Rechtsprechung
   BAG, 27.07.2017 - 2 AZR 476/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,26389
BAG, 27.07.2017 - 2 AZR 476/16 (https://dejure.org/2017,26389)
BAG, Entscheidung vom 27.07.2017 - 2 AZR 476/16 (https://dejure.org/2017,26389)
BAG, Entscheidung vom 27. Juli 2017 - 2 AZR 476/16 (https://dejure.org/2017,26389)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,26389) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    Art. 56 Abs. 8 Satz 2 des Zusatzabkommens zu dem Abkommen zwischen den Parteien des Nordatlantikvertrages über die Rechtsstellung ihrer Truppen hinsichtlich der in der Bundesrepubl... ik Deutschland stationierten ausländischen Truppen, § 15 Abs. 4 KSchG, § 1 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 Buchst. b KSchG, § 15 Abs. 3 KSchG, § 94 Abs. 6 Satz 2 SGB IX, § 15 Abs. 3 Satz 2 KSchG, § 626 BGB, § 6 BPersVG, § 15 KSchG, § 559 Abs. 2 ZPO, § 1 Abs. 3 KSchG, § 1 Abs. 2 Satz 2 KSchG, § 15 Abs. 1 bis 3 KSchG, § 1 Abs. 3 Satz 1 KSchG, § 563 Abs. 3 ZPO, § 85 SGB IX, § 134 BGB, § 88 Abs. 5 Satz 1 SGB IX, § 88 Abs. 5 SGB IX, § 89 Abs. 1 Satz 1 SGB IX, § 88 Abs. 3 SGB IX, § 79 Abs. 4 BPersVG, § 79 BPersVG (mod. BPersVG), § 102 BetrVG, § 79 Abs. 1 Satz 1 BPersVG, § 622 Abs. 2 BGB, § 72 Abs. 2 Satz 1 BPersVG, § 17 KSchG, § 17 Abs. 3 KSchG, §§ 17 bis 22 KSchG, § 23 Abs. 2 Satz 1 KSchG, § 91 Abs. 1, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • Bundesarbeitsgericht

    Betriebsbedingte Kündigung - Stationierungsstreitkräfte - Auflösung einer Dienststelle - Anforderungsprofil - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit -Sozialauswahl

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 12 NATOTrStatZAbk, Art 56 Abs 9 NATOTrStatZAbk, Art 67 Abs 1 NATOTrStatZAbk, § 6 BPersVG, § 72 Abs 2 BPersVG
    Betriebsbedingte Kündigung - Stationierungsstreitkräfte - Auflösung einer Dienststelle - Anforderungsprofil - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit -Sozialauswahl

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung - Stationierungsstreitkräfte - Auflösung einer Dienststelle - Anforderungsprofil - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit - Sozialauswahl

  • Wolters Kluwer

    Bestimmung einer Dienststelle im Recht der Stationierungsstreitkräfte in Deutschland; Anforderungen an eine Weiterbeschäftigung zur Vermeidung einer Kündigung; Einzugsgebiet einer Dienststelle der Stationierungsstreitkräfte zur Prüfung einer Weiterbeschäftigungspflicht; ...

  • Betriebs-Berater

    Betriebsratsbedinge Kündigung - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit und Sozialauswahl

  • bag-urteil.com

    Betriebsbedingte Kündigung - Stationierungsstreitkräfte - Auflösung einer Dienststelle - Anforderungsprofil - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit - Sozialauswahl

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Betriebsbedingte Kündigung; Stationierungsstreitkräfte; Auflösung einer Dienststelle; Anforderungsprofil; Weiterbeschäftigungsmöglichkeit; Sozialauswahl

  • rechtsportal.de

    Bestimmung einer Dienststelle im Recht der Stationierungsstreitkräfte in Deutschland

  • datenbank.nwb.de

    Betriebsbedingte Kündigung - Stationierungsstreitkräfte - Auflösung einer Dienststelle - Anforderungsprofil - Weiterbeschäftigungsmöglichkeit -Sozialauswahl

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Auflösung einer Dienststelle der britischen Stationierungsstreitkräfte - und die betriebsbedingten Kündigung eines Schwerbehindertenvertreters

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung - Sozialauswahl hinsichtlich Weiterbeschäftigungsmöglichkeit

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2018, 234
  • BB 2018, 116
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BAG, 16.05.2019 - 6 AZR 329/18

    Verhältnis des Beschäftigungsanspruchs schwerbehinderter Menschen zur

    (6) Ist eine solch gesetzwidrige Zielsetzung nicht feststellbar und hält die unternehmerische Entscheidung auch sonst einer gerichtlichen Kontrolle stand, so kann die betriebsbedingte Kündigung eines schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen sozial gerechtfertigt sein, wenn für ihn im Kündigungszeitpunkt keine Weiterbeschäftigungsmöglichkeit besteht (vgl. hierzu BAG 27. Juli 2017 - 2 AZR 476/16 - Rn. 26, 31 mwN) .
  • BAG, 27.06.2019 - 2 AZR 50/19

    Außerordentliche betriebsbedingte Kündigung - Konzern-Clearingverfahren

    Die Darlegungslast dafür, dass und aus welchen Gründen soziale Gesichtspunkte gegenüber dem klagenden Arbeitnehmer deshalb ausreichend berücksichtigt wurden, weil ihm selbst dann, wenn ein seitens des Arbeitnehmers gerügter Auswahlfehler unterblieben wäre, gekündigt worden wäre, trägt der Arbeitgeber (BAG 27. Juli 2017 - 2 AZR 476/16 - Rn. 41) .
  • LAG Düsseldorf, 23.05.2018 - 1 Sa 762/17

    Wirksamkeit der ordentlichen betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsverhältnisses

    Die Vorgabe kann von den Arbeitsgerichten nur auf offenbare Unsachlichkeit hin gerichtlich überprüft werden (BAG 27.07.2017 - 2 AZR 476/16 - Rn. 32; BAG 02.03.2017 - 2 AZR 546/16 - Rn. 23; BAG 22.10.2015 - 2 AZR 582/14 - Rn. 15; BAG 18.03.2010 - 2 AZR 337/08 - Rn. 19).

    Gelingt es dem Arbeitgeber, aufzuzeigen, dass der klagende Arbeitnehmer bei gesetzeskonformem Vorgehen und bei ausreichender Beachtung sozialer Gesichtspunkte gleichermaßen von einer Beendigungskündigung betroffen gewesen wäre, wirkt sich ein möglicher Fehler im "Angebotsverfahren" nicht aus (BAG 27.07.2017 - 2 AZR 476/16 - Rn.42).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 13.12.2018 - 5 Sa 1257/18

    Soziale Rechtfertigung der Kündigung von Arbeitsverhältnissen der Arbeitnehmer

    Entsprechendes gilt, wenn sich der Arbeitgeber in Kenntnis anstehender Kündigungen zur Besetzung freier Arbeitsplätze im Betrieb oder Unternehmen i. S. v. § 1 Abs. 2 Satz 2 KSchG entschließt.(BAG, Urteil vom 12. August 2010 - 2 AZR 945/08, Rz. 40; BAG, Urteil vom 27. Juli 2017 - 2 AZR 476/16, Rz. 38).

    Gelingt es dem Arbeitgeber aufzuzeigen, dass der klagende Arbeitnehmer bei gesetzeskonformem Vorgehen und bei ausreichender Beachtung sozialer Gesichtspunkte gleichermaßen von einer Beendigungskündigung betroffen gewesen wäre, wirkt sich ein möglicher Fehler im "Angebotsverfahren" nicht aus (BAG, Urteil vom 27. Juli 2017 - 2 AZR 476/16, Rz. 41 f).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht