Rechtsprechung
   BAG, 02.04.1987 - 6 ABR 29/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,565
BAG, 02.04.1987 - 6 ABR 29/85 (https://dejure.org/1987,565)
BAG, Entscheidung vom 02.04.1987 - 6 ABR 29/85 (https://dejure.org/1987,565)
BAG, Entscheidung vom 02. April 1987 - 6 ABR 29/85 (https://dejure.org/1987,565)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,565) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verpflichtung des Arbeitgebers zur Tragung der Anwaltskosten des Verfahrensbevollmächtigten des Betriebsrats - Ersetzung der Zustimmung des Betriebsrats zu der beabsichtigten Umgruppierung von zwei Setzern - Gewährung von Rechtsschutz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    ArbGG § 87 Abs. 2 S. 3

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 55, 202
  • NZA 1988, 217
  • BB 1988, 276
  • DB 1988, 187
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BAG, 28.05.2002 - 1 ABR 37/01

    Mitbestimmung bei Bildungsurlaub - Zuständigkeit der Einigungsstelle

    Eine solche ist aber auch im arbeitsgerichtlichen Beschlußverfahren grundsätzlich zulässig (BAG 2. April 1987 - 6 ABR 29/85 - BAGE 55, 202).
  • BAG, 20.12.1988 - 1 ABR 63/87

    Anschlußrechtsbeschwerde - Betriebsvereinbarung

    Der Senat hat dem Beschluß des 6. Senats vom 2. April 1987 (BAGE 55, 202 = AP Nr. 3 zu § 87 ArbGG 1979) folgend in seinem Beschluß vom 12. Januar 1988 (- 1 ABR 54/86 -, zu B II 1 der Gründe, zur Veröffentlichung in der Fachpresse vorgesehen), seine Auffassung zur Statthaftigkeit der Anschlußbeschwerde mit der Begründung aufgegeben, wegen der Änderung der Vorschriften über das arbeitsgerichtliche Verfahren durch die Beschleunigungsnovelle vom 21. Mai 1979 könne die frühere Ansicht nicht mehr aufrechterhalten werden.
  • LAG Nürnberg, 01.03.1990 - 7 Ta 20/90

    Ingangsetzung einer Rechtsmittelfrist; Begründung von beschwerdefähigen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht