Rechtsprechung
   BFH, 01.07.2003 - VIII R 96/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,2674
BFH, 01.07.2003 - VIII R 96/02 (https://dejure.org/2003,2674)
BFH, Entscheidung vom 01.07.2003 - VIII R 96/02 (https://dejure.org/2003,2674)
BFH, Entscheidung vom 01. Juli 2003 - VIII R 96/02 (https://dejure.org/2003,2674)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,2674) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    EStG 1997 § 9a Satz 1 Nr. 1, § 32 Abs. 4 Sätze 2, 6 und 7; EStG 2002 § 32 Abs. 4 Sätze 2, 7 und 8

  • IWW
  • Simons & Moll-Simons

    EStG 1997 § 9a Satz 1 Nr. 1, § 32 Abs. 4 Sätze 2, 6 und 7; EStG 2002 § 32 Abs. 4 Sätze 2, 7 und 8

  • Judicialis

    EStG 1997 § 9a Satz 1 Nr. 1; ; EStG 1997 § ... 32 Abs. 4 Satz 2; ; EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 6; ; EStG 1997 § 32 Abs. 4 Satz 7; ; EStG 2002 § 32 Abs. 4 Satz 2; ; EStG 2002 § 32 Abs. 4 Satz 7; ; EStG 2002 § 32 Abs. 4 Satz 8

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Arbeitnehmer-Pauschbetrag bei Berechnung des Grenzbetrags

  • datenbank.nwb.de

    Aufteilung des AN-Pauschbetrags im Rahmen der Berechnung des Grenzbetrags gem. § 32 Abs. 4 Sätze 2, 6 und 7 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Aufteilung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anrechnung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags; Auszahlung des Kindergeldes; Volljähriges Kind; Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit; Verteilung nach dem Monatsprinzip

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 202, 540
  • BB 2003, 1886
  • BB 2003, 1886 Nr. 36
  • BStBl II 2003, 759
  • BStBl II 2003, 759 Nr. 14
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 09.12.2014 - X R 12/12

    Einkommensteuer als Masseverbindlichkeit nach Eröffnung der Insolvenz

    Eine Steuerforderung ist insolvenzrechtlich in dem Zeitpunkt begründet, zu dem der Besteuerungstatbestand vollständig verwirklicht ist (Anschluss an BFH-Urteil vom 16. Mai 2013 IV R 23/11, BFHE 241, 233, BStBl II 2003, 759).
  • BFH, 17.11.2004 - VIII R 56/04

    Kindergeld: Studium und Vollzeiterwerbstätigkeit eines Kindes

    Dieser Betrag ist um den anteiligen Arbeitnehmer-Pauschbetrag gemäß § 9a Satz 1 Nr. 1 EStG zu kürzen (zur Aufteilung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages vgl. BFH-Urteil vom 1. Juli 2003 VIII R 96/02, BFHE 202, 540, BStBl II 2003, 759), so dass der anteilige Jahresgrenzbetrag in Höhe von 10 530 DM deutlich unterschritten ist.
  • FG München, 18.08.2006 - 10 K 2121/05

    Abzugsfähigkeit eines Arbeitnehmerpauschbetrages und einer Kostenpauschale vom

    Mangels Einzelnachweis von Aufwendungen kommt somit nur die zeitanteilige Kostenpauschale in Höhe von 45 EUR (3/12 von 180 EUR) zum Abzug, da O auch während des übrigen Jahres --außerhalb des Berücksichtigungszeitraums-- Bezüge (Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe) erhielt (vgl. hierzu Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH--vom 01. Juli 2003 VIII R 96/02, BFHE 202, 540, BStBl II 2003, 759).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht