Rechtsprechung
   BFH, 02.07.2008 - XI R 59/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,9187
BFH, 02.07.2008 - XI R 59/06 (https://dejure.org/2008,9187)
BFH, Entscheidung vom 02.07.2008 - XI R 59/06 (https://dejure.org/2008,9187)
BFH, Entscheidung vom 02. Juli 2008 - XI R 59/06 (https://dejure.org/2008,9187)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9187) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Segeljachtvercharterung ohne Überschusserzielungsabsicht; unternehmerische Tätigkeit; Aufwendungseigenverbrauch; eigenständige Prüfung der Gewinnerzielungsabsicht für Zwecke der Umsatzsteuer; Tatsachenwürdigung des FG; Bindung des BFH

  • Judicialis

    UStG § 1 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2 Buchst. c; ; UStG § ... 2 Abs. 1; ; UStG § 2 Abs. 1 Satz 3; ; EStG § 4 Abs. 5; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 5; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6; ; EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 7; ; EStG § 7; ; EStG § 9 Abs. 5; ; EStG § 15 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de

    Vermietung von Segeljachten als unternehmerische Tätigkeit; Aufwendungen für Segeljachten, die nachhaltig und zur Erzielung von Einnahmen, jedoch ohne Überschusserzielungsabsicht vermietet werden, unterliegen dem Eigenverbrauch

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    UStG 2005 § 15 Abs 1a Nr 1, EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 4, UStG 1991 § 1 Abs 1 Nr 2 Buchst c, EWGRL 388/77 Art 17 Abs 2, EWGRL 388/77 Art 17 Abs 6
    Eigenverbrauch; Unternehmer; Unternehmereigenschaft; Vercharterung; Vermietung; Verpachtung; Yacht

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    UStG 2005 § 15 Abs 1a Nr 1, EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 4, UStG 1991 § 1 Abs 1 Nr 2 Buchst c, EWGRL 388/77 Art 17 Abs 2, EWGRL 388/77 Art 17 Abs 6
    Eigenverbrauch; Unternehmer; Unternehmereigenschaft; Vercharterung; Vermietung; Verpachtung; Yacht

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Hamburg, 25.06.2015 - 6 K 222/14

    Gewerbe- und Umsatzsteuer: Einkunftsart, Einkünfteerzielungsabsicht und

    Davon kann bei einer Yachtvercharterung ohne Einkünfteerzielungsabsicht regelmäßig ausgegangen werden (BFH-Urteil vom 02.07.2008 XI R 59/06, HFR 2009, 390).

    Hierfür ist insbesondere von Bedeutung, ob die Betätigung bei objektiver Betrachtung nach ihrer Art, ihrer Gestaltung und den gegebenen Ertragsaussichten einen Totalüberschuss erwarten lässt (BFH-Urteile vom 02.07.2008 XI R 59/06, HFR 2009, 390; vom 27.01.2000 IV R 33/99, BFHE 191, 119, BStBl II 2000, 227).

  • FG Hamburg, 08.12.2015 - 6 K 184/12

    Während der Investitionsphase eines Private Equity-/Venture Capital-Fonds

    Hierfür ist insbesondere von Bedeutung, ob die Betätigung bei objektiver Betrachtung nach ihrer Art, ihrer Gestaltung und den gegebenen Ertragsaussichten einen Totalüberschuss erwarten lässt (BFH-Urteile vom 02.07.2008 XI R 59/06, HFR 2009, 390; vom 27.01.2000 IV R 33/99, BFHE 191, 119, BStBl II 2000, 227).
  • FG Schleswig-Holstein, 29.04.2009 - 3 K 194/06

    Zur fehlenden Gewinnerzielungsabsicht bei einer Segelyachtvercharterung, wenn

    Entsprechendes gilt für die Überschusseinkünfte, wobei allerdings steuerfreie Veräußerungsgewinne nicht in diese Betrachtung einzubeziehen sind (vgl. BFH-Beschluss vom 28. März 2000 X B 82/99, BFH/NV 2000, 1186; BFH-Urteil vom 2. Juli 2008 XI R 59/06, Juris).

    So hat der Bundesfinanzhof einen Liebhabereibetrieb von Anfang an für den Fall angenommen, dass der Gegenstand des Unternehmens in der Vercharterung eines Motorbootes oder einer Segelyacht besteht, deren Nutzung in erster Linie der Freizeitgestaltung dient, da persönliche Interessen und Neigungen unter diesen Umständen nach der Lebenserfahrung eine erhebliche Rolle spielen werden (vgl. BFH-Urteil vom 2. Juli 2008 XI R 59/06, Juris; BFH-Urteil vom 23. Mai 2007 X R 33/04, BFHE 218, 163, BStBl II 2007, 874).

  • FG Hamburg, 26.09.2019 - 3 K 227/17

    Einkommensteuer: Keine Einkünfteerzielungsabsicht bei sog. Disagio-Modell

    Hierfür ist insbesondere von Bedeutung, ob die Betätigung bei objektiver Betrachtung nach ihrer Art, ihrer Gestaltung und den gegebenen Ertragsaussichten einen Totalüberschuss erwarten lässt (BFH, Urteile vom 2. Juli 2008, XI R 59/06, HFR 2009, 390; vom 27. Januar 2000, IV R 33/99, BStBl II 2000, 227).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht