Rechtsprechung
   BAG, 19.12.1991 - 2 AZR 402/91   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,4241
BAG, 19.12.1991 - 2 AZR 402/91 (https://dejure.org/1991,4241)
BAG, Entscheidung vom 19.12.1991 - 2 AZR 402/91 (https://dejure.org/1991,4241)
BAG, Entscheidung vom 19. Dezember 1991 - 2 AZR 402/91 (https://dejure.org/1991,4241)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,4241) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Betriebsbedingte Kündigung wegen beabsichtigter Schließung einer Niederlassung - Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung - Sozialwidrigkeit einer ausgesprochenen ordentlichen Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • LAG Hamm, 17.07.2008 - 16 Sa 544/08

    AGG - Diskriminierung durch Anforderungsprofil

    Der Prüfungsmaßstab für die vorliegende Kündigung richtet sich nach den Grundsätzen für eine betriebsbedingte Kündigung (s. auch BAG vom 19.12.1991, 2 AZR 402/91, RzK I 5 c Nr. 41).
  • LAG Hamm, 27.11.2002 - 9 Sa 476/02

    Keine aufschiebende Wirkung von Widerspruch und Anfechtungsklage gegen den

    b) Es bedarf keiner Entscheidung darüber, ob es angesichts der vollständigen Stilllegung der Produktion und des Fehlens anderweitiger Beschäftigungsmöglichkeiten einer Interessenabwägung bedarf (vgl. BAG, Urteil v. 19.12.1991 - 2 AZR 402/91 - RzK I 5 c Nr. 41; zu B I 8 der Gründe).
  • BAG, 22.07.1992 - 2 AZR 84/92

    Auslegung einer Kündigungserklärung - Begriff "fristlos" als Synonym für

    aa)Für die Beurteilung der Kündigung maßgeblich ist der Zeitpunkt ihres Zugangs (vgl. u. a. Urteil des Senats vom 19. Dezember 1991 - 2 AZR 402/91 - unveröffentlicht, zu B I 5 der Gründe).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 21.01.2009 - 8 Sa 453/08

    Wirksamkeit einer Änderungskündigung - keine Verpflichtung des Arbeitgebers zur

    So ist eine zumeist nur vorübergehende Weiterbeschäftigung dem Arbeitgeber etwa dann zuzumuten, wenn der Arbeitnehmer aufgrund schwerwiegender persönlicher Umstände besonders schutzbedürftig ist (BAG vom 19.12.1991 - 2 AZR 402/91).
  • LAG Hamm, 03.12.1999 - 15 Sa 784/99

    Wirksamkeit einer Kündigung bei Verstoß gegen die vereinbarten Formvorschriften;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Hamm, 17.11.1999 - 18 Sa 1009/99

    Sozialwiridgkeit der Kündigung; Abgrenzung zwischen ordentlicher und

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Berlin, 10.02.1998 - 11 Sa 128/97

    KSchG § 1

    Das Merkmal der "Dringlichkeit" des Kündigungsgrundes kann auch vorliegen, wenn der Arbeitgeber lediglich einen konkreten Beschluß gefaßt hat (vgl. BAG - 2 AZR 127/91 vom 19. Juni 1991 -, AP Nr. 53 zu § 1 Kündigungsschutzgesetz 1969 Betriebsbedingte Kündigung; - 2 AZR 402/91 vom 19. Dezember 1991 -, RzK I 5 c Nr. 41).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht