Rechtsprechung
   BAG, 28.04.1998 - 9 AZR 297/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,1945
BAG, 28.04.1998 - 9 AZR 297/96 (https://dejure.org/1998,1945)
BAG, Entscheidung vom 28.04.1998 - 9 AZR 297/96 (https://dejure.org/1998,1945)
BAG, Entscheidung vom 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 (https://dejure.org/1998,1945)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1945) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • archive.org
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rückzahlung von Vorruhestandsgeld

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Arbeit & Soziales - Rückzahlung von Vorruhestandsgeld

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 1998, 1126
  • BB 1998, 1800 (Ls.)
  • DB 1998, 1924 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BAG, 05.11.2003 - 10 AZB 38/03

    Vergleich auf Widerruf - Vollstreckungsklausel

    Dem Landesarbeitsgericht ist darin zuzustimmen, daß der unter Widerrufsvorbehalt abgeschlossene Vergleich grundsätzlich eine aufschiebend bedingte Regelung beinhaltet (BAG 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - AP BGB § 812 Nr. 21 = EzA BGB § 812 Nr. 5; BGH 27. Oktober 1983 - IX ZR 68/83 - BGHZ 88, 364; BVerwG 26. Januar 1993 - 1 C 29.92 - BVerwGE 92, 29).
  • BAG, 20.11.2003 - 8 AZR 608/02

    Umfang des Schadensersatzanspruchs bei Auflösungsverschulden - materielle

    Das Wiederholungsverbot ("ne bis in idem") zwingt das Gericht, die präjudizielle Wirkung der Vorentscheidung ohne erneute sachliche Prüfung zu beachten (BGH 6. März 1985 - IVb ZR 76/83 - NJW 1985, 2535, 2536; 17. März 1995 - V ZR 178/93 - LM ZPO § 322 Nr. 142; BAG 11. Mai 2000 - 2 AZR 276/99 - BAGE 94, 313 = AP BetrVG 1972 § 103 Nr. 42 = EzA BetrVG 1972 § 103 Nr. 41; 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - AP BGB § 812 Nr. 21 = EzA BGB § 812 Nr. 5; Zöller/Vollkommer ZPO Vor § 322 Rn. 22, 24; Rosenberg/Schwab/Gottwald Zivilprozeßrecht § 154).
  • LAG Hessen, 09.08.2016 - 7 Ta 310/16

    Bei einem Vergleich mit Widerrufsvorbehalt ist der Urkundsbeamte der

    Durch diese zum 31. Dezember 2006 in Kraft getretene Neuregelung ist die frühere entgegenstehende Rechtsprechung (BAG 5. November 2003 - 10 AZB 38/03 - Rn. 22, BAGE 108, 217, 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - Rn. 23, NZA 1998, 1126 [BAG 28.04.1998 - 9 AZR 297/96] ) überholt.

    Im Falle des § 726 ZPO ist generell nach § 20 Abs. 1 Nr. 12 RPflG die Zuständigkeit des Rechtspflegers vorgesehen (vgl. BAG 5. November 2003 - 10 AZB 38/03 - Rn. 22, BAGE 108, 217; 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - Rn. 23, NZA 1998, 1126 [BAG 28.04.1998 - 9 AZR 297/96] ).

    Dies gilt insbesondere deswegen, weil die entgegenstehenden höchstgerichtlichen Entscheidungen (BAG 5. November 2003 - 10 AZB 38/03 - Rn. 22, BAGE 108, 217; 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - Rn. 23, NZA 1998, 1126 [BAG 28.04.1998 - 9 AZR 297/96] ) durch die Neuregelung des § 795b ZPO zum 31. Dezember 2006 überholt sind.

  • BAG, 19.03.2003 - 10 AZR 597/01

    Rückzahlung von auf Grund eines Urteils gezahlten Beträgen - Entreicherung -

    Das Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien konnte deshalb kein Rechtsgrund für erbrachte Leistungen nach dem 31. Juli 1994 sein, auch nicht ein möglicher Anspruch des Beklagten auf Weiterbeschäftigung über das 65. Lebensjahr hinaus nach § 60 Abs. 2 BAT (vgl. BAG 28. April 1998 - 9 AZR 297/96 - AP BGB § 812 Nr. 21 = EzA BGB § 812 Nr. 5).
  • BAG, 21.09.2010 - 9 AZR 486/09

    Öffentlicher Dienst - Zusatzurlaub gemäß § 46 Nr. 7 TVöD-BT-V (Bund)

    Ist eine gerichtliche Entscheidung über einen Klageanspruch in Rechtskraft erwachsen, hat das Gericht eine Klage, die denselben Anspruch zum Gegenstand hat, als unzulässig abzuweisen (vgl. Senat 28. April 1998 -  9 AZR 297/96  - Rn. 27, AP BGB § 812 Nr. 21 = EzA BGB § 812 Nr. 5) .
  • LAG Berlin, 30.05.2003 - 3 Ta 926/03

    Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung im Falle eines Widerrufsvergleichs

    Richtig ist, dass der unter Widerrufsvorbehalt abgeschlossene Vergleich grundsätzlich eine aufschiebend bedingte Regelung beinhaltet (vgl. etwa BAG 2 AZR 297/96 vom 28.4.1998, NZA 98, 1126; Zöller-Stöber, ZPO, § 794, Rdnr. 10 m.w.N.).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 10.07.2007 - 3 Sa 765/07

    Zum Rückzahlungsanspruch hinsichtlich einer nach dem Tarifvertrag zur sozialen

    Danach ergibt es keinen Sinn, die nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses entstandenen Ansprüche der Klägerin der Ausschlussfristenregelung des § 49 A Ziff. 2 b TVAL II zuzuordnen, wenn danach jedoch diese Ausschlussfrist spätestens drei Monate nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses enden soll (vgl. auch BAG 9 AZR 297/96 vom 28.04.1998, NZA 98, 1126).
  • LAG Baden-Württemberg, 19.07.2000 - 20 Sa 177/99

    Abfindungsanspruch auf Grund eines Vergleichs nach betriebsbedingter Kündigung

    Das gilt nur dann nicht, wenn der Entstehungszeitpunkt nach der im Vertrag verlautbarten Interessenlage der Parteien auf einen späteren Termin festgelegt wird (BAG, Urteil v. 26.08.1997 -9 AZR 297/96 - a.a.O. unter 3. der Entscheidungsgründe).
  • ArbG Berlin, 15.10.2008 - 56 Ca 14872/08

    Befristung in einem gerichtlichen Vergleich - Wahrung der Schriftform -

    Bei einem Vergleich mit Widerrufsvorbehalt ist der Vergleich aufschiebend bedingt von der Nichtausübung des Widerrufsrechts (vgl. BAG [13.06.2007] - 7 AZR 287/06 - AP TzBfG § 17 Nr. 7 [Rn. 25]; BAG [28.04.1998] - 9 AZR 297/96 - NZA 1998, 1126 m.w.N.; Münchener Kommentar/Habersack, BGB, 4. Aufl. [2004], § 779 Rn. 82; offen lassend BAG [31.05.1989] - 2 AZR 548/88 - NJW 1989, 3035).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht