Rechtsprechung
   BFH, 02.12.2008 - X B 68/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,8560
BFH, 02.12.2008 - X B 68/08 (https://dejure.org/2008,8560)
BFH, Entscheidung vom 02.12.2008 - X B 68/08 (https://dejure.org/2008,8560)
BFH, Entscheidung vom 02. Dezember 2008 - X B 68/08 (https://dejure.org/2008,8560)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,8560) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Formell ordnungswidrige Buchführung; unvollständige Aufzeichnung der Kasseneinnahmen; Unschuldsvermutung im Finanzgerichtsprozess; Nichtbeachtung als Verfahrensmangel; greifbare Gesetzwidrigkeit oder Willkür der angefochtenen Entscheidung

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 3; FGO § 115 Abs. 2; AO § 158
    Kriterien für das Vorliegen einer formell ordnungswidrigen Buchführung; Beachtung des Grundsatzes in dubio pro reo vom Finanzgericht bei der Frage der Verwirklichung eines Straftatbestands als Voraussetzungen für einen steuerlichen Tatbestand; Anforderungen an den ...

  • datenbank.nwb.de

    Formell ordnungswidrige Buchführung: unvollständige Aufzeichnung der Kasseneinnahmen als wesentlicher Mangel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Kriterien für das Vorliegen einer formell ordnungswidrigen Buchführung; Beachtung des Grundsatzes in dubio pro reo vom Finanzgericht bei der Frage der Verwirklichung eines Straftatbestands als Voraussetzungen für einen steuerlichen Tatbestand; Anforderungen an den ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 17.04.2012 - X E 1/12

    Erinnerung wegen Kostenrechnung - Bestimmung der Höhe des Streitwerts - Absehen

    Die fehlerhafte Beurteilung der Grundsätze über die Feststellungs- und Beweislast bei der Beurteilung einer Norm des materiellen Rechts ist jedoch kein Verfahrensmangel sondern ein materiell-rechtlicher Fehler (vgl. Senatsbeschluss vom 2. Dezember 2008 X B 68/08, nicht veröffentlicht, juris; siehe auch Brandis in Tipke/Kruse, Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung, § 115 FGO Rz 106, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht