Rechtsprechung
   BFH, 05.07.2018 - II B 122/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,23190
BFH, 05.07.2018 - II B 122/17 (https://dejure.org/2018,23190)
BFH, Entscheidung vom 05.07.2018 - II B 122/17 (https://dejure.org/2018,23190)
BFH, Entscheidung vom 05. Juli 2018 - II B 122/17 (https://dejure.org/2018,23190)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,23190) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW

    § 14 Abs. 2 des Bewertungsgesetzes (BewG), § ... 14 Abs. 2 BewG, § 69 Abs. 3 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 7 Abs. 1 Nr. 1 des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG), § 12 Abs. 1 ErbStG, § 6 Abs. 1 BewG, §§ 6 Abs. 2, 5 Abs. 2 BewG, § 12 Abs. 3 ErbStG, §§ 157 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3, 182 Abs. 2 Nr. 3, 183 BewG, § 14 Abs. 1 Satz 1 BewG, § 14 Abs. 1 Satz 2 BewG, § 14 Abs. 1 BewG, § 14 Abs. 2 Satz 1 BewG, § 14 Abs. 2 Satz 3 BewG, § 14 Abs. 2 Sätze 1, 3 BewG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    ErbStG § 1 Abs 1 Nr 2, ErbStG § 7 Abs 1 Nr 1, BewG § 5 Abs 2, BewG § 6, BewG § 14 Abs 2, FGO § 69 Abs 3 S 1
    Steuerwert einer gemischten Schenkung

  • Bundesfinanzhof

    Steuerwert einer gemischten Schenkung

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die gemischte Schenkung - und ihr Steuerwert

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerwert einer gemischten Schenkung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Wertermittlung bei gemischt-freigebigen Zuwendungen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Steuerwert einer gemischten Schenkung

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Steuerwert einer gemischten Schenkung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Wertermittlung bei gemischt-freigebiger Zuwendung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schenkungsteuer kann auch bei entgeltlichen Verträgen anfallen

Besprechungen u.ä.

  • rae-oehlmann.de (Entscheidungsbesprechung)

    Steuerwert einer gemischten Schenkung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 262, 163
  • NJW 2018, 3055
  • BB 2018, 1877
  • DB 2018, 2031
  • BStBl II 2018, 660
  • NZG 2018, 1240
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 16.09.2020 - II R 24/18

    Zuwendungsgegenstand bei mehrmonatiger Reise mit zugebuchten Leistungen

    In objektiver Hinsicht bedarf es einer Vermögensverschiebung, d.h. einer Vermögensminderung auf der Seite des Zuwendenden und einer Vermögensmehrung auf der Seite des Bedachten (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 13.09.2017 - II R 54/15, BFHE 260, 181, BStBl II 2018, 292, Rz 12, und vom 03.07.2019 - II R 6/16, BFHE 265, 421, BStBl II 2020, 61, Rz 15, jeweils m.w.N.), und der (objektiven) Unentgeltlichkeit der Zuwendung (BFH-Urteile vom 06.05.2015 - II R 34/13, BFHE 250, 197, BStBl II 2015, 821, Rz 15, und vom 16.09.2020 - II R 33/19, BFH/NV 2021, 317, Rz 16; BFH-Beschluss vom 05.07.2018 - II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660, Rz 13, jeweils m.w.N.).
  • FG Hamburg, 27.05.2020 - 3 K 122/18

    Kürzung des Kapitalwerts von Leistungsauflagen nach § 14 Abs. 2 BewG

    Der BFH hat sich in der Entscheidung vom 5. Juli 2018 (II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660) nunmehr dieser Auffassung angeschlossen.

    Der Wert der Bereicherung bei einer gemischten Schenkung ist nunmehr durch bloßen Abzug der - ggf. nach § 13 bis § 16 BewG kapitalisierten - Gegenleistung vom Steuerwert des zugewandten Grundstücks zu ermitteln (BFH, Beschluss vom 5. Juli 2018, II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660; RE 7.4 ErbStR).

    bbb) Die Kürzung nach § 14 Abs. 2 BewG ist bei der Ermittlung der Gegenleistung bei Nutzungsauflagen anzuwenden (BFH, Beschluss vom 5. Juli 2018, II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660).

    Die Frage, ob § 14 Abs. 2 BewG auf Leistungsauflagen ebenfalls anwendbar ist, ist durch die Rechtsprechung bislang nicht ausdrücklich geklärt (offengelassen durch BFH in seinem Beschluss vom 5. Juli 2018, II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660).

    aa) Die Frage, ob nicht nur für die Nutzungs-/Duldungsauflagen, sondern auch im Hinblick auf die Leistungsauflagen eine Kürzung nach § 14 Abs. 2 BewG vorzunehmen ist, hat der BFH in seinem Beschluss vom 5. Juli 2018, II B 122/17 (BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660) ausdrücklich offengelassen.

  • BFH, 22.11.2018 - II B 8/18

    Keine Anwendung des § 6a Satz 1 GrEStG auf Erwerbsvorgänge i.S. des § 1 Abs. 1

    Ernstliche Zweifel liegen vor, wenn bei summarischer Prüfung des angefochtenen Bescheids neben den für seine Rechtmäßigkeit sprechenden Umständen gewichtige Gründe zutage treten, die Unentschiedenheit oder Unsicherheit in der Beurteilung von Rechtsfragen oder Unklarheit in der Beurteilung entscheidungserheblicher Tatfragen bewirken (ständige Rechtsprechung, z.B. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 19. Februar 2018 II B 75/16, BFH/NV 2018, 706, Rz 31, und vom 5. Juli 2018 II B 122/17, BFH/NV 2018, 1124, Rz 10).
  • BFH, 17.06.2020 - II R 43/17

    Bestimmung des Werts eines Anteils an einer Personengesellschaft für Zwecke der

    Das gilt auch für die Ermittlung der Bereicherung bei einer Schenkung (vgl. BFH-Beschluss vom 05.07.2018 - II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660, Rz 19) und ist ebenso auf einen Erwerb von Todes wegen zu übertragen.
  • BFH, 10.12.2019 - II B 20/19

    Einheitlicher Erwerbsgegenstand bei der Grunderwerbsteuer

    Ernstliche Zweifel liegen vor, wenn bei summarischer Prüfung des angefochtenen Bescheids neben den für seine Rechtmäßigkeit sprechenden Umständen gewichtige Gründe zutage treten, die Unentschiedenheit oder Unsicherheit in der Beurteilung von Rechtsfragen oder Unklarheit in der Beurteilung entscheidungserheblicher Tatfragen bewirken (ständige Rechtsprechung, z.B. Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 19.02.2018 - II B 75/16, BFH/NV 2018, 706, Rz 31, und vom 05.07.2018 - II B 122/17, BFHE 262, 163, BStBl II 2018, 660, Rz 10).
  • FG Baden-Württemberg, 12.02.2020 - 7 K 3078/18

    Gemischte Schenkung bei einer Teilerbauseinandersetzung

    Das gilt auch für Ermittlung der Bereicherung bei einer gemischten Schenkung (BFH-Beschluss vom 05. Juli 2018 II B 122/17, BStBl II 2018, 660).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht