Rechtsprechung
   BFH, 05.04.2017 - X R 6/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,22359
BFH, 05.04.2017 - X R 6/15 (https://dejure.org/2017,22359)
BFH, Entscheidung vom 05.04.2017 - X R 6/15 (https://dejure.org/2017,22359)
BFH, Entscheidung vom 05. April 2017 - X R 6/15 (https://dejure.org/2017,22359)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,22359) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15 Abs 2 EStG 2002, § 23 Abs 1 S 1 Nr 1 EStG 2002, § 8 AO1977§180Abs2V, EStG VZ 2005

  • Deutsches Notarinstitut

    EStG §§ 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 u. Abs. 2, 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1; AO §§ 8, 180 Abs. 2
    Voraussetzungen des gewerblichen Grundstückshandels

  • Wolters Kluwer

    Berücksichtigung des Wertverlusts eines unbebauten Grundstücks als Verlust aus gewerblichem Grundstückshandel

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    EStG § 15 Abs. 2
    Kein gewerblicher Grundstückshandel bei zunächst geplantem jedoch auch 10 Jahre nach Grundstückserwerb nicht realisiertem Immobilienprojekt

  • Betriebs-Berater

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung des Wertverlusts eines unbebauten Grundstücks als Verlust aus gewerblichem Grundstückshandel

  • rechtsportal.de

    EStG § 15 Abs. 1
    Berücksichtigung des Wertverlusts eines unbebauten Grundstücks als Verlust aus gewerblichem Grundstückshandel

  • rechtsportal.de

    EStG § 15 Abs. 1
    Berücksichtigung des Wertverlusts eines unbebauten Grundstücks als Verlust aus gewerblichem Grundstückshandel

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Geplantes Immobilienprojekt nicht realisiert: Kein gewerblicher Grundstückshandel!

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gewerblicher Grundstückshandel - bei einem geplanten Objekt

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Verluste aus gewerblichem Grundstückshandel: Gewinnerzielungsabsicht darf nicht entfallen

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Gewerblicher Grundstückshandel bei einem geplanten Objekt

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Gewerblicher Grundstückshandel
    Gewerblicher Grundstückshandel ohne Überschreitung der Drei-Objekt-Grenze
    Allgemeines
    Gewinnermittlung und Betriebsvermögen beim gewerblichen Grundstückshandel
    Beendigung des gewerblichen Grundstückshandels
    Liebhaberei
    Wechsel zwischen Liebhaberei und Gewinn- bzw. Überschusserzielungsabsicht oder umgekehrt
    Allgemeines

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1, EStG § 15 Abs 2
    Gewerblicher Grundstückshandel, Veräußerungsabsicht, Baugenehmigung

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 258, 289
  • BB 2017, 2262
  • DB 2017, 2203
  • BStBl II 2017, 1130
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 28.09.2017 - IV R 50/15

    Überschreiten privater Vermögensverwaltung - Verklammerung auch bei unbeweglichen

    Diese Norm enthält die erkennbare Wertung, dass die Veräußerung von Grundstücken oder Rechten, die den Vorschriften des bürgerlichen Rechts über Grundstücke unterliegen (z.B. Erbbaurechte), nach einer Haltedauer von über zehn Jahren --jedenfalls im Grundsatz-- privater Natur ist (vgl. BFH-Urteil vom 5. April 2017 X R 6/15, BFHE 258, 289, Rz 19).
  • FG München, 16.11.2017 - 11 K 1149/14

    Liebhaberei bei Verlusten im Hotelbereich ...

    Vielmehr kann in einem solchen Fall nur die Aufgabe der Tätigkeit den Strukturwandel zur Liebhaberei vermeiden (vgl. BFH-Urteil vom 05. April 2017 X R 6/15, BFH/NV 2017, 1161).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.03.2018 - 13 B 1583/17

    Erteilung von Genehmigungen einer GbR als Unternehmen zur Ausführung des

    Stellt das Finanzamt auf dieser Grundlage das die Mitunternehmerschaft im Sinne von § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG kennzeichnende Innehaben einer gewissen Mitunternehmerinitiative, verstanden vor allem als Teilnahme bzw. Teilnahmemöglichkeit an unternehmerischen Entscheidungen, und eines gewissen Mitunternehmerrisikos, verstanden als gesellschaftsrechtliche oder dem wirtschaftlich vergleichbare Teilnahme am Erfolg oder Misserfolg eines gewerblichen Unternehmens, vgl. zu diesen Voraussetzungen zuletzt etwa BFH, Urteil vom 13. Juli 2017 - IV R 41/14 - BStBl. II 2017, 1130 Rn. 20; eingehend Bitz, in: Littmann/ Bitz/Pust, Das Einkommensteuerrecht, 126. Ergänzungslieferung 2018, § 15 Rn. 23, jeweils m.w.N., in Abrede, steht damit zugleich - auch wenn sich die maßgeblichen Begrifflichkeiten nicht vollständig decken mögen - personenbeförderungsrechtlich der Verdacht im Raum, dass der streitgegenständliche Taxibetrieb ungeachtet einer im Rechts- und Geschäftsverkehr möglicherweise weiterhin als Vertragspartner auftretenden Antragstellerin tatsächlich nicht mehr länger in eigener Verantwortung der Antragstellerin und für deren Rechnung, sondern - getrennt in zwei Taxibetriebe - in jeweils eigener Verantwortung und für jeweils eigene Rechnung der beiden Gesellschafter erfolgt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht