Rechtsprechung
   BAG, 01.06.2017 - 6 AZR 720/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,17381
BAG, 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 (https://dejure.org/2017,17381)
BAG, Entscheidung vom 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 (https://dejure.org/2017,17381)
BAG, Entscheidung vom 01. Juni 2017 - 6 AZR 720/15 (https://dejure.org/2017,17381)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,17381) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 27 Abs 2 BGB, § 626 Abs 2 S 1 BGB, § 626 Abs 2 S 2 BGB
    Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • Jurion

    Satzungsautonomie als Teil der grundgesetzlich geschützten Vereinsautonomie; Satzungsregelungen zur Beschlussfähigkeit des Vereinsvorstands; Wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung; Illoyales Verhalten als Grund für eine fristlose Kündigung; Unzumutbarkeit der Weiterbeschäftigung bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist; Entbehrlichkeit einer Abmahnung bei großer Pflichtverletzung; Beginn der Zwei-Wochen-Frist zum Ausspruch einer fristlosen Kündigung

  • Betriebs-Berater

    Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • bag-urteil.com

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen illoyalen Verhaltens

  • rabüro.de

    Zur verhaltensbedingten fristlosen Kündigung eines Geschäftsführers wegen dessen illoyalen Verhaltens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • rechtsportal.de

    Satzungsautonomie als Teil der grundgesetzlich geschützten Vereinsautonomie

  • datenbank.nwb.de

    Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (21)

  • Bundesarbeitsgericht (Pressemitteilung)

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen illoyalen Verhaltens

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Auch die Geschäftsführerin eines Vereins kann sich nicht alles erlauben - fristlose Kündigung

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Geschäftsführerin kann wegen illoyalen Verhaltens fristlos gekündigt werden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin - wegen illoyalen Verhaltens

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Vereinsvorstand heißt bei uns Präsidium...

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beschlussfähigkeit im Vereinsvorstand

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen illoyalen Verhaltens

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Vereinsvorstand kann Geschäftsführer bei illoyalem Verhalten fristlos entlassen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung eines Geschäftsführers wegen illoyalen Verhaltens

  • Jurion (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen illoyalen Verhaltens

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Ist Geschäftsführer illoyal, dann kann er fristlos gekündigt werden

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    Geschäftsführer eines Vereins ist bei intrigantem Verhalten Job los

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung eines Geschäftsführers durch Vereinsvorstand bei illoyalem Verhalten

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen intriganten Verhaltens

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Entlassung einer Geschäftsführerin wegen illoyalem verhalten ist wirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung eines Geschäftsführers durch Vereinsvorstand bei illoyalem Verhalten

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Illoyales Verhalten des Geschäftsführers eines Vereins kann wichtiger Grund für fristlose Kündigung sein

  • bblaw.com (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung einer Geschäftsführerin wegen illoyalen Verhaltens

  • arbeitsrecht-weltweit.de (Kurzinformation)

    Loyalitätspflichten des Arbeitnehmers im Arbeitsverhältnis

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 159, 192
  • ZIP 2017, 2496
  • ZIP 2017, 46
  • MDR 2017, 1190
  • NZA 2017, 1332
  • BB 2017, 2291
  • NZG 2018, 188



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • LAG Rheinland-Pfalz, 08.02.2018 - 5 Sa 324/17

    Außerordentliche Kündigung wegen illoyalen Verhaltens

    Alsdann bedarf es der weiteren Prüfung, ob dem Kündigenden die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Falls und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile zumutbar ist oder nicht (vgl. BAG 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 - Rn. 45 mwN).

    Deshalb muss der Arbeitgeber beispielsweise unsachliche Angriffe, die zur Untergrabung der Position eines Vorgesetzten führen können, nicht hinnehmen (vgl. BAG 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 - Rn. 49 mwN).

    Ein bewusst illoyales Verhalten gegenüber Vorgesetzten kann abhängig von den Umständen des Falls einen wichtigen Grund zur außerordentlichen Kündigung darstellen (vgl. BAG 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 - Rn. 49; BAG 13.04.2000 - 2 AZR 259/99 - zu II 4 der Gründe).

    In diesem Fall beginnt die Ausschlussfrist erst mit Kenntnis des letzten Vorfalls, der ein weiteres und letztes Glied in der Kette der Ereignisse bildet, die in ihrer Gesamtheit zum Anlass für eine Kündigung genommen werden (vgl. BAG 01.06.2017 - 6 AZR 720/15 - Rn. 64 mwN).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 05.12.2018 - 2 Sa 46/17

    Außerordentliche Kündigung; Zulässigkeit eines Teilurteils

    Dies ist der Fall, sobald er eine zuverlässige und hinreichend vollständige Kenntnis der einschlägigen Tatsachen hat, die ihm die Entscheidung darüber ermöglicht, ob er das Arbeitsverhältnis fortsetzen soll oder nicht ( BAG 01. Juni 2017 - 6 AZR 720/15 - Rn. 61, NZA 2017, 1332 ).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 16.10.2018 - 5 TaBV 7/18

    Zustimmungsersetzungsverfahren - außerordentliche Kündigung -

    Sind für den Arbeitgeber mehrere Personen gemeinsam vertretungsberechtigt, gilt grundsätzlich die Kenntnis schon eines der Gesamtvertreter (BAG, Urteil vom 01.06.2017 - Aktenzeichen 6 AZR 720/15 -, Rn. 61).

    Für den Beginn der Anhörungsfrist bezüglich Pflichtverletzung, die sich zu einem Gesamtverhalten zusammenfassen lassen, bedeutet das, dass auch die einwöchige Anhörungsfrist erst mit Kenntnis des Vorfalls anläuft, der ein weiteres und letztes Glied in der Kette der Ereignisse bildet, die in ihrer Gesamtheit den Kündigungsentschluss tragen (BAG, Urteil vom 01.06.2017 - Aktenzeichen 6 AZR 720/15 -, Rn. 66).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht