Rechtsprechung
   BFH, 07.06.2011 - IX B 42/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,17077
BFH, 07.06.2011 - IX B 42/11 (https://dejure.org/2011,17077)
BFH, Entscheidung vom 07.06.2011 - IX B 42/11 (https://dejure.org/2011,17077)
BFH, Entscheidung vom 07. Juni 2011 - IX B 42/11 (https://dejure.org/2011,17077)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,17077) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Fehlerhafte Rechtsanwendung - keine verfassungsrechtlichen Bedenken

  • openjur.de

    Fehlerhafte Rechtsanwendung; keine verfassungsrechtlichen Bedenken

  • Bundesfinanzhof

    Fehlerhafte Rechtsanwendung - keine verfassungsrechtlichen Bedenken

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 23 Abs 1 S 1 Nr 1 S 1 EStG 2002, § 115 Abs 2 Nr 1 FGO, § 116 Abs 3 S 3 FGO
    Fehlerhafte Rechtsanwendung - keine verfassungsrechtlichen Bedenken

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 1
    Zulassung der Revision bei Rüge einer vermeintlich fehlerhaften Rechtsanwendung durch das Finanzgericht

  • datenbank.nwb.de

    Rüge fehlerhafter Rechtsanwendung; keine verfassungsrechtlichen Bedenken hinsichtlich einer Besteuerung nach § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG, wenn die zuvor geltende zweijährige Spekulationsfrist im Zeitpunkt der Gesetzesverkündung noch nicht abgelaufen war

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 30.12.2011 - IX B 66/11

    NZB: BVerfG-Tenor Auslegung; Rechtsfolgenirrtum; Bindungswirkung LG-Urteil; § 41

    Letztlich wird insoweit lediglich eine fehlerhafte Rechtsanwendung durch das FG, also ein materiell-rechtlicher Fehler, gerügt; damit kann indes die Zulassung der Revision nicht erreicht werden (z.B. BFH-Beschlüsse vom 22. Januar 2007 VI B 98/06, BFH/NV 2007, 949; vom 7. Juni 2011 IX B 42/11, BFH/NV 2011, 1856).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht