Rechtsprechung
   BFH, 03.07.1984 - IX R 45/84   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1984,699
BFH, 03.07.1984 - IX R 45/84 (https://dejure.org/1984,699)
BFH, Entscheidung vom 03.07.1984 - IX R 45/84 (https://dejure.org/1984,699)
BFH, Entscheidung vom 03. Juli 1984 - IX R 45/84 (https://dejure.org/1984,699)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,699) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 7 Abs. 4 Satz 1; EStDV § 82a

  • Jurion

    Versehentlich unterlassene AfA - Nachholung von AfA - Ansetzung der gesetzlichen Vomhundertsätze - Versehentlich unterlassene Absetzungen - Nachholung von Absetzungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStDV § 82a; EStG § 7 Abs. 4 S. 1

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Keine Nachholung versehentlich unterlassener Afa nach § 7 Abs. 4 Satz 1 EStG und erhöhter Absetzungen nach § 82a EStDV

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • BFHE 141, 518
  • BB 1984, 2174
  • BStBl II 1984, 709
  • BStBl II 1984, 79



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • BFH, 20.01.1987 - IX R 103/83

    1. Keine Änderung des AfA-Satzes bei nachträglichen Herstellungskosten im

    Versehentlich unterlassen AfA können nicht nachgeholt werden (Anschluß an BFH-Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84, BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709).

    Der Senat verweist insoweit auf sein Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84 (BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709).

    Der Senat nimmt auch insoweit auf sein Urteil in BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709 Bezug.

    Dieses Urteil ist, wie der Senat im Urteil in BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709 ausgeführt hat, zur Rechtslage vor der Neuregelung der AfA bei Gebäuden durch das Gesetz vom 16. Juni 1964 (BGBl 1, 353, BStBl I, 384) ergangen.

  • BFH, 29.08.1989 - IX R 176/84

    1. Aufwendungen für Markise an fertiggestelltem Gebäude nachträgliche

    Der Senat verweist insoweit zur Vermeidung von Wiederholungen auf sein Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84 (BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709).
  • BFH, 20.04.2005 - X R 53/04

    AfA-Bemessungsgrundlage im Fall der Einlage in das Betriebsvermögen innerhalb von

    Nach der Rechtsprechung ist bei einer solchen Sachlage, wenn wie im Streitfall die AfA nach § 7 Abs. 4 Satz 1 EStG zu bemessen ist, der gesetzlich vorgeschriebene AfA-Satz anzusetzen mit der Folge, dass sich die Abschreibungsdauer verlängert (BFH-Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84, BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709).
  • BFH, 16.02.2006 - IX B 173/05

    FörderG: Restwertabschreibung nach § 4 Abs. 3

    Nach dem vom FG zur Begründung seiner Entscheidung in Bezug genommenen BFH-Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84 (BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709) können versehentlich unterlassene erhöhte Absetzungen nach § 82a der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung nicht nachgeholt werden, weil nach dem eindeutigen Wortlaut der Vorschrift während des Begünstigungszeitraums von zehn Jahren jährlich höchstens 10 v.H. der begünstigten Aufwendungen abgezogen werden können.

    a) Entgegen der Auffassung der Kläger ist das FG mit seiner Entscheidung nicht von dem Urteil in BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709 abgewichen.

  • BFH, 17.09.2008 - IX R 1/08

    Anbau an bestehendes Gebäude als selbständiges Wirtschaftsgut - keine Versagung

    Während des Begünstigungszeitraums nicht erfolgte und nicht nachholbare Abschreibungen gehen erst nach dessen Ablauf in die Bemessungsgrundlage für die dann nach allgemeinen Grundsätzen zulässigen AfA ein (vgl. BFH-Urteil vom 3. Juli 1984 IX R 45/84, BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709, sowie BFH-Beschluss in BFH/NV 2006, 1085).
  • BFH, 11.12.1987 - III R 266/83

    Zur Korrektur einer überhöhten Gebäude-AfA

    Die Regelung in § 7 Abs. 4 Satz 1 EStG geht vielmehr anders als § 7 Abs. 4 Satz 2 EStG von gesetzlich typisierten festen Vomhundertsätzen für die Vornahme der AfA aus, als deren Bemessungsgrundlage zwingend die Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Gebäudes vorgesehen sind (BFH-Urteile vom 7. Juni 1977 VIII R 105/73, BFHE 122, 300, BStBl. II 1977, 606, und vom 3. Juli 1984 IX R 45/84, BFHE 141, 518, BStBl. II 1984, 709).
  • FG München, 02.08.1996 - 1 V 593/96

    Berücksichtigung von Aufwendungen als Herstellungskosten; Instandsetzung und

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BFH, 20.06.1990 - I R 155/87

    Sonderabschreibungen: Afa auf Restwert

    Entgegen der Auffassung des FA weicht der Senat mit seiner Entscheidung nicht vom Urteil des IX. Senats vom 3. Juli 1984 IX R 45/84 (BFHE 141, 518, BStBl II 1984, 709) ab, da dort nicht über das Zusammenspiel einer Sonderabschreibung mit der gesetzlichen AfA gemäß § 7 Abs. 4 Satz 1 EStG zu entscheiden war.
  • FG Baden-Württemberg, 20.09.1996 - 9 K 204/93

    Telefon und Fernsehgerät als Krankenhauskosten

    Durch die der Höhe nach unzutreffende Behandlung der Erhaltungsaufwendungen im Vorjahr ergibt sich somit nicht, dass die Klägerin für die restlichen Jahre nicht jeweils 10 v.H. der Aufwendungen von ... DM geltend machen darf, bzw. nur noch den Restwert auf die noch offenen neun Jahre verteilen darf (Hinweis in diesem Zusammenhang auf die BFH-Urteile vom 3. Juli 1984 - IX R 45/84, BStBl II 1984, 709 , zu 2. und 3.; vom 11. Dezember 1987 - III R 266/83 -, BStBl II 1988, 335 ; vgl. zu § 82 b EStDV : BFH-Urteile vom 27. Oktober 1992 - IX R 60/90 -, BFH/NV 1993, 467; - IX R 152/89 -, BStBl II 1993, 589 ; - IX R 66/91 -, BStBl II 1993, 591 ; vom 24. November 1992 - IX R 99/89 -, BStBl II 1993, 593 ).
  • FG Hamburg, 04.11.2010 - 3 K 65/10

    Prüfungsanordnung bei vollbeendeter Schifffahrtsgellschaft: Adressierung,

    Auch aus den § 194 Abs. 1, § 199 Abs. 1 AO ergibt sich, dass die Außenprüfung auf die umfassende und zusammenhängende Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen angelegt ist (BFH vom 5. April 1984 IV R 244/83, BFHE 140, 518,  BStBl II 1984, 709), soweit die Außenprüfung nicht nach § 194 Abs. 1 Satz 2 AO auf bestimmte Steuerarten, Besteuerungszeiträume und Sachverhalte beschränkt wird.
  • FG München, 03.08.2004 - 13 K 5318/02

    Zeitanteiliger Abzug degressiver Gebäude-AfA nach § 7 Abs. 5 Nr. 2 EStG im

  • BFH, 11.12.1990 - IX R 158/86

    Voraussetzung für die Zulässigkeit der Revision

  • FG Sachsen, 18.08.2005 - 2 K 528/03

    Förderung eines nach Anschaffung modernisierten Altbaus nach dem

  • FG Hamburg, 25.10.2011 - 6 K 55/10

    Einkommensteuer: Kein Zufluss einer im Wege der Differenzmethode bei der

  • FG München, 05.08.1998 - 1 K 591/96

    Steuerliche Absetzbarkeit von Sanierungsaufwendungen; Instandsetzung und

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht