Rechtsprechung
   BAG, 04.06.2003 - 7 AZR 159/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,4090
BAG, 04.06.2003 - 7 AZR 159/02 (https://dejure.org/2003,4090)
BAG, Entscheidung vom 04.06.2003 - 7 AZR 159/02 (https://dejure.org/2003,4090)
BAG, Entscheidung vom 04. Juni 2003 - 7 AZR 159/02 (https://dejure.org/2003,4090)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,4090) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Befristung der Erhöhung der Arbeitszeit eines wissenschaftlichen Referenten; Gebot der unentgeltlichen Amtsführung von Personalratsmitgliedern; Möglichkeit der Befristung einzelner Vertragsbedingungen; Befristung wegen vorübergehenden Mehrbedarf an Arbeitskraft; Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Personalrat

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Befristungsrecht; Personalvertretungsrecht - Befristung einer erhöhten Arbeitszeit; sachlicher Grund für die Befristung einzelner Vertragsbedingungen; vorübergehender Mehrbedarf; Personalratsamt als unentgeltliches Ehrenamt

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 106, 238
  • NZA 2003, 498
  • NZA 2004, 498
  • BB 2004, 500
  • DB 2004, 549
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Sachsen, 10.01.2013 - 9 Sa 253/12

    Vorliegen einer fristlosen Kündigung aufgrund des dringenden Verdachts der

    Das gilt jedenfalls für solche Vertragsbedingungen, die im Fall der unbefristeten Vereinbarung dem Änderungskündigungsschutz nach § 2 KSchG unterliegen, weil sie die Arbeitspflicht nach Inhalt und Umfang in einer Weise ändern, die sich unmittelbar auf die Vergütung auswirkt und damit das Verhältnis von Leistung und Gegenleistung maßgeblich beeinflussen (vgl. BAG, Urteil vom 04.06.2003 - 7 AZR 159/02 -, AP Nr. 1 zu § 48 LVG Hamburg).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht