Rechtsprechung
   BAG, 02.03.2017 - 2 AZR 546/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,5979
BAG, 02.03.2017 - 2 AZR 546/16 (https://dejure.org/2017,5979)
BAG, Entscheidung vom 02.03.2017 - 2 AZR 546/16 (https://dejure.org/2017,5979)
BAG, Entscheidung vom 02. März 2017 - 2 AZR 546/16 (https://dejure.org/2017,5979)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,5979) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • IWW

    § 1 Abs. 3 Satz 1 KSchG, § ... 559 Abs. 2 ZPO, § 551 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 Buchst. b, § 559 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 561 ZPO, § 562 Abs. 1 ZPO, § 563 Abs. 1 ZPO, § 1 Abs. 2 Satz 1, § 2 KSchG, § 1 Abs. 2 Satz 1 KSchG, § 21 SGB IX, § 102 Abs. 1 Satz 3 BetrVG, § 4 Satz 2 KSchG

  • openjur.de
  • Bundesarbeitsgericht

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 2 S 1 KSchG, § 1 Abs 3 S 1 KSchG, § 2 KSchG, § 551 Abs 3 S 1 Nr 2 Buchst b ZPO, § 559 Abs 1 S 2 ZPO
    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • Jurion

    Keine Bindungswirkung bei unklaren, lückenhaften oder widersprüchlichen Feststellungen des Landesarbeitsgerichts; Arbeitgeberseitige Dispositionsfreiheit bei der Gestaltung von Anforderungsprofilen für die Arbeitsplätze; Stellenprofilierung als Folge einer organisatorischen Maßnahme mit nachvollziehbaren, arbeitsplatzbezogenen Kriterien

  • Betriebs-Berater

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • bag-urteil.com

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine Bindungswirkung bei unklaren, lückenhaften oder widersprüchlichen Feststellungen des Landesarbeitsgerichts

  • datenbank.nwb.de

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - Änderung des Anforderungsprofils

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung - und die Änderung des Anforderungsprofils

Besprechungen u.ä.

  • arbeitsrecht-weltweit.de (Entscheidungsbesprechung)

    Änderungskündigung bei Änderung des Anforderungsprofils langjährig Beschäftigter

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 2574
  • NZA 2017, 905
  • BB 2017, 1395



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BAG, 21.09.2017 - 2 AZR 865/16

    Ordentliche Kündigung - Organstellung

    Auf welche Weise eine Gesellschaft die besondere Verantwortlichkeit ihrer Mitarbeiter gegenüber Kunden zum Ausdruck bringt, ist grundsätzlich Teil ihrer unternehmerischen Organisationsfreiheit, die nur auf offensichtliche Unsachlichkeit, Unvernunft oder Willkür gerichtlich überprüfbar ist (zur Gestaltung von Anforderungsprofilen vgl. BAG 2. März 2017 - 2 AZR 546/16 - Rn. 23; zur unternehmerischen Organisationsentscheidung BAG 27. Juli 2016 - 7 ABR 55/14 - Rn. 29, BAGE 155, 381) .
  • BAG, 18.07.2017 - 1 ABR 15/16

    Personalgestellung - Mitbestimmung bei der Arbeitszeit

    Solche Mängel sind auch ohne Verfahrensrüge iSv. § 551 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 Buchst. b, § 559 Abs. 1 Satz 2 ZPO von Amts wegen zu berücksichtigen (BAG 2. März 2017 - 2 AZR 546/16 - Rn. 15 mwN) .
  • LAG Düsseldorf, 23.05.2018 - 1 Sa 762/17

    Wirksamkeit der ordentlichen betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsverhältnisses

    Die Vorgabe kann von den Arbeitsgerichten nur auf offenbare Unsachlichkeit hin gerichtlich überprüft werden (BAG 27.07.2017 - 2 AZR 476/16 - Rn. 32; BAG 02.03.2017 - 2 AZR 546/16 - Rn. 23; BAG 22.10.2015 - 2 AZR 582/14 - Rn. 15; BAG 18.03.2010 - 2 AZR 337/08 - Rn. 19).

    Es muss sich bei einer geänderten Anforderung an die Qualifikation des Stelleninhabers nicht nur um eine "wünschenswerte Voraussetzung für die Ausführung der Tätigkeit, sondern um ein nachvollziehbares, arbeitsplatzbezogenes Kriterium für die Stellenprofilierung handeln (BAG 2, 03.2017 - 2 AZR 546/16 - Rn. 23; BAG 10.07.2008 - 2 AZR 1111/06 - Rn. 26; BAG 7, 07.2005 - 2 AZR 399/04 - zu II 4 c der Gründe).Die Änderung des Anforderungsprofils muss im Zusammenhang mit einer organisatorischen Maßnahme des Arbeitgebers stehen, die nach ihrer Durchführung angesichts eines veränderten Beschäftigungsbedarfs - etwa aufgrund von Änderungen des Arbeitsvolumens oder des Inhalts der Tätigkeit - auch die Anforderungen an den Arbeitsplatzinhaber erfasst (BAG 10.07.2008 - 2 AZR 1111/06 - Rdnr. 31, aaO).

  • LAG Köln, 15.03.2017 - 11 Sa 521/16

    Änderungskündigung; Sozialauswahl; Einzelfall

    Die angebotenen Änderungen dürfen sich nicht weiter vom bisherigen Inhalt des Arbeitsverhältnisses entfernen, als dies zur Erreichung des angestrebten Ziels erforderlich ist (BAG, Urteil vom02. März 2017 - 2 AZR 546/16 - m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht