Rechtsprechung
   BAG, 25.02.1999 - 3 AZR 212/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,6557
BAG, 25.02.1999 - 3 AZR 212/97 (https://dejure.org/1999,6557)
BAG, Entscheidung vom 25.02.1999 - 3 AZR 212/97 (https://dejure.org/1999,6557)
BAG, Entscheidung vom 25. Februar 1999 - 3 AZR 212/97 (https://dejure.org/1999,6557)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,6557) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Gleichbehandlung in der betrieblichen Altersversorgung der Deutschen Lufthansa - Bestimmtheit eines Antrags - Prozentuale, an der Grundvergütung orientierte Zusatzversorgungspflicht - Änderung der Gehaltsstruktur durch Einbeziehung von bisher gesondert abgerechneten Zulagen in die Grundvergütung - Auslegung des Versorgungstarifvertrages im öffentlichen Dienst - Gleichheitswidrigkeit der anteiligen Nichtberücksichtigung - Entstehung höherer Versorgungseinbuße bei Ausscheiden - Besonderheiten des Cockpitpersonals wegen frühen Ausscheidens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zusatzversorgung: Gleichbehandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Hessen, 02.11.2005 - 8 Sa 941/05

    Betriebliche Altersversorgung - Gleichbehandlung - Auslandsmitarbeiter

    Ihre Zusage ist Gegenleistung für die im Arbeitsverhältnis erbrachte Arbeitsleistung, sie stellt einen Teil des Entgelts dar (vgl. BAG v. 05.12.1995 - 3 AZR 869/94 - zu 3. b der Gründe; v. 25.02.1999 - 3 AZR 212/97 - zu B II. 2. b der Gründe; Hessisches LAG v. 23.10.1996 - 8 Sa 1750/95 -).

    Der Kläger kann keine förmliche Gleichbehandlung allein in dem Entgeltausschnitt der betrieblichen Altersversorgung verlangen (BAG v. 25.02.1999, a.a.O.).

  • BAG, 25.02.1999 - 3 AZR 332/97

    Zusatzversorgung: Gleichbehandlung

    Soweit das Landesarbeitsgericht die Klage aus dem Hauptantrag als unzulässig abgewiesen hat, beruhte dies offensichtlich auf der irrtümlichen Übernahme eines Teils der Entscheidungsgründe der Parallelrechtsstreitigkeiten 8 Sa 1750/95 (= 3 AZR 213/97) und 8 Sa 249/96 (= 3 AZR 212/97).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht