen durch einen Arbeitnehmer; Feststellung der Rechtswidrigkeit im Einzelfall bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts als ein sogenanntes offenes Recht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LAG Baden-Württemberg, 28.06.2007 - 6 Sa 93/06

    Schadenersatz und Schmerzensgeld wegen Mobbing

    Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 - wird hinsichtlich seiner Anträge 3, 4 und 5 als unzulässig verworfen, im Übrigen wird sie zurückgewiesen.

    Die Berufung der Beklagten zu 1 gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 - wird zurückgewiesen.

    Unter Abänderung des am 19.10.2006 verkündeten Urteiles des Arbeitsgerichtes Stuttgart, Az: 6 Ca 12098/05, werden die Beklagten als Gesamtschuldner verurteilt, an den Kläger ein weiteres Schmerzensgeld in Höhe von EUR 25.000,00 nebst Zinsen in Höhe von 8 %-Punkten hieraus über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen.

    das Urteil des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 - abzuändern, soweit es der Klage stattgegeben hat und die Klage insgesamt abzuweisen.

    Die Berufungen der Parteien gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 19.10.2006 - 6 Ca 12098/05 - sind statthaft, sie sind auch form- und fristgerecht eingelegt worden (§§ 64 Abs. 1 und 2, 66 Abs. 1, 64 Abs. 6 ArbGG, §§ 517, 519, 520 ZPO).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht