Rechtsprechung
   BFH, 03.04.2014 - X R 16/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,11195
BFH, 03.04.2014 - X R 16/10 (https://dejure.org/2014,11195)
BFH, Entscheidung vom 03.04.2014 - X R 16/10 (https://dejure.org/2014,11195)
BFH, Entscheidung vom 03. April 2014 - X R 16/10 (https://dejure.org/2014,11195)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,11195) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    Verpachtung einer Apotheke im Ganzen - Zwangsbetriebsaufgabe und Erklärung der Betriebsaufgabe

  • openjur.de

    Verpachtung einer Apotheke im Ganzen; Zwangsbetriebsaufgabe und Erklärung der Betriebsaufgabe

  • Bundesfinanzhof

    Verpachtung einer Apotheke im Ganzen -Zwangsbetriebsaufgabe und Erklärung der Betriebsaufgabe

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 16 Abs 3 EStG 1997, § 22 HGB
    Verpachtung einer Apotheke im Ganzen - Zwangsbetriebsaufgabe und Erklärung der Betriebsaufgabe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 21 Abs. 1; StGB § 15 Abs. 1
    Ertragssteuerliche Behandlung der gewerblichen Betriebsverpachtung einer Apotheke

  • datenbank.nwb.de

    Zwangsweise Aufgabe einer im Ganzen verpachteten Apotheke

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Apothekenverpachtung als Zwangsbetriebsaufgabe

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine Betriebsaufgabe einer Apotheke bei Tod des verpachtenden Apothekers

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Verpachtung einer Apotheke im Ganzen - Zwangsbetriebsaufgabe und Erklärung der Betriebsaufgabe

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zur Erklärung einer Betriebsaufgabe in der Steuererklärung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine Zwangsbetriebsaufgabe bei Verpachtung einer Apotheke im Ganzen

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2014, 1429
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 20.03.2017 - X R 11/16

    Bezeichnung als wesentliche Betriebsgrundlage, Geldeinwurfautomaten als Kassen,

    (1) Wird etwa im Rahmen eines Pachtverhältnisses über eine Apotheke ausdrücklich auch die Firma überlassen, sind alle wesentlichen Betriebsgegenstände, mittels derer die Pächter den Apothekenbetrieb jeweils fortsetzen könnten, auf Zeit überlassen (vgl. Senatsurteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038).

    Denn neben der Lage des verpachteten Betriebs und dem hierdurch bestimmten Kundenkreis können Apothekenname und Firma von entscheidender Bedeutung sein (vgl. Senatsurteil in BFH/NV 2014, 1038, unter III.1.b bb, m.w.N.).

  • BFH, 09.12.2014 - X R 12/12

    Einkommensteuer als Masseverbindlichkeit nach Eröffnung der Insolvenz

    Der Abgabe einer Aufgabeerklärung bedarf es --anders als im Fall der Betriebsverpachtung im Ganzen (vgl. Senatsurteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038, m.w.N.)-- nicht.
  • BFH, 05.05.2015 - X R 48/13

    Schlussbilanz und Aufgabebilanz im Fall der Betriebsaufgabe - Zeitpunkt des

    Der Abgabe einer Aufgabeerklärung bedarf es --anders als im Fall der Betriebsverpachtung im Ganzen (vgl. Senatsurteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038, m.w.N.)-- nicht (vgl. hierzu und auch zum nachfolgenden auch Senatsurteil vom 9. Dezember 2014 X R 12/12, BFH/NV 2015, 988, unter II.3.b).
  • FG Thüringen, 18.11.2015 - 3 K 198/15

    Rechtmäßigkeit der Festsetzung eines Verspätungszuschlages gegen den

    Der Abgabe einer Aufgabeerklärung bedarf es - anders als im Fall der Betriebsverpachtung im Ganzen (vgl. Senatsurteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038, m.w.N.) - nicht.
  • BFH, 18.12.2014 - IV R 40/10

    (Zwangs-) Betriebsaufgabe durch Abschluss eines Erbbaurechtsvertrags - Erwerb

    Ein Gewerbetreibender braucht vielmehr die in seinem Betriebsvermögen enthaltenen stillen Reserven dann nicht aufzudecken, wenn er zwar selbst seine werbende Tätigkeit einstellt, aber entweder den Betrieb im Ganzen als geschlossenen Organismus oder zumindest alle wesentlichen Grundlagen des Betriebs verpachtet (grundlegend Urteil des Großen Senats des BFH vom 13. November 1963 GrS 1/63 S, BFHE 78, 315, BStBl III 1964, 124) und der Steuerpflichtige gegenüber den Finanzbehörden nicht (klar und eindeutig) die Aufgabe des Betriebs erklärt (vgl. hierzu und zum Folgenden BFH-Urteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038, m.w.N.).
  • FG Baden-Württemberg, 05.07.2018 - 1 K 2502/15

    Zu der Frage, ob im Laufe eines Insolvenzverfahrens erstattete Umsatzsteuern und

    Der Abgabe einer Aufgabeerklärung bedarf es -anders als im Fall der Betriebsverpachtung im Ganzen- nicht (vgl. BFH-Urteil vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038, m.w.N.).
  • FG Münster, 20.11.2018 - 2 K 398/18

    Voraussetzungen für die Versteuerung des Aufgabegewinns bei der Betriebsaufgabe

    Maßgebend ist dabei auf die sachlichen Erfordernisse des Betriebes abzustellen (sog. funktionale Betrachtungsweise; vgl. z.B. BFH-Urteile vom 24. August 1989 IV R 135/86, BStBl II 1989, 1014; vom 17. April 1997 VIII R 2/95, BStBl II 1998, 388), und zwar bezogen auf die Verhältnisse des verpachtenden Unternehmens (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 3. April 2014 X R 16/10, BFH/NV 2014, 1038; vom 20. März 2017 X R 11/16, BStBl II 2017, 992).
  • FG Münster, 13.06.2014 - 4 K 4560/11

    Betriebsaufgabeerklärung und deren Nachweis

    Eine Fortführungsmöglichkeit durch einen Gesamt- oder Einzelrechtsnachfolger genügt insoweit (vgl. hierzu jüngst BFH-Urteil vom 03.04.2014 X R 16/10, juris, zur Fortführungsmöglichkeit bei einer gewerblichen Betriebsverpachtung im Ganzen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht