Rechtsprechung
   BFH, 04.03.2009 - I R 6/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,1608
BFH, 04.03.2009 - I R 6/07 (https://dejure.org/2009,1608)
BFH, Entscheidung vom 04.03.2009 - I R 6/07 (https://dejure.org/2009,1608)
BFH, Entscheidung vom 04. März 2009 - I R 6/07 (https://dejure.org/2009,1608)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1608) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    EStG 2002 § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. d, § 50a Abs. 4 Satz 1 Nr. 1, § 50d Abs. 2 Satz 1; DBA-Schweiz Art. 17 Abs. 1 Satz 2; AO § 131 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1

  • openjur.de

    Anfechtbarkeit des Widerrufs einer Freistellungsbescheinigung; Abkommensrechtliche Behandlung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen

  • Simons & Moll-Simons

    EStG 2002 § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. d, § 50a Abs. 4 Satz 1 Nr. 1, § 50d Abs. 2 Satz 1; DBA-Schweiz Art. 17 Abs. 1 Satz 2; AO § 131 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1

  • IWW
  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Vergütung für Fernsehübertragungsrechte an Sportveranstaltungen - DBA-Schweiz

  • Betriebs-Berater

    Abkommensrechtliche Behandlung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen

  • Betriebs-Berater

    Abkommensrechtliche Behandlung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen

  • Judicialis

    DBA-Schweiz Art. 7 Abs. 1 S. 1; ; DBA-Schweiz Art. 12 Abs. 1; ; DBA-Schweiz Art. 12 Abs. 2; ; DBA-Schweiz Art. 13 Abs. 3; ; DBA-Schweiz Art. 17 Abs. 1 S. 1; ; DBA-Schweiz Art. 17 A... bs. 1 S. 2; ; DBA-Schweiz Art. 17 Abs. 2; ; EStG 2002 § 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 3; ; EStG 2002 § 49 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. d; ; EStG 2002 § 49 Abs. 1 Nr. 6; ; EStG 2002 § 50a Abs. 4 S. 1 Nr. 1; ; EStG 2002 § 50d Abs. 2 S. 1; ; FGO § 40 Abs. 2; ; AO § 130 Abs. 2; ; AO § 131 Abs. 2 S. 1 Nr. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerfreistellung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen; Besteuerung einer in der Schweiz ansässigen Gesellschaft unter Berücksichtigung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA- Schweiz); Anfechtung des ...

  • rechtsportal.de

    Steuerfreistellung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen; Besteuerung einer in der Schweiz ansässigen Gesellschaft unter Berücksichtigung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA- Schweiz); Anfechtung des ...

  • datenbank.nwb.de

    Anfechtbarkeit des Widerrufs einer Freistellungsbescheinigung; Abkommensrechtliche Behandlung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Einkommensteuer und schweizer Rechte an deutschen Sportveranstaltungen

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Steuerfreistellung von Vergütungen für die Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten an inländischen Sportveranstaltungen; Besteuerung einer in der Schweiz ansässigen Gesellschaft unter Berücksichtigung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA- Schweiz); Anfechtung des ...

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Kein Steuerabzug für Vergütungen aus der Überlassung von Live-Fernsehübertragungsrechten für Sportveranstaltungen an einen Verein in der Schweiz

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsanmerkung)

    DBA-Schweiz: Freistellung von Vergütungen vom inländischen Steuerabzug

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    DBA CHE Art 12, DBA CHE Art 17, EStG § 50d Abs 2, EStG § 50 Abs 4, EStG § 49 Abs 1 Nr 2 Buchst d, EStG § 49 Abs 1 Nr 6, EStG § 21 Abs 1 Nr 3
    Fernsehen; Freistellung; Recht; Schweiz; Sport; Verwertung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 224, 353
  • BB 2009, 1211
  • BB 2009, 1572
  • BB 2009, 1627
  • DB 2009, 1850
  • BStBl II 2009, 625
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 13.06.2012 - I R 41/11

    Vergütungen für Fernsehübertragungsrechte nach dem DBA-Österreich 2000 -

    Bei Vergütungen für Fernsehübertragungsrechte handelt es sich nicht um Einkünfte des Künstlers oder Sportlers (Anschluss an Senatsurteil vom 4. März 2009 I R 6/07, BFHE 224, 353, BStBl II 2009, 625).

    bb) Für die Tätigkeit eines Veranstalters hat der erkennende Senat in einem Fall zum DBA-Schweiz entschieden, dass dessen Tätigkeit nicht zu den von Art. 17 Abs. 1 Satz 1 DBA-Schweiz erfassten Tätigkeiten gehört (Senatsurteil vom 4. März 2009 I R 6/07, BFHE 224, 353, BStBl II 2009, 625).

    Das Urteil des Senats in BFHE 224, 353, BStBl II 2009, 625 zur Rechtslage nach dem DBA-Schweiz, in dem vergleichbare Regelungen fehlen, kann daher nicht ohne Weiteres auf die Rechtslage nach dem DBA-Österreich übertragen werden.

    Dies hat der Senat in seinem Urteil in BFHE 224, 353, BStBl II 2009, 625 bereits zur Rechtslage nach dem DBA-Schweiz entschieden.

  • BFH, 08.06.2011 - I R 79/10

    Keine Klagebefugnis des aufnehmenden Unternehmens bei Einbringung eines (Teil-)

    So kann nach den Senatsurteilen vom 4. März 2009 I R 6/07 (BFHE 224, 353, BStBl II 2009, 625) und vom 28. Januar 2004 I R 73/02 (BFHE 205, 174, BStBl II 2005, 550) der Vergütungsschuldner die Steueranmeldung bzw. den Widerruf der Freistellungsbescheinigung i.S. des § 50d Abs. 2 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes 2002 anfechten.
  • FG Köln, 17.03.2011 - 2 K 2278/08

    Keine Erstattung von Steuerabzugsbeträgen für Vergütungen für die Überlassung von

    Zwar hat der BFH in seinem Urteil vom 4. März 2009 (I R 6/07, BFHE 224, 353; BStBl II 2009, 625) zur Auslegung des "Künstlerdurchgriffs" in Art. 17 Abs. 1 Satz 2 DBA-Schweiz ausgeführt, dass die verschiedenen Tätigkeiten eines Veranstalters einer sportlichen Darbietung (z.B. die Überlassung der Sportstätte, die Organisation des Wettkampfes, die Überlassung der Fernsehrechte etc.) sich in ihrer Gesamtheit als eine originäre ihm zuzurechnende Leistung darstellen.

    Dementsprechend gehe auch die zivilrechtliche Rechtsprechung davon aus, dass die Fernsehübertragungsrechte dem Veranstalter in seiner Eigenschaft als solchem zustünden und er sie nicht aus Rechtspositionen der teilnehmenden Sportler ableite (vgl. BFH-Urteil vom 4. März 2009 I R 6/07, a.a.O., unter Tz. 36, m.w.N.).

  • FG Berlin-Brandenburg, 12.05.2010 - 12 K 3078/05

    Leistungen eines Technikerteams als künstlerische bzw. mit künstlerischen

    Danach müssen beide Leistungen von demselben Anbieter "aus einer Hand" erbracht werden (vgl. BFH, Urteile vom 16. Mai 2001 - I R 64/99, Bundessteuerblatt [BStBl.] II 2003, 641; vom 17. November 2004 - I R 20/04, Sammlung der Entscheidungen des Bundesfinanzhofs [BFH/NV] 2005, 892; vom 04. März 2009 - I R 6/07, BStBl. II 2009, 625).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht