Rechtsprechung
   BFH, 06.06.2019 - IV R 30/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,22390
BFH, 06.06.2019 - IV R 30/16 (https://dejure.org/2019,22390)
BFH, Entscheidung vom 06.06.2019 - IV R 30/16 (https://dejure.org/2019,22390)
BFH, Entscheidung vom 06. Juni 2019 - IV R 30/16 (https://dejure.org/2019,22390)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,22390) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW

    § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § ... 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 182 Abs. 1 Satz 1 der Abgabenordnung (AO), § 351 Abs. 2 AO, § 42 FGO, § 15 Abs. 3 Nr. 1 Alternative 2 EStG, § 2 Abs. 1 Satz 2 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG), § 15 Abs. 3 Nr. 1 Alternative 1 EStG, R 15.8 Abs. 5 Satz 4 der Einkommensteuer-Richtlinien 2005, §§ 7 ff. GewStG, Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG), § 32c EStG, § 35 EStG, § 9 Nr. 2 Satz 1 GewStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG, § 8 Abs. 2 des Körperschaftsteuergesetzes, § 20 Abs. 8 EStG, § 21 Abs. 3 EStG, § 23 Abs. 2 EStG, § 6b EStG, § 7g EStG, § 2 Abs. 1 Satz 2 GewStG, § 2 Abs. 1 Satz 1 GewStG, § 15 Abs. 3 EStG, § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG, § 11 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 GewStG, § 9 Nr. 2 GewStG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15 Abs 3 Nr 1 Alt 1 EStG 2009, § 15 Abs 3 Nr 1 Alt 2 EStG 2009, § 2 Abs 1 S 1 GewStG 2002, § 2 Abs 1 S 2 GewStG 2002, Art 3 Abs 1 GG
    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar

  • Wolters Kluwer

    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerblic...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar

  • rechtsportal.de

    Verfassungsmäßigkeit der Qualifizierung von Beteiligungseinkünften als solcher aus Gewerbebetrieb gemäß § 15 Abs. 3 Nr. 1 Alt. 2

  • datenbank.nwb.de

    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • IWW (Kurzinformation)

    Einkommensteuer/Gewerbesteuer | Eingeschränkte Abfärbewirkung bei Beteiligungseinkünften einer Personengesellschaft

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Eingeschränkte Abfärbewirkung bei Beteiligungseinkünften einer Personengesellschaft

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Eingeschränkte Abfärbewirkung bei Beteiligungseinkünften einer Personengesellschaft

  • beck-aktuell.NACHRICHTEN (Kurzinformation)

    Eingeschränkte Abfärbewirkung bei Beteiligungseinkünften einer Personengesellschaft

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Eingeschränkte Abfärbewirkung bei Beteiligungseinkünften einer Personengesellschaft

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 15 Abs 3 Nr 1 Alt 2, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 21 Abs 1 Nr 1, AO § 182 Abs 1 S 1, GG Art 3 Abs 1
    Doppelstöckige Personengesellschaft, Abfärbetheorie, Grundlagenbescheid, Bindungswirkung, Verhältnismäßigkeit, Geringfügigkeit

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Kurzinformation)

    Kurznachricht zu "(Keine) Zukunft der gewerblichen Infektion von Personengesellschaften" von StB Dr. Christian Korn, LL.M. und StB Prof. Dr. Michael Scheel, DStR 2019, 1665 - 1673

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht