Rechtsprechung
   BFH, 02.10.1986 - IV R 281/84   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,9149
BFH, 02.10.1986 - IV R 281/84 (https://dejure.org/1986,9149)
BFH, Entscheidung vom 02.10.1986 - IV R 281/84 (https://dejure.org/1986,9149)
BFH, Entscheidung vom 02. Januar 1986 - IV R 281/84 (https://dejure.org/1986,9149)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,9149) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Ermittlung des Gewinns durch Bestandsvergleich - Ermittlung der Höhe des Gewinns aus selbständiger Arbeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 15.02.2001 - III R 20/99

    Verkehrswert des gesamten Anwesens per 31. Oktober 1991 1 050 000 DM; davon 27 %

    Zur Wertbestimmung des entnommenen Gebäudeteils ist auch hier der Gesamtwert des Gebäudes nach dem Größenmaßstab und nicht nach dem Verhältnis von Ertragswerten aufzuteilen (BFH-Urteil vom 2. Oktober 1986 IV R 281/84, BFH/NV 1987, 427).
  • FG Baden-Württemberg, 26.09.2003 - 9 K 156/98

    Grundstücksentnahme durch schenkweise Übertragung eines Miteigentumsanteils;

    Im Juni 1994 hat der Kläger (Hinweis auf den Schenkungsvertrag vom 9. Juni 1994) den hälftigen Miteigentumsanteil dieses Grundstücks aus dem Betriebsvermögen entnommen, weil er mit seiner Ehefrau (der Klägerin) einen formgültigen Schenkungsvertrag abgeschlossen hat und ihr daraufhin sein hälftiges Grundstückseigentum durch Einigung und Eintragung ins Grundbuch übertrug (Hinweis auf die Einigung vom 24. April 1995; vgl. im Übrigen: BFH-Urteil vom 2. Oktober 1986 IV R 281/84, BFH/NV 1987, 427).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht