Rechtsprechung
   BFH, 07.08.1987 - VI R 53/84   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1987,2143
BFH, 07.08.1987 - VI R 53/84 (https://dejure.org/1987,2143)
BFH, Entscheidung vom 07.08.1987 - VI R 53/84 (https://dejure.org/1987,2143)
BFH, Entscheidung vom 07. August 1987 - VI R 53/84 (https://dejure.org/1987,2143)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2143) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG 1981 § 19 Abs. 1 Nr. 1, § 22

  • Wolters Kluwer

    Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit - Weitergabe von Aufsichtsratsvergütungen - Kapitalgesellschaft - Aufsichtsrat - Arbeitnehmervertreter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG (1981) § 19 Abs. 1 Nr. 1, § 22

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 150, 555
  • BB 1988, 45
  • BStBl II 1987, 822
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 23.06.2005 - VI R 10/03

    Zuflusszeitpunkt von Arbeitslohn bei Wandeldarlehensverträgen

    Zwar können auch Zuwendungen eines Dritten Arbeitslohn sein, wenn sie Entgelt für eine Leistung sind, die der Arbeitnehmer im Rahmen seines individuellen Arbeitsverhältnisses für den Arbeitgeber erbringt (BFH-Urteile vom 7. August 1987 VI R 53/84, BFHE 150, 555, BStBl II 1987, 822; vom 5. Juli 1996 VI R 10/96, BFHE 180, 441, BStBl II 1996, 545, und vom 26. Mai 1998 VI R 9/96, BFHE 186, 247, BStBl II 1998, 581).
  • BFH, 14.04.2005 - VI R 134/01

    Vom Bund nach § 15 FELEG getragenen Sozialversicherungsbeiträge sind kein

    Ein solcher Zusammenhang ist nicht gegeben, wenn die Zuwendungen auf einer eigenen unmittelbaren rechtlichen Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Dritten beruhen, die nicht eine zusätzliche Entlohnung bezweckt (BFH-Urteil vom 7. August 1987 VI R 53/84, BFHE 150, 555, BStBl II 1987, 822; Pflüger in Herrmann/Heuer/Raupach, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz, Kommentar, § 19 EStG Anm. 171; Küttner/Thomas, Personalbuch 2004, Arbeitsentgelt, Rz. 71; Schmidt/Drenseck, Einkommensteuergesetz, 23. Aufl., § 19 Rz. 37).
  • FG Rheinland-Pfalz, 25.09.2008 - 5 K 1580/05

    Umlageerhöhungen der Deutschen Bahn AG kein Arbeitslohn

    Dies ist der Fall, wenn die Zuwendung wirtschaftlich als Frucht der Dienstleistung des Arbeitnehmers für den Arbeitgeber betrachtet werden kann, nicht aber, wenn die Zuwendung bzw. Einnahme auf eigenen unmittelbaren rechtlichen oder wirtschaftlichen Beziehungen des Steuerpflichtigen zu dem Dritten beruht (vgl. BFH-Urteil vom 7. August 1987, VI R 53/84, BStBl II 1987, 822 ).

    Schon die historisch in der Gründung der Deutschen Bahn AG liegende Aufgabenverteilung zwischen der BVA Abteilung A und B als verwaltenden Stellen einerseits und dem BEV als neben der Deutschen Bahn AG zahlender Stelle andererseits zeigt, dass bei verständiger Würdigung die ab Juli 2000 vom BEV gezahlte Umlage von 8, 25 v. H. - wie im Übrigen auch vorher - wirtschaftlich der Deutschen Bahn AG zuzuordnen ist (vgl. auch BFH-Urteil vom 7. August 1987, VI R 53/84, BStBl II 1987, 822 ).

  • FG Baden-Württemberg, 08.03.2010 - 6 K 68/07

    Lohnsteuerrechtlicher Arbeitgeberbegriff - Nachforderung von Lohnsteuer bei

    Hierzu muss jedoch ein Zusammenhang zwischen der Leistung des Dritten und dem Dienstverhältnis mit dem Arbeitgeber dergestalt gewahrt sein, dass die Zuwendung wirtschaftlich als Frucht der Dienstleistung des Arbeitnehmers für den Arbeitgeber betrachtet werden kann (ausführlich BFH-Urteil vom 7. August 1987 VI R 53/84, BFHE 150, 555, BStBl II 1987, 822; siehe auch Drenseck in: Schmidt, EStG-Kommentar, 27. Aufl. 2008 zur Rechtslage vor 2004, § 38 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht