Rechtsprechung
   BAG, 15.05.2002 - 4 AZR 280/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,18352
BAG, 15.05.2002 - 4 AZR 280/01 (https://dejure.org/2002,18352)
BAG, Entscheidung vom 15.05.2002 - 4 AZR 280/01 (https://dejure.org/2002,18352)
BAG, Entscheidung vom 15. Mai 2002 - 4 AZR 280/01 (https://dejure.org/2002,18352)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,18352) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • lexetius.com

    Revisionsbegründung - Auseinandersetzung mit dem Berufungsurteil

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Bestehen eines beamtenrechtlichen Anspruchs auf eine höhere Vergütung wegen der vorübergehenden Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit; Befristung von Arbeitsverträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 27.11.2002 - 7 AZR 655/01

    Tarifvertragliche Altersgrenze für Piloten

    Dazu ist die konkrete Darlegung der Gründe erforderlich, aus denen das angefochtene Urteil fehlerhaft sein soll (st. Rspr., vgl. etwa BAG 29. Oktober 1997 - 5 AZR 624/96 - BAGE 87, 41 = AP ZPO § 554 Nr. 30; 7. Juli 1999 - 10 AZR 575/98 - AP ZPO § 554 Nr. 32 = EzA ZPO § 554 Nr. 8; 13. April 2000 - 2 AZR 173/99 - nv.; 16. August 1991 - 2 AZR 241/90 - AP SchwbG 1986 § 15 Nr. 2 = EzA SchwbG 1986 § 15 Nr. 5; 15. Mai 2002 - 4 AZR 280/01 - nv.).
  • BAG, 15.05.2002 - 4 AZR 184/01

    Vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeit

    Zwar wurde auch in dem Verfahren - 4 AZR 280/01 - K - die vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeit einer Sachbearbeiterin mittlerer Dienst für die Zeit bis zum 31. Juli 1997 mit der zeitweisen Vakanz des Beamtendienstpostens S begründet.

    Sowohl die Klägerin des vorliegenden Verfahrens als auch die Klägerin im Verfahren - 4 AZR 280/01 - sind lediglich mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eines vollbeschäftigten Angestellten angestellt.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht