Rechtsprechung
   BFH, 03.04.2001 - V B 34/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,9648
BFH, 03.04.2001 - V B 34/00 (https://dejure.org/2001,9648)
BFH, Entscheidung vom 03.04.2001 - V B 34/00 (https://dejure.org/2001,9648)
BFH, Entscheidung vom 03. April 2001 - V B 34/00 (https://dejure.org/2001,9648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,9648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer

    Umsatzsteuer - Hubschraubervercharterung - Unterstützung von Geländearbeiten - Leistungen im Inland - Grundstücksnutzung - Wissenschaftliche Dienstleistungen - Nichtzulassungsbeschwerde - Grundsätzliche Bedeutung - Nichtvorlage an den EuGH

  • Judicialis

    UStG § 3a Abs. 2; ; UStG § 3a Abs. 2 Nr. 1; ; FGO § 115; ; FGO § 115 Abs. 2 a.F.; ; FGO § 115 Abs. 3 Satz 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einholung einer Vorabentscheidung des EuGH

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 27.03.2007 - VIII B 152/05

    NZB: grundsätzliche Bedeutung, Gemeinschaftsrecht, Grundsatz "in dubio pro reo"

    Voraussetzung für eine Zulassung wäre auch hier zunächst, dass der Kläger darlegt, dass sich in einem künftigen Revisionsverfahren voraussichtlich die Notwendigkeit ergäbe, die Rechtsfrage dem EuGH vorzulegen, und sodann die vom Rechtsmittelgericht zu treffende Entscheidung, dass die Vorlage einer entscheidungserheblichen Rechtsfrage unter Berücksichtigung der ergangenen Rechtsprechung des EuGH geboten sei (BFH-Beschluss vom 3. April 2001 V B 34/00, BFH/NV 2001, 1306).
  • FG Niedersachsen, 15.05.2008 - 5 K 923/03

    Ort der Leistung bei sog. Tourmanagement

    Nicht darunter fallen nach Auffassung des Senats Leistungen, die mit der Katalogleistung nur in einem mittelbaren Zusammenhang stehen und das Tourmanagement und die Organisation der Tour betreffen, etwa Transport von Personal und Ausrüstung oder Auf- und -Abbauarbeiten, also Tätigkeiten, die für sich genommen auch bei jeder anderen sonstigen Leistung anfallen können (vgl. BFH Beschluss vom 3.4.2001 V B 34/00 BFH/NV 2001, 1306, auch Langer in Kraeusel/Reiß, Kommentar zum Umsatzsteuergesetz § 3a, Rdz. 92.1 und Stadie in Rau/Dürrwächter, Kommentar zum Umsatzsteuergesetz § 3a Anm. 111).
  • FG Münster, 09.11.2004 - 8 K 5501/03

    Steuerpflicht der mittelbaren Anteilsvereinigung verstößt nicht gegen RL

    Zum Einen ist das Finanzgericht nach Artikel 234 (= Artikel 177 a. F.) des EG-Vertrages als Instanzgericht nicht verpflichtet, etwaige Zweifelsfragen zur Auslegung von Gemeinschaftsrecht durch eine Vorlage klären zu lassen (vgl. BFH-Beschlüsse vom 09. Januar 1996, VII B 169/95, BFH/NV 1996, 652 und vom 03. April 2001, V B 34/00, BFH/NV 2001, 1306, sowie Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 03. Oktober 1989, 2 BvR 440/87, HFR 1990, 446).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht