Rechtsprechung
   BFH, 04.05.2016 - II R 18/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,30645
BFH, 04.05.2016 - II R 18/15 (https://dejure.org/2016,30645)
BFH, Entscheidung vom 04.05.2016 - II R 18/15 (https://dejure.org/2016,30645)
BFH, Entscheidung vom 04. Mai 2016 - II R 18/15 (https://dejure.org/2016,30645)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,30645) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens

  • IWW

    § ... 13a des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 3, § 18 Abs. 4 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 13a ErbStG, § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 96 Abs. 1 Satz 2 FGO, § 96 Abs. 1 FGO, § 118 Abs. 2 FGO, § 13a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 ErbStG, § 13a Abs. 2 ErbStG, § 13a Abs. 4 Nr. 1 ErbStG, § 18 Abs. 4 EStG, § 11 ErbStG, Abs. 3 EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG, § 18 Abs. 4 Satz 2 EStG, § 716 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 13a Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 2 ErbStG, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 13a Abs 1 S 1 Nr 2 ErbStG 1997, § 13a Abs 2 ErbStG 1997, § 13a Abs 4 Nr 1 ErbStG 1997, § 96 Abs 1 S 2 FGO
    Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens

  • Jurion

    Aufhebung des finanzgerichtlichen Urteils wegen unterbliebener Entscheidung über das Klagebegehren

  • Betriebs-Berater

    Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufhebung des finanzgerichtlichen Urteils wegen unterbliebener Entscheidung über das Klagebegehren

  • rechtsportal.de

    FGO § 96 Abs. 1
    Aufhebung des finanzgerichtlichen Urteils wegen unterbliebener Entscheidung über das Klagebegehren

  • datenbank.nwb.de

    Zeitpunkt des Handelsregistereintrags (hier: einer vermögensverwaltend tätigen GmbH & Co. KG) maßgebend für die Steuervergünstigung nach § 13a ErbStG; Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Anteilsübertragung an einer vermögensverwaltenden GmbH & Co. KG unter Nießbrauchsvorbehalt

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens

Sonstiges (3)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    ErbStG § 7 Abs 1 Nr 1, ErbStG § 13a Abs 1 S 1 Nr 2, ErbStG § 13a Abs 4 Nr 1, ErbStG § 19a, EStG § 18 Abs 4, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 15 Abs 3
    Schenkungsteuer, Gesellschaftsanteil, Mitunternehmerinitiative, Nießbrauch, Steuerbefreiung, Gewerblich geprägte Personengesellschaft

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens - Kommentar zum Urteil des BFH vom 04.05.2016" von RAin/StBin Julia Heinmüller, original erschienen in: BB 2016, 2662 - 2664.

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2016, 2662



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Düsseldorf, 25.10.2016 - 4 K 1380/14

    Zur Berücksichtigung der Steuerbegünstigung gem. § 13a Abs. 2 ErbStG

    Die Steuerbegünstigungen des § 13a Abs. 1 und 2 ErbStG können nur dann gewährt werden, wenn das von Todes wegen oder durch Schenkung unter Lebenden erworbene Vermögen durchgehend sowohl beim bisherigen als auch beim neuen Rechtsträger den Tatbestand des § 13a Abs. 4 Nr. 1 ErbStG erfüllt (Bundesfinanzhof - BFH -, Urteile vom 5. Mai 2010 II R 16/08, BFHE 230, 188, BStBl II 2010, 923; vom 4. Mai 2016 II R 18/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht