Rechtsprechung
   BFH, 07.06.2006 - IX R 45/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,1334
BFH, 07.06.2006 - IX R 45/05 (https://dejure.org/2006,1334)
BFH, Entscheidung vom 07.06.2006 - IX R 45/05 (https://dejure.org/2006,1334)
BFH, Entscheidung vom 07. Juni 2006 - IX R 45/05 (https://dejure.org/2006,1334)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,1334) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9 Abs. 1 S. 1, 2 § 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 1
    "Aufgabeaufwendungen" als vorab entstandene Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de

    "Aufgabeaufwendungen" als vorab entstandene Werbungskosten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Schadensersatz wegen Vertragsauflösung: Werbungskosten?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • IWW (Kurzinformation)

    Bundesfinanzhof mit positiven Entscheidungen - Werbungskostenabzug für Vergleichzahlungen oder Schadensersatz wegen Vertragsauflösung

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Aufgabeaufwendungen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Aufgabeaufwendungen

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Absetzungsfähigkeit von Aufwendungen des Käufers eines Mietobjekts für eine Vertragsaufhebung als vorab entstandene vergebliche Werbungskosten; Abzugsfähigkeit von Werbungskosten; Berücksichtigung von Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Zahlung von Schadensersatz als vergebliche Werbungskosten

  • jed.de (Kurzinformation)

    Vermietung: vergebliche Aufwendungen sind Werbungskosten

  • steuertipps.de (Kurzinformation)

    Gescheiterter Kauf einer Mietimmobilie: Werbungskosten sind abziehbar

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Durch Vertragsaufhebung entstehende Schadensersatzzahlungen sind Werbungskosten

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Zur Frage des Werbungskostenabzugs nach Aufgabe der Einkünfteerzielungsabsicht

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Schadensersatzleistung des Käufers bei Aufhebung des Kaufvertrags vor Eigentumsübergang steuerlich abzugsfähig? (IBR 2007, 1001)

In Nachschlagewerken

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Kosten einer Vertragsaufhebung als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung - Anmerkung zum BFH-Urteil vom 7.6.2006" von StB Oliver Hagen, RA Jens Gewinnus, WissMit Aileen Preuß, original erschienen in: DStR 2006, 1973 - 1975.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Praxis- und Beraterhinweis zur Entscheidung des BFH vom 07.06.2006, Az.: IX R 45/05 (Schadensersatz für gescheiterte Investition als Werbungskosten)" von Dipl.-Finw. Wilfried Apitz, original erschienen in: EStB 2006, 363 - 364.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 214, 176
  • NZM 2007, 224
  • BB 2006, 2178 (Ls.)
  • BB 2006, 2232
  • DB 2006, 2214
  • DB 2006, 2215
  • BStBl II 2006, 803
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BFH, 16.02.2016 - IX R 1/15

    Vergebliche Aufwendungen für den gescheiterten Erwerb eines Immobilienobjekts als

    Der durch die Absicht der Einkünfteerzielung begründete Veranlassungszusammenhang wirkt fort, solange er nicht durch eine der Vermögenssphäre zuzuweisende neue Veranlassung überlagert wird (BFH-Urteile vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803, m.w.N.; vom 21. November 2013 IX R 12/12, BFH/NV 2014, 834).
  • BFH, 21.11.2013 - IX R 12/12

    "Aufgabeaufwendungen" als vergebliche Werbungskosten

    Der durch die Absicht der Einkünfteerzielung begründete Veranlassungszusammenhang wirkt fort, solange er nicht durch eine neue --einkommensteuerlich relevante oder irrelevante-- Veranlassung überlagert wird (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803; vom 15. November 2005 IX R 3/04, BFHE 212, 45, BStBl II 2006, 258, jeweils m.w.N.).
  • BFH, 29.05.2008 - IX R 46/06

    Zur Einkünfteerzielungsabsicht des Vertretenen bei gesetzlicher Vertretung

    Voraussetzung für die Berücksichtigung solcher vorab entstandener Werbungskosten --wie hier die für das Immobilienobjekt entstandenen Aufwendungen-- ist ein ausreichend bestimmter wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen den Aufwendungen und der Einkunftsart (ständige Rechtsprechung, vgl. Beschluss des Großen Senats des BFH vom 4. Juli 1990 GrS 1/89, BFHE 160, 466, BStBl II 1990, 830; BFH-Urteile vom 11. Januar 2005 IX R 15/03, BFHE 209, 77, BStBl II 2005, 477; vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803).
  • FG Rheinland-Pfalz, 15.04.2010 - 4 K 2699/06

    Strafverteidigungskosten als Werbungskosten

    Voraussetzung hierfür ist aber, dass der durch die Absicht der Einkünfteerzielung begründete Veranlassungszusammenhang fortwirkt und nicht durch eine der Privatsphäre zuweisende neue Veranlassung überlagert wird (vgl. z.B.: BFH vom 15. November 2005 IX R 3/04, BStBl II 2006 S. 258; BFH vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BStBl II 2006 S. 803; Blümich/Thürmer, EStG, Loseblattsammlung Stand Dezember 2007, Rz 163 zu § 9; Heuermann in Inf 2006 S. 809; L. Schmidt/Drenseck, EStG 27. A. 2008, Rz 45 zu § 9).
  • FG München, 08.10.2009 - 15 K 1050/09

    Selbständigkeit des Verfahrens der gesonderten Verlustfeststellung gegenüber dem

    Letzteres gilt beispielsweise für Schadensersatzleistungen oder Ablösezahlungen, die den Zweck verfolgen, sich von einer gescheiterten Investition zur künftigen Erzielung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung zu befreien (BFH-Urteile vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803 und vom 15. November 2005 IX R 3/04, BFHE 212, 45, BStBl II 2006, 258).
  • FG Köln, 14.08.2008 - 10 K 1272/07

    Steuermindernde Berücksichtigung von Rechtsanwaltskosten als Werbungskosten bei

    Der Senat sieht sich in seiner Entscheidung bestätigt durch das Urteil des Bundesfinanzhofs vom 7. Juni 2006 IX R 45/05 (BStBl II 2006, 803).
  • BFH, 13.11.2008 - IX B 119/08

    Divergenz - Fortbildung des Rechts - Einverständniserklärung zu einer

    Soweit die Kläger und Beschwerdeführer (Kläger) eine Zulassung der Revision zur Sicherung der Rechtseinheit (§ 115 Abs. 2 Nr. 2 2. Alternative der Finanzgerichtsordnung --FGO--) begehren, haben sie die behauptete Divergenz des angefochtenen Urteils zu den Entscheidungen des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 7. Juni 2006 IX R 45/05 (BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803) und vom 15. November 2005 IX R 3/04 (BFHE 212, 45, BStBl II 2006, 258) nicht erkennbar gemacht.
  • FG Sachsen, 03.09.2008 - 8 K 2287/05

    Kein Werbungskostenabzug für Aufwendungen zur Abwendung von

    Dies gelte jedenfalls so lange, als der Veranlassungszusammenhang nicht durch eine der Vermögenssphäre zuzuweisende neue Veranlassung überlagert werde, wobei die Aufgabe einer Einkunftsquelle der "Veräußerung" derselben nicht gleichsteht (vgl. BFH-Urteil vom 7. Juni 2006 IX R 45/05, BStBl II 2006, 803 in Ergänzung zum BFH-Urteil vom 15. November 2005 IX R 3/04, a.a.O.).
  • FG Niedersachsen, 07.12.2016 - 2 K 177/15

    Abzugsfähigkeit von Zinsaufwendungen, die der Steuerpflichtigen aufgrund eines

    Der durch die Absicht der Einkünfteerzielung begründete Veranlassungszusammenhang wirkt fort, solange er nicht durch eine neue - einkommensteuerlich relevante oder irrelevante - Veranlassung überlagert wird (BFH, Urteile vom 21. November 2013 - IX R 12/12, BFH/NV 2014, 834; v. 7. Juni 2006 - IX R 45/05, BFHE 214, 176, BStBl II 2006, 803; v. 15. November 2005 - IX R 3/04, BFHE 212, 45, BStBl II 2006, 258).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht