Rechtsprechung
   BDH, 20.09.1963 - II D 16/62   

Volltextveröffentlichung




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BDH, 27.10.1964 - II DV 1/64

    Rechtsmittel

    Es entspricht ständiger Disziplinarrechtsprechung, daß der Beamte sein Beschwerderecht in Form und Sache nur angemessen ausüben darf, ohne seinem Unmut freien Lauf zu lassen und ohne sich in Herabsetzungen und Beleidigungen zu ergehen, daß er nicht nur aus bloßem Argwohn heraus schwere Verdächtigungen aussprechen darf, für die er keine greifbaren Anhaltspunkte hat, und daß er sich auch gegenüber einem von ihm als unbegründet angesehenen disziplinaren Vorwurf nicht ungebührlich verwahren darf (vgl. u.a. Urteil vom 20. September 1963 - II D 16/62 - und näheren Angaben; Beschluß vom 14. September 1961 - I DV 5/61 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht