Rechtsprechung
   BFH, 02.12.2020 - V B 25/20 (AdV)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,46537
BFH, 02.12.2020 - V B 25/20 (AdV) (https://dejure.org/2020,46537)
BFH, Entscheidung vom 02.12.2020 - V B 25/20 (AdV) (https://dejure.org/2020,46537)
BFH, Entscheidung vom 02. Dezember 2020 - V B 25/20 (AdV) (https://dejure.org/2020,46537)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,46537) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Bundesfinanzhof

    AO § 60a Abs 1, AO § 60a Abs 2, AO § 63 Abs 5, FGO § 69, FGO § 114, EStDV § 50 Abs 1, FGO § 40 Abs 1
    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 60a Abs 1 AO, § 60a Abs 2 AO, § 63 Abs 5 AO, § 69 FGO, § 114 FGO
    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • IWW

    § 60a Abs. 1 der Abgabenordnung (AO), §§ ... 51, 59, 60, 61 AO, § 60a AO, § 60a Abs. 1 AO, § 50 Abs. 1 EStDV, § 60a Abs. 1 Satz 1 AO, § 60a Abs. 2 Nr. 1 AO, § 63 Abs. 5 AO, § 69 der Finanzgerichtsordnung, § 114 FGO, §§ 69, 114 FGO, § 40 Abs. 1 FGO, § 60a Abs. 2 AO, § 60a Abs. 1 Satz 2 AO, § 69 FGO, §§ 132, 155 Satz 1 FGO, § 572 Abs. 3 der Zivilprozessordnung, § 143 Abs. 2 FGO

  • juris.de

    § 60a Abs 1 AO, § 60a Abs 2 AO, § 63 Abs 5 AO, § 69 FGO, § 114 FGO, § 50 Abs 1 EStDV, § 40 Abs 1 FGO
    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • Betriebs-Berater

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • rewis.io

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit eines Antrags auf Aussetzung der Vollziehung der Ablehnung der Feststellung der Satzungsmäßigkeit im Sinne von § 60a AO als Voraussetzung der Ausstellung von Zuwendungsbescheinigungen nach § 63 Abs. 5 AO

  • datenbank.nwb.de

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Versagung der formellen Satzungsmäßigkeit

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BStBl II 2021, 263
  • NZG 2021, 567
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG München, 20.07.2021 - 12 V 1401/21

    Kindergeld

    Folglich ist eine einstweilige Anordnung grundsätzlich nur zulässig, wenn in der Hauptsache eine Verpflichtungsklage, sonstige Leistungsklage oder Feststellungsklage (§ 41 FGO) erhoben werden soll oder bereits erhoben ist (BFH-Beschlüsse vom 27. März 1991 I B 187/90, BFHE 164, 173, BStBl II 1991, 643; vom 2. Dezember 2020 V B 25/20 (AdV), BFHE 271, 48, BStBl II 2021, 263; Loose in Tipke/Kruse, AO/FGO, § 114 FGO Rz. 8 [Jan.

    c) Eine rechtsschutzgewährende Auslegung der Antragschrift dahin, dass die Antragstellerin statt einer einstweiligen Anordnung eine Aussetzung der Vollziehung des Aufhebungsbescheides vom 25. Mai 2021 für die Dauer des Einspruchsverfahrens gegen den Aufhebungsbescheid begehrt, kommt nicht in Betracht, denn dieser Antrag wäre ebenfalls unzulässig (vgl. zur rechtsschutzgewährenden Auslegung z.B. BFH-Urteile vom 27. Mai 2004 IV R 48/02, BFHE 206, 211, BStBl II 2004, 964; vom 18. September 2014 VI R 80/13, BFHE 247, 111, BStBl II 2015, 115; vom 25. März 2021 VIII R 47/18, BFHE nn, DStR 2021, 1466; BFH-Beschlüsse vom 19. Mai 2005 XI B 206/04, BFH/NV 2006, 68 vom 2. Dezember 2020 V B 25/20 (AdV), BFHE 271, 48, BStBl II 2021, 263: Nach dem Grundsatz der rechtsschutzgewährenden Auslegung ist im Zweifelsfall anzunehmen, dass der Rechtsbehelf eingelegt werden sollte, der zulässig ist).

  • FG München, 25.08.2021 - 12 V 1401/21
    Folglich ist eine einstweilige Anordnung grundsätzlich nur zulässig, wenn in der Hauptsache eine Verpflichtungsklage, sonstige Leistungsklage oder Feststellungsklage (§ 41 FGO ) erhoben werden soll oder bereits erhoben ist (BFH-Beschlüsse vom 27. März 1991 I B 187/90, BFHE 164, 173 , BStBl II 1991, 643 ; vom 2. Dezember 2020 V B 25/20 (AdV), BFHE 271, 48 , BStBl II 2021, 263 ; Loose in Tipke/Kruse, AO/FGO, § 114 FGO Rz. 8 [Jan.

    c) Eine rechtsschutzgewährende Auslegung der Antragschrift dahin, dass die Antragstellerin statt einer einstweiligen Anordnung eine Aussetzung der Vollziehung des Aufhebungsbescheides vom 25. Mai 2021 für die Dauer des Einspruchsverfahrens gegen den Aufhebungsbescheid begehrt, kommt nicht in Betracht, denn dieser Antrag wäre ebenfalls unzulässig (vgl. zur rechtsschutzgewährenden Auslegung z.B. BFH-Urteile vom 27. Mai 2004 IV R 48/02, BFHE 206, 211 , BStBl II 2004, 964 ; vom 18. September 2014 VI R 80/13, BFHE 247, 111 , BStBl II 2015, 115 ; vom 25. März 2021 VIII R 47/18, BFHE nn, DStR 2021, 1466 ; BFH-Beschlüsse vom 19. Mai 2005 XI B 206/04, BFH/NV 2006, 68 vom 2. Dezember 2020 V B 25/20 (AdV), BFHE 271, 48 , BStBl II 2021, 263 : Nach dem Grundsatz der rechtsschutzgewährenden Auslegung ist im Zweifelsfall anzunehmen, dass der Rechtsbehelf eingelegt werden sollte, der zulässig ist).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht