Rechtsprechung
   BAG, 18.10.1990 - 8 AS 1/90   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Wiederaufnahme des Verfahrens - fehlende Postulationsfähigkeit - Mangelnde Postulationsfähigkeit des Prozessvertreters bei einer Nichtigkeitsklage

  • archive.org
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wiederaufnahme; fehlende Postulationsfähigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BAGE 66, 140
  • NJW 1991, 1252
  • MDR 1991, 674
  • NZA 1991, 363
  • BB 1991, 772
  • DB 1991, 1388



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)  

  • BAG, 13.10.2015 - 3 AZN 915/15

    Nichtigkeitsklage

    Auch durch einen solchen Beschluss wird das Verfahren beendet (BAG 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - zu II 1 der Gründe mwN, BAGE 66, 140) , da nach § 72a Abs. 5 Satz 6 ArbGG mit der Ablehnung der Beschwerde durch das Bundesarbeitsgericht das Urteil des Landesarbeitsgerichts rechtskräftig wird.

    Zu entscheiden ist in diesem Fall nicht aufgrund einer "Nichtigkeitsklage", sondern aufgrund eines Antrags durch Beschluss, der entsprechend § 72a Abs. 5 ArbGG ergehen kann, wobei die mündliche Verhandlung freigestellt ist (vgl. BAG 12. September 2012 - 5 AZN 1743/12 (F) - Rn. 3; 11. Januar 1995 - 4 AS 24/94 - aaO; 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - aaO; GMP/Müller-Glöge 8. Aufl. § 79 Rn. 1) .

    bb) Eine Wiederaufnahme des Zulassungsverfahrens ist deshalb nur möglich, wenn die Wiederaufnahmegründe entweder die Tatbestände des § 72a ArbGG oder das Zulassungsverfahren selbst betreffen (vgl. BAG 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - BAGE 66, 140 zur nicht ordnungsgemäßen Vertretung im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren) .

  • BAG, 11.01.1995 - 4 As 24/94

    Nichtigkeitsantrag im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren

    Zu entscheiden ist in diesem Fall aufgrund eines Antrages durch Beschluß, der ohne mündliche Verhandlung ergehen kann; eine Nichtigkeitsklage ist in einen solchen Antrag umzudeuten (Bestätigung von BAGE 66, 140 = AP Nr. 2 zu § 579 ZPO).

    Auch durch einen solchen Beschluß wird das Verfahren beendet (BAGE 66, 140 = AP Nr. 2 zu § 519 ZPO, m.w.N.).

    Zu entscheiden ist in diesem Fall nicht aufgrund einer "Nichtigkeitsklage", sondern aufgrund eines Antrages durch Beschluß, der entsprechend § 573 ZPO, § 72 a Abs. 5 Satz 2 ArbGG aufgrund freigestellter mündlicher Verhandlung ergehen kann (BAGE 66, 140 = AP, aaO., m.w.N.).

    Es kann dahinstehen, ob § 579 Abs. 1 Nr. 4 ZPO auf alle Fälle einer Verletzung rechtlichen Gehörs anwendbar ist (vgl. dazu BAGE 66, 140 = AP, aaO.).

  • BAG, 21.07.1993 - 7 ABR 25/92

    Nichtigkeitsantrag oder Gegenvorstellung wegen Verletzung des rechtlichen Gehörs

    Zur Zulässigkeit eines Nichtigkeitsantrags gehört es, daß ein Prozeßverstoß geltend gemacht wird, der dem § 579 ZPO zugeordnet werden kann (vgl. u. a. BAGE 66, 140, 143 = AP Nr. 2 zu § 579 ZPO, zu 3 der Gründe; BFH Beschluß vom 29. Januar 1992 - VIII K 4/91 - BB 1992, 343; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, 51. Aufl., § 579 Rz 2; Stein/Jonas/Grunsky, ZPO, 20. Aufl,, vor § 578 Rz 23; Thomas/Putzo, ZPO, 18. Aufl., § 579 Rz 1; Zöller/Schneider, ZPO, 18. Aufl., § 578 Rz 32).
  • BGH, 22.11.2018 - IX ZR 13/18

    Zulassung der Revision durch Unterbrechung des Berufungsverfahrens wegen

    Die fehlende Postulationsfähigkeit einer Partei stellt nach allgemeiner Meinung weder einen absoluten Revisionsgrund nach § 547 Nr. 4 ZPO (BGH, Beschluss vom 20. Juni 2018 - XII ZB 285/17, FamRZ 2018, 1347 Rn. 25 ebenso zu § 138 Nr. 4 VwGO BVerwG, NJW 2005, 3018) noch einen Nichtigkeitsgrund nach § 579 Abs. 1 Nr. 4 ZPO dar (BAG, NJW 1991, 1252, 1253; BFH, BFH/NV 2003, 175).
  • BSG, 23.04.2014 - B 14 AS 368/13 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens

    Als Verfahrensbeendigung in diesem Sinne gelten nicht nur Endurteile (vgl § 578 Abs. 1 ZPO) , sondern auch verfahrensbeendende Beschlüsse, wie der über die Verwerfung einer Nichtzulassungsbeschwerde nach § 160a SGG (vgl BSG vom 23.3.1965 - 11 RA 304/64 - BSGE 23, 30 = SozR Nr. 1 zu § 579 ZPO zu einem Beschluss nach § 169 SGG; Bundesarbeitsgericht vom 18.10.1990 - 8 AS 1/90 - BAGE 66, 140; Bundesverwaltungsgericht vom 24.4.1975 - VIII A 1.73 - BVerwGE 48, 201; Arndt in Breitkreuz/Fichte, SGG, 2. Aufl 2014, § 179 RdNr 22 f; Krasney/Udsching, Handbuch des sozialgerichtlichen Verfahrens, 6. Aufl 2011, XI RdNr 8, 42; Leitherer in Meyer-Ladewig/Keller/ Leitherer, SGG, 10. Aufl 2012, § 179 RdNr 3 ff, jeweils mwN) .
  • BVerwG, 04.02.2002 - 4 B 51.01
    Diese Wirkung kommt auch einem Beschluss zu, der eine Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen hat (vgl. BVerwG, Beschluss vom 28. Januar 1974 BVerwG 8 A 2.74 Buchholz 310 § 153 VwGO Nr. 12, Urteil vom 24. April 1975 BVerwG 8 A 1.73 BVerwGE 48, 201; vgl. ferner BFHE 152, 426; 165, 569; BAGE 66, 140 unter Hinweis auf BVerwG, Beschluss vom 30. September 1958 BVerwG 1 A 19.57/III NJW 1959, 117; BAG, Beschluss vom 11. Januar 1995 4 AS 24/94 NJW 1995, 2125).

    Über den Antrag ist seinerseits im Beschlussverfahren zu entscheiden (vgl. BVerwG, Beschluss vom 11. Mai 1960 BVerwG 5 A 1.58 DVBl 1960, 641; BAGE 66, 140).

  • BGH, 20.06.2018 - XII ZB 285/17

    Verfahren bzgl. der Vollstreckbarerklärung eines kalifornischen Unterhaltstitels;

    Das Fehlen der Postulationsfähigkeit begründet im Übrigen unabhängig von bestehenden Heilungsmöglichkeiten weder einen absoluten Rechtsbeschwerdegrund im Sinne von § 72 Abs. 3 FamFG, § 547 Nr. 4 ZPO noch einen Nichtigkeitsgrund im Sinne von § 48 Abs. 2 FamFG, § 579 Abs. 1 Nr. 4 ZPO (vgl. BAG NJW 1991, 1252, 1253; Musielak/Voit/Weth ZPO 15. Aufl. § 78 Rn. 7).
  • BAG, 12.09.2012 - 5 AZN 1743/12

    Wiederaufnahme - Nichtzulassungsbeschwerde

    Über einen solchen Antrag ist durch Beschluss zu entscheiden, der entsprechend § 72a Abs. 5 ArbGG aufgrund freigestellter mündlicher Verhandlung ergeht (BAG 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - BAGE 66, 140; 11. Januar 1995 - 4 AS 24/94  - AP ZPO § 579 Nr. 5 = EzA ArbGG 1979 § 72a Nr. 70; Hauck in Hauck/ Helml/Biebl ArbGG 4. Aufl. § 79 Rn. 2) .

    b) Eine Wiederaufnahme des Zulassungsverfahrens ist deshalb nur möglich, wenn die Wiederaufnahmegründe entweder die Tatbestände des § 72a ArbGG oder das Zulassungsverfahren selbst betreffen (vgl. das Beispiel in BAG 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90  - BAGE 66, 140 zur nicht ordnungsgemäßen Vertretung im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren) .

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2002 - 21 A 4534/02
    vgl. BVerfG, Beschluss vom 9. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 - NJW 1993, 3256; BVerwG, Beschlüsse vom 11. Mai 1960 - V A 1.58 - DVBl. 1960, 641, vom 28. Januar 1974 - VIII A 2.74 - Buchholz 310 § 153 Nr. 12 und vom 26. März 1997 - 5 A 1.97 (5 PKH 14.97) - Buchholz 310 § 153 VwGO Nr. 31; BGH, Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Beschluss vom 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - NJW 1991, 1252; BFH, Beschluss vom 16. August 1979 - I K 2/79 -, BFHE 128, 349; Renner in: Eyermann, VwGO, 11. Aufl. 2000, § 153 Rn. 6; Kopp/Schenke, VwGO, 13. Aufl. 2003, § 153 Rn. 5.; Redeker/von Oertzen, VwGO, 13. Aufl. 2000, § 153 Rn. 5; Guckelberger, in: Sodan/Ziekow, VwGO, Stand Februar 2002, § 153 Rn. 9 ff.

    BVerwG, Beschluss vom 30. September 1958 - I A 19.57 - NJW 1959, 117; BAG, Beschluss vom 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - NJW 1991, 1252; Guckelberger, a.a.O., § 153 Rn. 9.

    vgl. etwa: BVerwG, Beschluss vom 26. März 1997, a.a.O.; BAG, Beschluss vom 18. Oktober 1990, a.a.O., BGH, Beschluss vom 18. November 1982, a.a.O.; BFH, Beschluss vom 16. August 1979, a.a.O.; Bader u.a., VwGO, 2. Aufl. 2002, § 153 Rn. 2.

  • BVerwG, 26.03.1997 - 5 A 1.97

    Verwaltungsprozeßrecht - Wiederaufnahme des rechtskräftig abgeschlossenen

    Diese Wirkung kommt auch Beschlüssen zu, die eine Nichtzulassungsbeschwerde als unzulässig verworfen haben (vgl. BVerwG, Beschluß vom 28. Januar 1974 - BVerwG 8 A 2.74 - sowie BVerwGE 48, 201 [BVerwG 24.04.1975 - VIII A 1/73]; BFHE 152, 426 ; 165, 569 [BFH 15.11.1991 - VI R 81/89]; BAGE 66, 140 [BAG 18.10.1990 - 8 AS 1/90] unter Hinweis auf BVerwG, Beschluß vom 30. September 1958 - BVerwG 1 A 19.57/111 - <NJW 1959, 117>; BAG, Beschluß vom 11. Januar 1995 - 4 AS 24/94 - <NJW 1995, 2125 [BAG 11.01.1995 - 4 AS 24/94]>).

    Das Wiederaufnahmeverfahren gegen Beschlüsse im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren wird nicht durch Klage, sondern durch Antrag eröffnet, über den seinerseits im Beschlußverfahren zu entscheiden ist (vgl. BVerwG, Beschluß vom 11. Mai 1960 - BVerwG 5 A 1.58 - <DVBl 1960, 641>; BAGE 66, 140 [BAG 18.10.1990 - 8 AS 1/90]).

  • BVerwG, 10.06.2005 - 1 B 149.04

    Absoluter Revisionsgrund; Postulationsfähigkeit; Unterbrechung des Verfahrens;

  • BGH, 21.10.1994 - V ZR 151/93

    Bindungswirkung der Feststellung der Verhinderung durch den Vorsitzenden

  • BVerwG, 21.06.2006 - 5 B 54.06

    Nichtigkeitsklage; Rechtshängigkeit; Rechtsmittel; Restitutionsklage;

  • BVerwG, 26.03.1997 - 5 PKH 14.97

    Statthaftigkeit eines Antrags auf Wiederaufnahme des Verfahrens nach verworfener

  • StGH Hessen, 11.11.2009 - P.St. 2252

    Wegen fehlender Postulationsfähigkeit unwirksame Antragstellung in einem

  • LAG Hamm, 14.02.2012 - 14 Sa 1385/11

    Rechte des Arbeitnehmers bei Einhaltung eines für ihn unverbindlichen

  • BFH, 07.08.2002 - VII S 27/02

    Nichtigkeitsklage; Postulationsfähigkeit

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.02.2013 - 2 A 1674/10

    Inanspruchnahme einer erbbauberechtigten Gesellschaft bürgerlichen Rechts als

  • FG Hamburg, 25.11.1996 - I 97/96

    Nichtigkeitsklage wegen irrtümlichen Verzichts des Finanzgerichts auf eine

  • BSG, 06.11.1997 - 12 BK 66/97

    Bewilligung von Prozesskostenhilfe für das Verfahren der

  • FG Hamburg, 25.11.1996 - I 98/96

    Nichtigkeitsklage wegen irrtümlichen Verzichts des Finanzgerichts auf die

  • BFH, 05.11.1993 - VI K 2/92

    Anforderungen der Wiederaufnahme eines Verfahrens - Wissenschaftliche Arbeit in

  • BSG, 21.08.2014 - B 4 AS 23/14 BH
  • VGH Bayern, 18.01.2006 - 9 ZB 05.223

    Wohngeld; Antrag auf Zulassung der Berufung (abgelehnt); Postulationsfähigkeit

  • BSG, 10.10.2012 - B 1 KR 7/12 BH
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht