Rechtsprechung
   BFH, 06.11.2008 - IV B 127/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,10405
BFH, 06.11.2008 - IV B 127/07 (https://dejure.org/2008,10405)
BFH, Entscheidung vom 06.11.2008 - IV B 127/07 (https://dejure.org/2008,10405)
BFH, Entscheidung vom 06. November 2008 - IV B 127/07 (https://dejure.org/2008,10405)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,10405) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Zurückverweisung im Beschwerdeverfahren über AdV; Aufgabenverteilung zwischen den Instanzen im finanzgerichtlichen Verfahren; Übernahme von Feststellungen eines strafgerichtlichen Urteils; Recht des Filmherstellers nach § 94 UrhG; unechte Auftragsproduktion; Aktivierung ...

  • Judicialis
  • datenbank.nwb.de

    Recht des Filmherstellers handelsrechtlich ein immaterieller Vermögensgegenstand und steuerrechtlich ein immaterielles Wirtschaftsgut; Aktivierung von Vermögensgegenständen in der Handelsbilanz; Ablehnung eines Antrags auf Aussetzung der Vollziehung durch das FG; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz und ausführliche Zusammenfassung)

    Aktivierung von Vermögensgegenständen in der Handelsbilanz, Aktivierung von Forderungen, die nicht voll wirksam entstanden sind

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Eilverfahren über Anerkennung von Verlusten aus Filmfonds zur weiteren Aufklärung zurückgewiesen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 27.01.2016 - VII B 119/15

    Keine Anerkennung eines ausländischen Insolvenzverfahrens bei

    Insoweit ist der Senat abweichend von § 118 Abs. 2 FGO nicht an die tatrichterlichen Feststellungen gebunden, sondern prüft den Fall summarisch anhand des präsenten Aktenmaterials in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht (vgl. z.B. Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 6. November 2008 IV B 127/07, Zeitschrift für Steuern und Recht 2009, R159, m.w.N.; Gosch in Beermann/Gosch, FGO § 69 Rz 122).
  • OLG Frankfurt, 08.07.2009 - 23 U 228/08

    Entgangener Gewinn; Zinsanspruch: Substantiierungspflicht hinsichtlich der

    Schließlich habe der BFH mit Entscheidung vom 6.11.2008 (IV B 127/07) im Verfahren über die Aussetzung der Vollziehung insoweit ihren Rechtsstandpunkt gestärkt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht