Rechtsprechung
   BAG, 19.01.2010 - 9 AZR 426/09   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Berechnung von Urlaubs- und Entgeltfortzahlungsansprüchen im Schichtrhythmus - tarifliche Anknüpfung an Kalendertage

  • Bundesarbeitsgericht

    Berechnung von Urlaubs- und Entgeltfortzahlungsansprüchen im Schichtrhythmus - tarifliche Anknüpfung an Kalendertage

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 4 Abs 4 S 1 EntgFG, § 1 TVG, § 3 ArbZG, § 6 ArbZG, § 9 ArbZG
    Berechnung von Urlaubs- und Entgeltfortzahlungsansprüchen im Schichtrhythmus - tarifliche Anknüpfung an Kalendertage - § 7 und § 8 Nr 2 Abs 1 MTV Nr 10 Wach- und Sicherheitsgewerbe Bayern

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Berechnung von Urlaubsansprüchen bei einem gemischten System von Urlaubs- und Freischichttagen; Tarifliche Anknüpfung an Kalendertage; Erfüllung des Urlaubsanspruchs durch Festlegung von Freischichten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berechnung von Urlaubsansprüchen bei einem gemischten System von Urlaubs- und Freischichttagen; Tarifliche Anknüpfung an Kalendertage; Erfüllung des Urlaubsanspruchs nicht durch Festlegung von Freischichten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)  

  • BAG, 21.09.2010 - 9 AZR 510/09  

    Arbeitnehmerüberlassung - Urlaubsentgelt

    Wie diese Zeit zu vergüten ist, bestimmt sich nach dem in § 11 Abs. 1 BUrlG unter Zugrundelegung des Referenzprinzips geregelten Geldfaktor (vgl. Senat 19. Januar 2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 52; 15. Dezember 2009 - 9 AZR 887/08 - Rn. 14, 15, EzA BUrlG § 13 Nr. 60 ; 22. Januar 2002 - 9 AZR 601/00 - zu A II 1 der Gründe, BAGE 100, 189) .
  • BAG, 16.07.2014 - 10 AZR 242/13  

    Arbeitszeitkonto - Tarifvertrag - Entgeltfortzahlung

    Für die Ermittlung der ausgefallenen Arbeitszeit muss aber nicht die individuelle Arbeitszeit maßgeblich sein, es kann vielmehr auch auf die betriebsübliche oder die regelmäßig tarifliche Arbeitszeit abgestellt werden (BAG 19. Januar 2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 57; 18. November 2009 - 5 AZR 975/08 - Rn. 16; 24. März 2004 - 5 AZR 346/03 - zu II 3 a bb der Gründe, BAGE 110, 90) .
  • BAG, 11.06.2013 - 9 AZR 786/11  

    Anspruch auf Teilzeit - Rechtsmissbrauch

    Nur so kann das Revisionsgericht feststellen, ob die gerügte Verletzung für das angefochtene Urteil möglicherweise kausal war (BAG 19. Januar 2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 44 mwN) .
  • BAG, 30.09.2014 - 3 AZR 998/12  

    Betriebliche Altersversorgung - Ablösung von Versorgungsregelungen - Anhebung der

    Das Berufungsgericht ist nicht zur Aufklärung verpflichtet, wenn eine Partei bereits darauf hingewiesen hat, dass nötiges Vorbringen fehlt (vgl. BAG 19. Januar 2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 47 mwN) .
  • BAG, 22.10.2015 - 2 AZR 124/14  

    Änderungskündigung - Beteiligung der Mitarbeitervertretung

    Das Berufungsgericht ist nicht zur Aufklärung verpflichtet, wenn eine Partei bereits darauf aufmerksam gemacht hat, dass nötiges Vorbringen fehlt (vgl. BAG 30. September 2014 - 3 AZR 998/12 - Rn. 18; 19. Januar 2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 47 mwN) .
  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.07.2010 - 10 Sa 108/10  

    Freistellung für Betriebsratstätigkeit - Zeitpunkt des Freizeitausgleichs -

    Bei der zeitlichen Festlegung von Ansprüchen auf Freizeitausgleich hat er dagegen (nur) billiges Ermessen nach § 106 Satz 1 GewO, § 315 BGB auszuüben, soweit sein Ermessen nicht durch Gesetz, Kollektivrecht oder Vertrag beschränkt ist (vgl. BAG Urteil vom 19.01.2010 - 9 AZR 426/09 - Rd. 17, Juris).
  • LAG Hamm, 28.08.2015 - 18 Sa 335/15  

    Anfechtung des Arbeitsverhältnisses einer Lehrererin wegen Verschweigens des

    Ein rechtlicher Hinweis nach § 139 ZPO ist nicht notwendig, wenn eine Partei bereits auf diesen Aspekt hingewiesen hat (BAG, Urteil vom 30.09.2014 - 3 AZR 998/12, Urteil vom 19.01.2010 - 9 AZR 426/09).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 19.02.2015 - 5 Sa 537/14  

    Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall - Referenzzeitraum von 12 Monaten -

    Ein Referenzzeitraum von zwölf Monaten ist nach der Rechtsprechung des BAG unbedenklich (vgl. BAG 19.01.2010 - 9 AZR 426/09 - Rn. 57, Juris).
  • LAG Düsseldorf, 26.04.2011 - 16 Sa 30/11  

    Leistungsentgelt bei unterbliebener betrieblicher Regelung; unbegründete

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (st. Rspr., vgl. nur BAG v. 16.11.2010 - 9 AZR 589/09 - n.v., juris; BAG v. 19.01.2010 - 9 AZR 426/09 - n.v., juris; BAG v. 20.01.2009 - 9 AZR 677/07 - BAGE 129, 131; BAG v. 24.09.2008 - 10 AZR 140/08 - AP Nr. 1 zu § 7 TVöD; BAG v. 19.01.2000 - 4 AZR 814/98 - AP Nr. 73 zu § 1 TVG Tarifverträge: Einzelhandel).
  • ArbG Wuppertal, 22.09.2010 - 2 Ca 1911/10  

    Undifferenziertes Leistungsentgelt nach § 18 TVöD

    Im Zweifel ist die Auslegung vorzugswürdig, die der tariflichen Regelung Geltung verschafft (stRspr, vgl. nur BAG, Urteil vom 19.01.2010 - 9 AZR 426/09 -, Juris, m.w.N.).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 17.10.2013 - 25 Sa 157/13  

    Rechtswidrige Tarifregelung zur Zeitgutschrift im Krankheitsfall; Anspruch des

  • VG Göttingen, 30.05.2012 - 6 A 1/10  

    Mitbestimmung der zeitlichen Lage des tariflichen Freizeitausgleichs für

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht