Rechtsprechung
   BAG, 28.07.1998 - 3 AZR 143/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,8012
BAG, 28.07.1998 - 3 AZR 143/98 (https://dejure.org/1998,8012)
BAG, Entscheidung vom 28.07.1998 - 3 AZR 143/98 (https://dejure.org/1998,8012)
BAG, Entscheidung vom 28. Juli 1998 - 3 AZR 143/98 (https://dejure.org/1998,8012)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,8012) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LAG Köln, 07.07.2015 - 12 Sa 697/13

    Abänderungsklage, Berücksichtigung von Überstunden nach Änderung der

    Dies folge auch aus der Entscheidung des BAG vom 28. Juli 1998 (3 AZR 143/98).

    Etwas anders folgt auch nicht aus der Entscheidung des Bundesarbeitsgericht vom 28. Juli 1998 (3 AZR 143/98, juris Rz. 62).

    Dieser Aussage schließt sich aber unmittelbar der Satz an, dass § 6 BetrAVG nicht regele, wie die vorgezogene Betriebsrente berechnet werde, sondern dies den Versorgungsordnungen überlassen bleibe (BAG, 28. Juli 1998, 3 AZR 143/98, juris, Rz. 62).

    Aus der Entscheidung des Bundesarbeitsgericht vom 28. Juli 1998 (3 AZR 143/98) ergibt sich daher gerade nicht, die von der Klägerin vorgenommene Berechnungsmethode, selbst wenn man aufgrund der von der Klägerin behaupteten Zusatzvereinbarung mit dem Betriebsrat zur Richtlinie 82 davon ausgehen würde, der Erblasser sei nicht vorzeitig vor der vorgezogenen Inanspruchnahme der gesetzlichen Rente ausgeschieden.

  • LAG Berlin, 18.12.2002 - 4 Sa 1960/02

    Widerruf einer Versorgungszusage wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Berlin, 08.05.2002 - 4 Sa 35/02

    Anspruch auf ungeschmälerten Fortbestand einer erteilten Versorgungszusage;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Köln, 27.09.2007 - 5 Sa 320/07

    Frühpensionierung, Besitzstand

    So hat das Bundesarbeitsgericht mit der Entscheidung vom 28.07.1998 - 3 AZR 143/98 - einen Aufhebungsvertrag als Frühpensionierung bezeichnet, durch den der Arbeitnehmer mit 55 Jahren mit einer Abfindungsregelung ausscheidet, die die Nachteile bis zum Rentenbezug ausgleicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht