Rechtsprechung
   BFH, 03.02.2010 - IV R 26/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,122
BFH, 03.02.2010 - IV R 26/07 (https://dejure.org/2010,122)
BFH, Entscheidung vom 03.02.2010 - IV R 26/07 (https://dejure.org/2010,122)
BFH, Entscheidung vom 03. Februar 2010 - IV R 26/07 (https://dejure.org/2010,122)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,122) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    GewStG §§ 2, 5, 7; EStG § 15; FGO § 120
    Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften

  • IWW
  • openjur.de

    Treuhandmodell; Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften; Verhältnis von Einzelunternehmer und Mitunternehmer im Einkommensteuerrecht; Zurechnung von Wirtschaftsgütern des Gesamthandsvermögens; Bruchteilsbetrachtung; Anforderungen an die Revisionsbegründung; Abgesch

  • Bundesfinanzhof

    Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften - Verhältnis von Einzelunternehmer und Mitunternehmer im Einkommensteuerrecht - Zurechnung von Wirtschaftsgütern des Gesamthandsvermögens - Bruchteilsbetrachtung - Anforderungen an die Revisionsbegründung - Abgeschlossenes Vorverfahren i.S. des § 44 Abs. 1 FGO auch bei Nachholung der Einspruchsentscheidung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 GewStG 2002, § 5 GewStG 2002, § 7 GewStG 2002, § 15 EStG 2002, § 120 Abs 3 Nr 2 Buchst a FGO
    Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften - Verhältnis von Einzelunternehmer und Mitunternehmer im Einkommensteuerrecht - Zurechnung von Wirtschaftsgütern des Gesamthandsvermögens - Bruchteilsbetrachtung - Anforderungen an die Revisionsbegründung - Abgeschlossenes Vorverfahren i.S. des § 44 Abs. 1 FGO auch bei Nachholung der Einspruchsentscheidung

  • Deutsches Notarinstitut

    GewStG §§ 2, 5, 7; EStG § 15; FGO § 120
    Keine Gewerbesteuerpflicht für Ein-Unternehmer-Personengesellschaften (z.B. sog. Treuhandmodell)

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften mit möglicher Folge des Entfallens der erweiterten Kürzung der Gewerbesteuer bei Immobiliengesellschaften

  • Betriebs-Berater

    Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorliegen eines Treuhandmodells bei an Personengesellschaften mitunternehmerschaftlich beteiligten Gesellschaftern; Gewerbesteuerpflicht bei Bestehen eines Treuhandmodells; Voraussetzungen einer mitunternehmerschaftlich geführten Kommanditgesellschaft bei treuhänderischer Wahrnehmung der Rechte aus dem Komplementäranteil

  • datenbank.nwb.de

    Treuhandmodell; keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften; Verhältnis von Einzelunternehmer und Mitunternehmer im Einkommensteuerrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Treuhandmodell - keine Gewerbesteuerpflicht bei sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Keine Gewerbesteuer in der Treuhand-KG

  • Jurion (Leitsatz)

    Vorliegen eines Treuhandmodells bei an Personengesellschaften mitunternehmerschaftlich beteiligten Gesellschaftern; Gewerbesteuerpflicht bei Bestehen eines Treuhandmodells; Voraussetzungen einer mitunternehmerschaftlich geführten Kommanditgesellschaft bei treuhänderischer Wahrnehmung der Rechte aus dem Komplementäranteil

  • ZIP-online.de (Leitsatz)

    Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    GewStG §§ 2, 5, 7; EStG § 15; FGO § 120
    Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Treuhandmodell gewerbesteuerlich anerkannt

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Gewerbesteuerpflicht einer "Ein-Unternehmer-Personengesellschaft"

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    BFH bestätigt sog. Treuhandmodell

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Ein-Mann-Personengesellschaft nicht gewerbesteuerpflichtig

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Treuhandmodell: Keine GewSt-Pflicht bei sog. Ein-Unternehmer-PersGes.

  • taylorwessing.com (Kurzinformation)

    Treuhandmodell ohne gewerbesteuerliche Nachteile: Erleichterung von Umstrukturierungen

Sonstiges (11)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH vom 03.02.2010, Az.: IV R 26/07 (Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften)" von RA/StB Dr. Frank R. Tschesche, LL.M. (NYU) und RA Dr. Michael Hofmann, original erschienen in: BB 2010, 1453 - 1356.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Gewerbesteueroptimierung durch Anwendung des sog. Treuhandmodells - zugleich Anmerkung zum BFH-Urteil vom 3.2.2010 - IV R 26/07 -" von RA/StB Oliver Hubertus und StB Dr. Lars Lüdemann, original erschienen in: BB 2010, 2474 - 2478.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Treuhandmodell - Keine Gewerbesteuerpflicht der Treuhand-KG" von RiBFH Dr. Roland Wacker, original erschienen in: NWB 2010, 2133 - 2140.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen und Hilfestellungen zum Ausfüllen des amtlichen Formulars - Gewerbesteuererklärung 2010" von RA/StB Christian Rengier, original erschienen in: NWB 2011, 1377 - 1392.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH v. 3.2.2010 - IV R 26/07 (Treuhandmodell: Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften)" von der DB-Redaktion, original erschienen in: DB 2010, 822.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil vom 03.02.2010, Az.: IV R 26/07 (Keine Gewerbesteuerpflicht sog. Ein-Unternehmer-Personengesellschaften (Treuhandmodell))" von Dipl.-Finanzwirt Markus Suchanek, original erschienen in: GmbHR 2010, 536 - 543.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "BFH contra Finanzverwaltung: Keine eigenständige Gewerbesteuerpflicht von sog. Treuhand-KGs" von Dipl.-Vw./StB Klaus D. Hahne, original erschienen in: StuB 2010, 420 - 424.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerliche Aspekte der Begründung und Beendigung des Treuhandmodells" von RA/StB Dr. Anders Kraft und RAin Lisa Sönnichsen, original erschienen in: DB 2011, 1936 - 1942.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Das Treuhandmodell - Eine "Organschaft" für Personengesellschaften?" von Philipp J. Butler, LL.B., original erschienen in: NWB 2012, 2925 - 2935.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Treuhandmodell - Abbildung in der Steuerbilanz und latente Steuern" von WP/StB Prof. Dr. Joachim Schiffers und WP/StB Rene Feldgen, original erschienen in: GmbH-StB 2015, 141 - 148.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Ertragsteuerliche Organschaft bei Implementierung eines Personengesellschafts-Treuhandmodells" von Dipl.-Kfm./StB Claus Joachimsen und Dipl.-Kfm./StB Dr. Wolf-Dieter Mangold und Dipl.-Öl./StB Tim Zinowsky, original erschienen in: DStR 2014, 2045 - 2051.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 228, 365
  • ZIP 2010, 1498 (Ls.)
  • BB 2010, 1452
  • DB 2010, 822
  • BStBl II 2010, 751
  • NZG 2010, 500



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)  

  • BFH, 21.07.2016 - IV R 26/14

    Vorlage an den Großen Senat des BFH zur Frage der Gewährung der sog. erweiterten

    Nach dem BFH-Urteil vom 3. Februar 2010 IV R 26/07 (BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751) bestimme sich der Umfang eines Gewerbebetriebs nach der nach ertragsteuerlichen Grundsätzen vorzunehmenden Zuordnung von Betriebsvermögen.
  • BFH, 25.09.2018 - GrS 2/16

    Beschluss des Großen Senats des BFH zur erweiterten Kürzung bei der Gewerbesteuer

    Die Klägerin hält die Revision mit Hinweis auf die BFH-Urteile vom 3. Februar 2010 IV R 26/07 (BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751) und vom 22. Januar 1992 I R 61/90 (BFHE 167, 144, BStBl II 1992, 628) für unbegründet; sie habe ausschließlich eigenen und nicht auch fremden Grundbesitz verwaltet.
  • BFH, 26.04.2012 - IV R 44/09

    Verkauf von Betriebsvermögen des Gesellschafters an Zebragesellschaft; keine

    Anders verhält es sich bei gewerblichen Personengesellschaften; bei diesen ist es nicht i.S. von § 39 Abs. 2 Nr. 2 AO erforderlich, den mitunternehmerisch Beteiligten das Gesamthandsvermögen für Zwecke der Besteuerung anteilig zuzurechnen (BFH-Urteile vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751, unter II.4.a; vom 28. November 2002 III R 1/01, BFHE 201, 133, BStBl II 2003, 250).
  • BFH, 18.03.2010 - IV R 88/06

    Fehlgeschlagene GmbH-Vorgesellschaft nicht körperschaftsteuerpflichtig -

    Dieser Einwand greift schon deswegen nicht durch, weil die betreffenden Gesellschafter materiell-rechtlich als persönlich haftende Gesellschafter zu qualifizieren sind und damit die Merkmale des Mitunternehmers erfüllen (vgl. hierzu z.B. Senatsurteil vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365).
  • BFH, 15.11.2011 - VIII R 12/09

    Personengesellschaft - Auseinandersetzung - Gewinnzurechnung

    Nur der Mitunternehmer ist Subjekt der Einkünfteerzielung (BFH-Urteile vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751, und IV R 59/07, BFH/NV 2010, 1492).
  • FG Berlin-Brandenburg, 06.05.2014 - 6 K 6322/13

    Gewerbesteuer und Gewerbesteuermessbeträgen 2006 bis 2012 sowie Festsetzung von

    (1) Bei gewerblichen Personengesellschaften wird das Gesamthandsvermögen den mitunternehmerisch Beteiligten für Zwecke der Besteuerung nicht anteilig zugerechnet (BFH-Urteile vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751, unter II.4.a; vom 28. November 2002 III R 1/01, BFHE 201, 133, BStBl II 2003, 250; vom 22. Januar 1992 I R 61/90, BFHE 167, 144, BStBl II 1992).
  • BFH, 03.02.2010 - IV R 59/07

    Doppelstöckige Personengesellschaft - Wegfall des Verlustvortrags nach § 10a

    Der Senat verweist insoweit zur Vermeidung von Wiederholungen auf das zur gewerbesteuerrechtlichen Behandlung des sog. Treuhandmodells ergangene Urteil vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BFH/NV 2010, 1035.
  • BFH, 01.12.2010 - IV R 17/09

    Treuhandverhältnis bei einem Lotterie-Dienstleistungsunternehmen - Gewinn

    Denn mit der Veranstaltung einer Lotterie (vgl. BFH-Urteil in BFHE 221, 256, BStBl II 2009, 735) waren die Gesellschafter der Klägerin (vgl. z.B. Senatsurteil vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751) --wie im Übrigen zwischen den Beteiligten unstreitig ist und wie auch die Steuerbefreiungsvorschrift des § 3 Nr. 1 des Gewerbesteuergesetzes bei einer Lotterie voraussetzt-- Unternehmer eines Betriebs i.S. von § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, der auf eine selbstständige nachhaltige, mit Gewinnerzielungsabsicht unternommene und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellende Betätigung (§ 15 Abs. 2 EStG) gerichtet war.
  • BFH, 17.10.2018 - XI R 35/16

    Fortsetzungsfeststellungsklage nach erledigter Arrestanordnung

    Die Revisionsbegründungsschrift des FA nimmt Bezug auf die Gründe, aufgrund derer das FG die Revision zugelassen hat, und bezeichnet eingehend die Umstände i.S. von § 120 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. a der Finanzgerichtsordnung (FGO), aus denen sich nach Ansicht des FA die Rechtsverletzung ergibt (vgl. zu den Begründungsanforderungen z.B. BFH-Urteil vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751, Rz 16).
  • FG Berlin-Brandenburg, 06.05.2014 - 6 K 6091/12

    Gewerbesteuer und Gewerbesteuermessbetrags 2007 bis 2012

    (1) Bei gewerblichen Personengesellschaften wird das Gesamthandsvermögen den mitunternehmerisch Beteiligten für Zwecke der Besteuerung nicht anteilig zugerechnet (BFH-Urteile vom 3. Februar 2010 IV R 26/07, BFHE 228, 365, BStBl II 2010, 751, unter II.4.a; vom 28. November 2002 III R 1/01, BFHE 201, 133, BStBl II 2003, 250; vom 22. Januar 1992 I R 61/90, BFHE 167, 144, BStBl II 1992).
  • BFH, 19.01.2016 - VIII B 75/14

    Doppelstellung eines Gesellschafters als Treuhänder und Mitunternehmer in einer

  • FG Hamburg, 25.08.2015 - 3 K 200/15

    (FGO/AO/ErbStG/BewG: I. Ungeordnete Nichtigkeitsklage; entgegenstehende

  • FG Berlin-Brandenburg, 14.02.2017 - 6 K 6283/15

    Gewerbesteuer und Gewerbesteuermessbetrags 2012

  • FG Nürnberg, 29.02.2012 - 5 K 1555/08

    Gewerbesteuerpflicht einer Personengesellschaft bei gewerblicher Prägung - Keine

  • FG Niedersachsen, 22.06.2016 - 2 K 11311/15

    Auslegung der Adressierung eines Steuerbescheides an eine

  • FG Hessen, 11.04.2011 - 10 K 3043/07

    Verzinsung von aufgrund des StraBEG gezahlter, aber zu erstattender Steuerbeträge

  • FG Düsseldorf, 18.04.2013 - 16 K 3477/10

    Verlustzurechnung i.S.d. § 15a EStG bei Zusammentreffen einer unmittelbaren mit

  • FG Hamburg, 24.02.2013 - 3 K 95/12

    Hinweisbeschluss zur Zulässigkeit der Klage: Darlegung der Rechtsverletzung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht