Rechtsprechung
   BAG, 29.04.2015 - 9 AZR 78/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,25528
BAG, 29.04.2015 - 9 AZR 78/14 (https://dejure.org/2015,25528)
BAG, Entscheidung vom 29.04.2015 - 9 AZR 78/14 (https://dejure.org/2015,25528)
BAG, Entscheidung vom 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 (https://dejure.org/2015,25528)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,25528) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Praktische Tätigkeit iSd. § 7 Rettungsassistentengesetz (RettAssG) - Anspruch auf angemessene Vergütung

  • IWW

    §§ 26, ... 17 Abs. 1 Satz 1 BBiG, § 25 BBiG, 17 BBiG, § 107 BBiG, § 7 PsychThG, § 15 Abs. 1 NotSanG, § 3 Abs. 1 BBiG, § 3 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. k der bayerischen Verordnung über die zuständigen Behörden zum Vollzug des Rechts der Heilberufe, § 26 BBiG, §§ 10 bis 23 BBiG, § 23 Abs. 1 Satz 1 BBiG, § 22 Abs. 1 Satz 3 MiLoG, § 7 MPhG, § 1 Abs. 4 BBiG, § 1 Abs. 4, §§ 53 ff. BBiG, § 1 Abs. 5 BBiG, §§ 58 ff. BBiG, § 17 BBiG, § 17 Abs. 1 Satz 1 BBiG, § 10 Abs. 1 Satz 1 BBiG, § 32 UrhG, § 15 Abs. 2 AGG, § 559 ZPO, § 286 Abs. 1 Satz 1, § 288 Abs. 1 BGB, § 319 Abs. 1 ZPO, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • Bundesarbeitsgericht

    Praktische Tätigkeit iSd. § 7 Rettungsassistentengesetz (RettAssG) - Anspruch auf angemessene Vergütung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 17 Abs 1 S 1 BBiG 2005, § 25 BBiG 2005, § 26 BBiG 2005, § 2 Abs 1 Nr 1 RettAssG, § 4 RettAssG
    (Praktische Tätigkeit iSd. § 7 RettungsassistentengesetzRettAssG) - Anspruch auf angemessene Vergütung

  • Wolters Kluwer
  • bag-urteil.com

    Praktische Tätigkeit iSd. § 7 Rettungsassistentengesetz (RettAssG) - Anspruch auf angemessene Vergütung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Höhe der Vergütung für die praktische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung zum Rettungsassistenten

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ausbildung zum Rettungsassistenten - und die angemessene Vergütung für die praktische Tätigkeit

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Praktikum bei Ausbildung zum Rettungsassistent ist angemessen zu vergüten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2016, 975
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 19.11.2015 - 6 AZR 844/14

    Praktikum - Berufsausbildung - Probezeitkündigung

    Ein Praktikant ist in aller Regel vorübergehend in einem Betrieb tätig, um sich die zur Vorbereitung auf einen Beruf notwendigen praktischen Kenntnisse und Erfahrungen anzueignen (BAG 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 - Rn. 18) .
  • BAG, 19.08.2015 - 5 AZR 500/14

    Verbotswidrige Arbeitsvergütung - Privatschule in Sachsen

    Das kann - in Anlehnung an die ständige Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur angemessenen Ausbildungsvergütung (vgl. BAG 16. Juli 2013 - 9 AZR 784/11 - Rn. 14, BAGE 145, 371; 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 - Rn. 30, jeweils mwN)  - nicht mehr angenommen werden, wenn die Vergütung einer Lehrkraft an einer staatlich anerkannten Privatschule weniger als 80 % der Vergütung von Lehrkräften an vergleichbaren öffentlichen Schulen beträgt.
  • BAG, 12.04.2016 - 9 AZR 744/14

    Praktische Tätigkeit iSd. § 7 RettAssG - Anspruch auf angemessene Vergütung

    Dies hat der Senat in dem Urteil vom 29. April 2015 (- 9 AZR 78/14 - Rn. 8 ff.) näher begründet.

    Maßgeblich dafür ist die Verkehrsanschauung (BAG 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 - Rn. 28 mwN) .

    Wenn einschlägige tarifliche Regelungen fehlen, kann auf branchenübliche Sätze abgestellt werden, eine der Verkehrsauffassung des betreffenden Gewerbezweigs entsprechende Vergütung zugrunde gelegt oder auf Empfehlungen der Kammern oder Handwerksinnungen zurückgegriffen werden (st. Rspr., zuletzt BAG 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 - Rn.  30 mwN) .

    Bezüglich seiner Anwendung ist revisionsrechtlich lediglich zu überprüfen, ob das Urteil das Bemühen um eine angemessene Berücksichtigung aller maßgeblichen Umstände erkennen lässt und ob das Landesarbeitsgericht gegen Rechtssätze, Denkgesetze oder Erfahrungssätze verstoßen hat (BAG 29. April 2015 - 9 AZR 78/14 - Rn. 29 mwN; vgl. auch BAG 9. Dezember 2015 - 10 AZR 423/14 - Rn. 36) .

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht