Rechtsprechung
   BAG, 21.09.2017 - 2 AZR 57/17   

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Jurion
  • Betriebs-Berater

    Eigenkündigung des Arbeitnehmers - Klagefrist

  • bag-urteil.com

    Eigenkündigung des Arbeitnehmers - Klagefrist

  • arbeitsrecht-hessen.de

    Dreiwöchige Klagefrist gem. § 4 S. 1 KSchG gilt nicht bei Eigenkündigung durch Arbeitnehmer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kündigung - Eigenkündigung des Arbeitnehmers; Vorübergehende Störung der Geistestätigkeit; Klagefrist; Prozessverwirkung; materielle Verwirkung; Weiterbeschäftigung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Eigenkündigung des Arbeitnehmers - Klagefrist - Verwirkung - Weiterbeschäftigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Eigenkündigung nach einem halben Jahr in Frage gestellt - keine Verwirkung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Klagefrist und Fiktionswirkung des KSchG sind auf die Eigenkündigung des Arbeitnehmers nicht anwendbar

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Gilt Klagefrist auch bei Eigenkündigung des Arbeitnehmers?

  • roggelin.de (Kurzinformation)

    Kündigungsschutzgesetz bei Eigenkündigung des Arbeitnehmers?

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Klagefrist nach § 4 KSchG gilt nicht bei einer Eigenkündigung des Arbeitnehmers

Besprechungen u.ä.

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Klagefrist gilt nur für Kündigung durch Arbeitgeber

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 3800
  • MDR 2018, 98
  • NZA 2017, 1524
  • BB 2017, 3004



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BAG, 26.10.2017 - 6 AZR 158/16  

    Unangemessene Benachteiligung des Arbeitnehmers aufgrund einer Verlängerung

    Der Wille, aus wichtigem Grund zu kündigen, muss erkennbar werden (vgl. BAG 21. September 2017 - 2 AZR 57/17 - Rn. 50; 15. Dezember 2005 - 2 AZR 148/05 - Rn. 25, BAGE 116, 336) .
  • BAG, 20.03.2018 - 9 AZR 508/17  
    Dies ist im Zusammenhang mit den an das Zeit- und Umstandsmoment zu stellenden Anforderungen zu berücksichtigen (BAG 21. September 2017 - 2 AZR 57/17 - Rn. 29; 20. April 2011 - 4 AZR 368/09 - Rn. 23 mwN) .

    Es müssen vielmehr besondere Umstände sowohl im Verhalten des Berechtigten als auch des Verpflichteten hinzutreten (Umstandsmoment), die es rechtfertigen, die spätere Geltendmachung des Rechts als mit Treu und Glauben unvereinbar anzusehen (BAG 21. September 2017 - 2 AZR 57/17 - Rn. 33; 22. März 2017 - 5 AZR 424/16 - Rn. 23) .

  • BAG, 12.12.2017 - 3 AZR 305/16  

    Betriebsrentenanpassung - IFRS-Abschlüsse

    Das Gericht hat in seinen Entscheidungsgründen ausreichend darzulegen, woher es die sprachliche Sachkunde nimmt (vgl. zur eigenen Sachkunde bei Tatsachenbeurteilungen BAG 21. September 2017 - 2 AZR 57/17 - Rn. 38 mwN) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht