Rechtsprechung
   BFH, 03.08.1990 - VI R 22/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,2296
BFH, 03.08.1990 - VI R 22/89 (https://dejure.org/1990,2296)
BFH, Entscheidung vom 03.08.1990 - VI R 22/89 (https://dejure.org/1990,2296)
BFH, Entscheidung vom 03. August 1990 - VI R 22/89 (https://dejure.org/1990,2296)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,2296) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 40a Abs. 2

  • Jurion

    Pauschalierung der Lohnsteuer - Betriebe der Land- und Forstwirtschaft - Ausscheiden - Erzielung gewerblicher Einkünfte - Nebenbetriebe - Teilbetriebe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 40a Abs. 2

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 40a Abs. 2 EStG
    Lohnsteuer; Pauschalierung der Steuer im Bereich der Land- und Forstwirtschaft

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • BFHE 161, 523
  • BB 1990, 2037
  • BB 1991, 52
  • DB 1990, 2251
  • BStBl II 1990, 1002



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BFH, 14.09.2005 - VI R 89/98

    Pauschalierung der Lohnsteuer für Aushilfskräfte in Betrieben der Landwirtschaft

    Auf der anderen Seite ist die Pauschalierung der Lohnsteuer nach § 40a Abs. 3 EStG ausgeschlossen, wenn der Betrieb kraft Tätigkeit aus dem Kreis der Betriebe der Land- und Forstwirtschaft ausgeschieden ist und gewerbliche Einkünfte erzielt (BFH-Urteile in BFHE 131, 472, BStBl II 1981, 76, und vom 3. August 1990 VI R 22/89, BFHE 161, 523, BStBl II 1990, 1002; Wagner in Herrmann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz, § 40a EStG Anm. 49; Trzaskalik in Kirchhof/Söhn/Mellinghoff, Einkommensteuergesetz, § 40a Rdnr. D 2; Schönewald in Bordewin/Brandt, Einkommensteuergesetz, § 40a Rz. 64).

    Der vorliegende Streitfall unterscheidet sich auch grundlegend von dem im Urteil in BFHE 161, 523, BStBl II 1990, 1002 entschiedenen Fall.

  • FG Hessen, 13.05.1997 - 2 K 1274/96

    Lohnsteuerpauschalierung; Land- und Forstwirtschaft; Gewerbebetrieb;

    In einem solchen Fall scheidet die Pauschalierung gemäß § 40 a Abs. 3 EStG aus (BFH-Urteil vom 3. August 1990 VI R 22/89, BStBl II 1990, 1002; Herrmann/Heuer/Raupach-Wagner, Kommentar zum Einkommensteuergesetz , 21. Aufl. 1996, § 40 a Anm. 49; Blümich-Heuermann, Kommentar zum Einkommensteuergesetz , 15. Aufl. 1996, § 40 a Rdz. 63).

    Der Gesetzgeber hat in dieser Vorschrift bezüglich der Betriebe der Land- und Forstwirtschaft nur auf § 13 Abs. 1 Nr. 1 -4 EStG , nicht aber auf § 13 Abs. 2 Nr. 1 EStG Bezug genommen (BFH-Urteil vom 3. August 1990 VI R 22/89, a.a.O.).

    Sollte der von den Klägern zitierten Kommentierung in Kirchhof-Söhn (Nachlieferung Juni 1990) etwas anderes zu entnehmen sein, vermag der erkennende Senat dem aus den vorgenannten Gründen und aufgrund des Urteils des BFH vom 3. August 1990 ( VI R 22/89, a.a.O.) nicht zu folgen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht