Rechtsprechung
   BFH, 04.12.1991 - I R 38/91   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,2229
BFH, 04.12.1991 - I R 38/91 (https://dejure.org/1991,2229)
BFH, Entscheidung vom 04.12.1991 - I R 38/91 (https://dejure.org/1991,2229)
BFH, Entscheidung vom 04. Dezember 1991 - I R 38/91 (https://dejure.org/1991,2229)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,2229) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 1 Abs. 2 und 3, § 26, § 26 b

  • Wolters Kluwer

    Steuerpflichtiger - Inland - Wohnsitz - Gewöhnlicher Aufenthalt - Beurlaubter Lehrer - Fortfall der Bezüge - Träger einer deutschen Auslandsschule - Privatrechtlicher Dienstvertrag - Unbeschränkte Steuerpflicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 1 Abs. 2, 3, §§ 26, 26b

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 1, 26, 26b EStG
    Lohnsteuer; unbeschränkte Steuerpflicht eines Lehrers an einer sog. Auslandsschule

Papierfundstellen

  • BFHE 167, 39
  • BB 1992, 1202
  • DB 1992, 1560
  • BStBl II 1992, 548
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 12.10.1995 - I B 65/95

    Frist zur Geltendmachung eines Steuererstattungsanspruches

    Die Kläger stellten den Antrag erst nach Zustellung des BFH-Urteils vom 4. Dezember 1991 I R 38/91 (BFHE 167, 39, BStBl II 1992, 548).

    Anmerkung: Die Sache stellt sich als Fortsetzung des durch BFH-Urteil vom 4. Dezember 1991 I R 38/91, BFHE 167, 39, BStBl II 1992, 548 entschiedenen Verfahrens dar.

  • FG Köln, 22.02.2011 - 1 K 3560/08

    In Dominikanischer Republik bei der im Auswärtigen Amt tätigen Mutter lebende

    Streitfälle beziehen sich in der Folge regelmäßig nur noch auf die - hier nicht problematische (s. dazu I. 2. B) (1)) - Frage, ob die Bediensteten Arbeitslohn aus einer öffentlichen Kasse beziehen (abzulehnen etwa für Beschäftigte des Goethe-Instituts, vgl. BFH vom 22.02.2006, I R 60/05, BStBl. II 2007, 106, ausländischer (Privat)Schulen, vgl. BFH vom 04.12.1991, I R 38/91, BStBl. II 1992, 548 sowie FG Düsseldorf vom 28.04.1999, 14 K 613/98 Kg, EFG 1999, 716, oder internationaler Organisationen).
  • FG Köln, 22.02.2012 - 1 K 4803/07

    Erweiterte unbeschränkte Steuerpflicht von sog. Ortskräften in deutschen

    Streitfälle beziehen sich in der Folge regelmäßig nur noch auf die - hier nicht problematische (s. dazu I. 1. b) (1)) - Frage, ob die Bediensteten Arbeitslohn aus einer öffentlichen Kasse beziehen (abzulehnen etwa für Beschäftigte des Goethe-Instituts, vgl. BFH vom 22.02.2006, I R 60/05, BStBl. II 2007, 106, ausländischer (Privat-)Schulen, vgl. BFH vom 04.12.1991, I R 38/91, BStBl. II 1992, 548 sowie FG Düsseldorf vom 28.04.1999, 14 K 613/98 Kg, EFG 1999, 716, oder internationaler Organisationen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht