Rechtsprechung
   BFH, 03.04.2007 - I B 105/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,15729
BFH, 03.04.2007 - I B 105/06 (https://dejure.org/2007,15729)
BFH, Entscheidung vom 03.04.2007 - I B 105/06 (https://dejure.org/2007,15729)
BFH, Entscheidung vom 03. April 2007 - I B 105/06 (https://dejure.org/2007,15729)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,15729) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    FGO § 115 Abs. 2 Nr. 1; ; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 2 Alternative 2; ; FGO § 116 Abs. 3 Satz 3; ; BGB § 667

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGO § 115 Abs. 2
    Grundsätzliche Bedeutung; Rechtsfehler der Vorinstanz

  • datenbank.nwb.de

    Die Rüge, das FG habe rechtsfehlerhaft einen faktischen Geschäftsführer statuiert und sei einem fehlerhaften Gutachten gefolgt, kein Revisionszulassungsgrund; Auflösung eines Treuhandvertrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Darlegung von Gründen für eine Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision im finanzgerichtlichen Verfahren; Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache aufgrund eines Interesses der Allgemeinheit an deren Klärung; Recht des Steuerpflichtigen auf eine willkürfreie ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 11.10.2007 - II B 13/07

    Rüge mangelnder Sachaufklärung; schlüssige Darlegung der grundsätzlichen

    Vielmehr muss der Beschwerdeführer eine abstrakte Rechtsfrage formulieren und sodann erläutern, inwieweit diese Frage im allgemeinen Interesse klärungsbedürftig und im konkreten Fall klärbar ist (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 14. Oktober 2004 I B 106/04, BFH/NV 2005, 369, und vom 3. April 2007 I B 105/06, BFH/NV 2007, 1629).

    Ferner muss sich der Beschwerdeführer mit der zur herausgestellten Rechtsfrage vorhandenen Rechtsprechung und Literatur auseinandersetzen (BFH-Beschlüsse vom 6. September 2005 IV B 14/04, BFH/NV 2005, 2166; in BFH/NV 2007, 1629; vom 14. Juni 2007 VIII B 201/06, BFH/NV 2007, 1804, und vom 4. Juli 2007 II B 95/06, BFH/NV 2007, 1829, ständige Rechtsprechung).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht