Rechtsprechung
   BAG, 03.09.1998 - 8 AZR 129/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,21523
BAG, 03.09.1998 - 8 AZR 129/97 (https://dejure.org/1998,21523)
BAG, Entscheidung vom 03.09.1998 - 8 AZR 129/97 (https://dejure.org/1998,21523)
BAG, Entscheidung vom 03. September 1998 - 8 AZR 129/97 (https://dejure.org/1998,21523)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,21523) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BAG, 27.04.2006 - 2 AZR 426/05

    Ordentliche Kündigung wegen MfS-Tätigkeit

    b) Eine ordentliche Kündigung kann nach § 1 Abs. 2 KSchG aus Gründen in der Person des Arbeitnehmers sozial gerechtfertigt sein, wenn der Arbeitnehmer wegen seiner früheren Tätigkeit für das MfS für die vereinbarte Arbeitsleistung nicht geeignet ist (st. Rspr., vgl. BAG 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - 20. August 1997 - 2 AZR 42/97 - RzK 15i Nr. 127; 13. März 1997 - 2 AZR 506/96 - RzK 15h Nr. 39).
  • BAG, 27.03.2003 - 2 AZR 699/01

    Kündigung wegen Tätigkeit für das MfS - Darlegungslast

    b) Eine ordentliche Kündigung kann nach § 1 Abs. 2 KSchG aus Gründen in der Person des Arbeitnehmers sozial gerechtfertigt sein, wenn der Arbeitnehmer wegen seiner früheren Tätigkeit für das MfS für die vereinbarte Arbeitsleistung nicht geeignet ist (st. Rspr., vgl. BAG 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - nv.; 20. August 1997 - 2 AZR 42/97 - RzK I 5 i Nr. 127; 13. März 1997 - 2 AZR 506/96 - RzK I 5 h Nr. 39).
  • BAG, 24.06.1999 - 8 AZR 790/98

    Unzutreffende Angaben über frühere Tätigkeit für das Ministerium für

    Die Voraussetzungen des Abs. 5 Ziff. 2 EV müssen nicht vorliegen, sind andererseits unter Umständen nicht hinreichend (vgl. zuletzt Senatsurteile vom 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - n.v., zu II 1 der Gründe, m.w.N. und vom 10. Dezember 1998 - 8 AZR 594/97 - n.v., zu II 2 a der Gründe).

    Er hat auch nicht vorgetragen, welche Auswirkungen im Arbeitsverhältnis die festgestellte Tätigkeit der Klägerin zum Kündigungszeitpunkt überhaupt noch haben konnte (vgl. nur Senatsurteil vom 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - n.v., zu II 1 b der Gründe, m.w.N.).

  • BAG, 10.12.1998 - 8 AZR 594/97
    Entgegen der Auffassung des Landesarbeitsgerichts müssen die Voraussetzungen des Abs. 5 Ziff. 2 EV nicht vorliegen (vgl. nur Senatsurteil vom 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - n.v., zu II 1 a der Gründe, m.w.N.).

    Er hat auch nicht vorgetragen, welche Auswirkungen im Arbeitsverhältnis das festgestellte Verhalten des Klägers zum Kündigungszeitpunkt noch haben konnte (vgl. nur Senatsurteil vom 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - n.v., zu II 1 b der Gründe, m.w.N.).

  • BAG, 24.06.1999 - 8 AZR 379/98
    Andererseits kann dem nach § 1 Abs. 2 KSchG darzulegenden Kündigungstatbestand eine andere Qualität und eine andere Zielrichtung zukommen (vgl. BAG Urteil vom 13. März 1997 - 2 AZR 506/96 - n.v., zu II 1, 2 der Gründe; Senatsurteil vom 3. September 1998 - 8 AZR 129/97 - n.v., zu II 1 der Gründe, m.w.N.; Senatsurteil vom 10. Dezember 1998 - 8 AZR 594/97 - n.v., zu II 2 a der Gründe).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht