Rechtsprechung
   BAG, 18.05.2011 - 4 AZR 549/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,14045
BAG, 18.05.2011 - 4 AZR 549/09 (https://dejure.org/2011,14045)
BAG, Entscheidung vom 18.05.2011 - 4 AZR 549/09 (https://dejure.org/2011,14045)
BAG, Entscheidung vom 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 (https://dejure.org/2011,14045)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,14045) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Eingruppierung nach dem Entgeltrahmenabkommen in der Metall- und Elektroindustrie NW; Anforderungsmerkmal "Mitarbeiterführung"; regelmäßige Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten

  • Bundesarbeitsgericht

    Parallelentscheidung zu - 4 AZR 550/09 - und - 4 AZR 551/09 -

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 TVG
    Eingruppierung nach dem Entgeltrahmenabkommen in der Metall- und Elektroindustrie NW - Anforderungsmerkmal "Mitarbeiterführung" - regelmäßige Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2012, 416



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)  

  • BAG, 23.02.2012 - 2 AZR 44/11

    Änderungskündigung

    (1) Die Auslegung des normativen Teils eines Tarifvertrags folgt den für die Auslegung von Gesetzen geltenden Regeln (zu den Kriterien vgl. BAG 17. Oktober 2007 - 4 AZR 1005/06 - Rn. 40, BAGE 124, 240; 7. Juli 2004 - 4 AZR 433/03 - zu I 1 b aa der Gründe, BAGE 111, 204) und ist - wie auch die Auslegung von Gesetzen selbst - in der Revisionsinstanz in vollem Umfang nachzuprüfen (vgl. BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 28, EzA TVG § 4 Metallindustrie Nr. 139) .
  • LAG Düsseldorf, 25.10.2011 - 17 Sa 732/11

    Jahressonderzahlung bei unterbrochenem Arbeitsverhältnis; unbegründete

    Die Auslegung des normativen Teils eines Tarifvertrages folgt nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts den für die Auslegung von Gesetzen geltenden Regeln (BAG 18.05.2011 - 4 AZR 549/09 - EzA-SD 2011, Nr. 20, 15 m.w.N.).

    Verbleiben danach noch Zweifel, können Kriterien wie die Entstehungsgeschichte des Tarifvertrages, Tarifübung und die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Tarifvertrages für die Auslegung herangezogen werden; im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (st. Rspr. d. BAG; vgl. BAG 18.05.2011-- 4 AZR 549/09 - a.a.O.; BAG 28.10.2008 - 3 AZR 189/07 - AP § 1 Tarifverträge: Lufthansa Nr. 43 m.w.N.).

  • BAG, 23.02.2012 - 2 AZR 45/11

    Änderungskündigung

    b) Die Auslegung des normativen Teils eines Tarifvertrags folgt den für die Auslegung von Gesetzen geltenden Regeln (zu den Kriterien vgl. ua. BAG 17. Oktober 2007 - 4 AZR 1005/06 - Rn. 40, BAGE 124, 240; 7. Juli 2004 - 4 AZR 433/03 - zu I 1 b aa der Gründe, BAGE 111, 204) und ist - wie die Auslegung von Gesetzen selbst - in der Revisionsinstanz in vollem Umfang nachzuprüfen (vgl. BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 28, EzA TVG § 4 Metallindustrie Nr. 139) .
  • LAG Hamm, 16.09.2014 - 14 Sa 1708/13

    ERA -Eingruppierung; Kernteam Mitglieder P

    Dieser Bewertungsunterschied entspricht der allgemeinen Bestimmung zur Eingruppierung des § 2 Nr. 3 Abs. 3 ERA, wonach bei dem Anforderungsmerkmal "Mitarbeiterführung" eine Gewichtung danach vorzunehmen ist, ob und inwieweit die Tätigkeit die Arbeitsaufgabe insgesamt prägt (vgl. BAG, 18. Mai 2011, 4 AZR 549/09, EZA § 4 TVG Metallindustrie Nr. 139).

    Der damit nach § 2 Nr. 3 Abs. 3 ERA und dem Wortlaut der Erläuterungen im ERA-Glossar für die Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten ersichtliche Unterschied zwischen "gelegentlich" und "regelmäßig" spiegelt sich auch im Gesamtzusammenhang der tariflichen Regelung wider, da in der Erläuterung des ERA-Glossars mit der nächsthöheren Bewertungsstufe 3 des Anforderungsmerkmales "Mitarbeiterführung" bereits Personalverantwortung im Sinne der Wahrnehmung disziplinarischer Mitarbeiterführung erfasst ist (vgl. BAG, 18. Mai 2011, 4 AZR 549/09, EZA § 4 TVG Metallindustrie Nr. 139).

  • LAG Hamm, 24.05.2017 - 4 Sa 1400/16
    Im vorliegenden Fall ist zur Auslegung des ERA das gemeinsame ERA-Glossar des Verbandes Metall NRW und der IG-Metall, Bezirksleitung NRW vom 20.12.2005 heranzuziehen, weil sich darin das auslegungsrelevante gemeinsame Verständnis der Tarifvertragsparteien wiederspiegelt (BAG, Urteil vom 18.05.2011 - 4 AZR 549/09 = EzA § 4 TVG Metallindustrie Nr. 139; LAG Hamm, Urteil vom 29.09.2011 - 8 Sa 495/11 - juris).
  • LAG Hessen, 04.12.2015 - 3 Sa 688/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

    Für die erforderliche Auseinandersetzung mit den Urteilsgründen der angefochtenen Entscheidung reicht es nicht aus, die tatsächliche oder rechtliche Würdigung durch das Arbeitsgericht mit formelhaften Wendungen zu rügen und lediglich auf das erstinstanzliche Vorbringen zu verweisen oder dieses zu wiederholen (BAG 15. März 2011 - 9 AZR 813/09 - a.a.O.; 25. April 2007 - 6 AZR 436/05 - a.a.O.)" so wörtlich BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 14, EzA Nr. 139 zu § 4 TVG Metallindustrie).
  • LAG Hessen, 11.09.2015 - 3 Sa 313/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

    Für die erforderliche Auseinandersetzung mit den Urteilsgründen der angefochtenen Entscheidung reicht es nicht aus, die tatsächliche oder rechtliche Würdigung durch das Arbeitsgericht mit formelhaften Wendungen zu rügen und lediglich auf das erstinstanzliche Vorbringen zu verweisen oder dieses zu wiederholen (BAG 15. März 2011 - 9 AZR 813/09 - a.a.O.; 25. April 2007 - 6 AZR 436/05 - a.a.O.)" so wörtlich BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 14, EzA Nr. 139 zu § 4 TVG Metallindustrie).
  • LAG Hessen, 11.09.2015 - 3 Sa 305/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

    Für die erforderliche Auseinandersetzung mit den Urteilsgründen der angefochtenen Entscheidung reicht es nicht aus, die tatsächliche oder rechtliche Würdigung durch das Arbeitsgericht mit formelhaften Wendungen zu rügen und lediglich auf das erstinstanzliche Vorbringen zu verweisen oder dieses zu wiederholen (BAG 15. März 2011 - 9 AZR 813/09 - a.a.O.; 25. April 2007 - 6 AZR 436/05 - a.a.O.)" so wörtlich BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 14, EzA Nr. 139 zu § 4 TVG Metallindustrie).
  • LAG Hessen, 11.09.2015 - 3 Sa 690/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

    Für die erforderliche Auseinandersetzung mit den Urteilsgründen der angefochtenen Entscheidung reicht es nicht aus, die tatsächliche oder rechtliche Würdigung durch das Arbeitsgericht mit formelhaften Wendungen zu rügen und lediglich auf das erstinstanzliche Vorbringen zu verweisen oder dieses zu wiederholen (BAG 15. März 2011 - 9 AZR 813/09 - a.a.O.; 25. April 2007 - 6 AZR 436/05 - a.a.O.)" so wörtlich BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 14, EzA Nr. 139 zu § 4 TVG Metallindustrie).
  • LAG Hessen, 11.09.2015 - 3 Sa 687/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

    Für die erforderliche Auseinandersetzung mit den Urteilsgründen der angefochtenen Entscheidung reicht es nicht aus, die tatsächliche oder rechtliche Würdigung durch das Arbeitsgericht mit formelhaften Wendungen zu rügen und lediglich auf das erstinstanzliche Vorbringen zu verweisen oder dieses zu wiederholen (BAG 15. März 2011 - 9 AZR 813/09 - a.a.O.; 25. April 2007 - 6 AZR 436/05 - a.a.O.)" so wörtlich BAG 18. Mai 2011 - 4 AZR 549/09 - Rn. 14, EzA Nr. 139 zu § 4 TVG Metallindustrie).
  • LAG Hessen, 11.09.2015 - 3 Sa 689/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

  • LAG Hessen, 07.02.2014 - 3 Sa 575/13

    Außerordentliche Verdachtskündigung

  • LAG Hessen, 28.08.2015 - 3 Sa 321/14

    Zulässigkeit von Einwendungen des Arbeitgebers gegen Ansprüche von Arbeitnehmern

  • LAG Hessen, 15.04.2015 - 3 Sa 537/14

    Anspruchsbegehren eines Arbeitnehmers auf Gewährung eines höheren

  • LAG Niedersachsen, 14.12.2012 - 6 Sa 1782/11

    Eingruppierung eines Bauleiters

  • LAG Hessen, 16.01.2015 - 3 Sa 180/14

    Ansprüche eines Arbeitnehmers auf Vergütung sowie auf Urlaubsabgeltung und

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht