Rechtsprechung
   BFH, 07.12.1978 - I R 142/76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,327
BFH, 07.12.1978 - I R 142/76 (https://dejure.org/1978,327)
BFH, Entscheidung vom 07.12.1978 - I R 142/76 (https://dejure.org/1978,327)
BFH, Entscheidung vom 07. Dezember 1978 - I R 142/76 (https://dejure.org/1978,327)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,327) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Betriebseröffnung - Bewertung von Wirtschaftsgütern - Beschaffungskosten - Veräußerungspreis - Gebäudewertermittlung - Teilwertminderung durch Abriß des Gebäudes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 6 Abs. 1 Nr. 5, 6

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Auslegung des Begriffs Teilwert bei Betriebseröffnung; Höhe des Teilwerts bei Gebäuden, die in Abbruchabsicht erworben worden sind; Bewertung von Einlagen, die innerhalb der letzten 3 Jahre vor der Zuführung angeschafft oder hergestellt worden sind

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • BFHE 128, 178
  • DB 1979, 1777
  • BStBl II 1979, 729
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)

  • BFH, 10.07.1991 - VIII R 126/86

    Bei Betriebseröffnung entspricht der Teilwert der eingelegten Umlaufgüter dem

    Wird ein Gewerbebetrieb eröffnet, entspricht der Wert der eingelegten Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens (hier eines Grundstücks) in der Regel ihrem gemeinen Wert (Anschluß an BFH-Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729).

    Bei der Bewertung von Wirtschaftsgütern im Zeitpunkt der Eröffnung des Betriebs ist die Definition entsprechend zu modifizieren (BFH-Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729, zu II. 1. a).

    Das sind die Beschaffungskosten, die in der Regel mit dem Marktpreis (das ist gemeiner Wert) übereinstimmen (BFH in BFHE 128, 178, 182, BStBl II 1979, 729).

    Dies ergibt sich auch aus zwei zusätzlichen Überlegungen: Einmal ist der Teilwert ein objektiver Wert, bei dem nicht nur die Preisvorstellungen des Erwerbers, sondern auch die des Veräußerers zu berücksichtigen und in Einklang zu bringen sind (vgl. BFH-Urteil in BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729).

  • BFH, 19.01.1982 - VIII R 21/77

    Auflösung einer Gesellschaft - Realteilung - Wahlrecht - Aufgabegewinn - Stille

    Bei Eröffnung eines Betriebs entspricht der Teilwert in der Regel dem gemeinen Wert (BFH-Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729).
  • BFH, 15.02.1989 - X R 97/87

    1. Anschaffungskosten des Grund und Bodens bei Erwerb mit Abbruchabsicht - 2.

    Anderes gilt dann, wenn ein Gebäude - wie vorliegend - objektiv wirtschaftlich verbraucht und daher auch für den Veräußerer wertlos ist (vgl. BFH-Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729).
  • BFH, 05.12.1996 - IV R 83/95

    Auch für vor dem 1. Januar 1980 vorgenommene Einlagen entspricht der Einlagewert

    Als Anschaffung galt in diesem Zusammenhang nach Abschn. 39 Satz 1 EStR 1978 auch eine Entnahme, was der BFH in seinem Urteil in BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729 für eine zutreffende Auslegung des Gesetzes gehalten hat.

    Vor Inkrafttreten des § 6 Abs. 1 Nr. 5 Satz 2 EStG 1981 gab es für einen Abzug der AfA für den Zeitraum zwischen Entnahme und Einlage, wie sie Abschn. 39 Satz 2 EStR a. F. damals vorsah, keine gesetzliche Grundlage (BFH-Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729).

  • BFH, 29.04.1999 - IV R 63/97

    Teilwert bei Betriebseröffnung

    Dies alles gilt auch für die Bestimmung des Teilwerts bei einer Betriebseröffnung (BFH-Urteile vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729, und vom 19. Januar 1982 VIII R 21/77, BFHE 135, 282, BStBl II 1982, 456).

    Für die Bewertung von Wirtschaftsgütern im Zeitpunkt der Eröffnung eines Betriebs ist die Definition des Teilwerts nach der Rechtsprechung des BFH allerdings entsprechend zu modifizieren (Urteile in BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729, und vom 10. Juli 1991 VIII R 126/86, BFHE 164, 565, BStBl II 1991, 840).

  • BFH, 10.02.1988 - VIII R 352/82

    Sonderbetriebsgewinn oder -verlust eines Gesellschafters als alleiniger

    Diese, zunächst für den entgeltlichen Erwerb getroffene Aussage, hat der BFH in seinen Urteilen vom 7. Dezember 1978 I R 142/76 (BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729 ) und vom 9. Februar 1983 I R 29/79 (BFHE 138, 63, BStBl II 1983, 451 ) auf den Fall ausgedehnt, daß der Steuerpflichtige im Zeitpunkt der Einlage eines bis dahin zum Privatvermögen gehörenden bebauten Grundstücks die Absicht hatte, das Gebäude abzubrechen.
  • BFH, 14.02.1989 - IX R 109/84

    Nach der Umwidmung eines bisher nicht der Einkünfteerzielung dienenden

    Bei einer Betriebseröffnung treten nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung an die Stelle des Teilwerts die Beschaffungskosten, die regelmäßig mit dem gemeinen Wert übereinstimmen (BFH-Urteile vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl. II 1979, 729, und vom 19. Januar 1982 VIII R 21/77, BFHE 135, 282 (285), BStBl. II 1982, 456).
  • BFH, 09.02.1983 - I R 29/79

    Zeitpunkt des Beginns eines gewerblichen Grundstückshandels; Bedeutung der

    Der Senat hat in seinem Urteil vom 7. Dezember 1978 I R 142/76 (BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729) ausgeführt, der Teilwert von auf den Zeitpunkt der Eröffnung eines Betriebs zu bewertenden Gebäuden werde nicht dadurch gemindert, daß die Gebäude zum Abbruch bestimmt seien.

    Da im Zeitpunkt der Eröffnung des Gewerbebetriebs der Klägerin die Abbruchabsicht bestanden hat, gehören der - vom FG noch zu ermittelnde - Wert der abgebrochenen Gebäude und die Abbruchkosten zu den Herstellungskosten des neu zu errichtenden Gebäudes (BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729; BFH-Beschluß vom 12. Juni 1978 GrS 1/77, BFHE 125, 516, BStBl II 1978, 620).

  • FG Düsseldorf, 23.02.2016 - 10 K 2708/15

    Vornahme einer Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung (AfaA) auf die

    Diese Rechtsgrundsätze gelten auch bei einer als anschaffungsähnlicher Vorgang anzusehenden Einlage eines bebauten Grundstücks in ein Betriebsvermögen mit Abbruchabsicht (vgl. BFH-Urteile vom 07.12.1978 - I R 142/76, BStBl II 1979, 729; vom 09.02.1983 - I R 29/79, BStBl II 1983, 451, und vom 10.02.1988 - VIII R 352/88, BFH/NV 1988, 704; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 05.07.2011 2 K 4725/09, DStRE 2012, 1173) und bei einem unentgeltlichen Erwerb mit Abbruchabsicht (BFH-Urteil vom 07.10.1986 - IX R 93/82, BStBl II 1987, 330).
  • BFH, 27.01.1994 - IV R 101/92

    Geringwertige Wirtschaftsgüter - Anschaffungskosten - Überschußeinkünfte -

    Hier hat die auf die Zeit zwischen Anschaffung und Einlage entfallende AfA nur insoweit Bedeutung, als sie im Rahmen der Teilwertvermutung ein Indiz für die Minderung des Teilwertes sein kann (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 7. Dezember 1978 I R 142/76, BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729, unter II. 2. c).

    Der BFH hat in seinem Urteil in BFHE 128, 178, BStBl II 1979, 729 zutreffend entschieden, daß eine Kürzung des Einlagewertes um AfA einer gesetzlichen Grundlage bedarf.

  • BFH, 16.12.1988 - III R 113/85

    Zum Vorbehaltsnießbrauch an einem durch den Nießbraucher unverändert betrieblich

  • FG Berlin, 04.09.2000 - 9 K 9188/97

    Änderung eines Steuerbescheides wegen widerstreitender

  • BFH, 16.12.1981 - I R 131/78

    Verteilung des Überpreises - Teilwert eines Grundstücks - Bebautes Grundstück

  • BFH, 29.04.1992 - XI R 5/90

    Versagung der Zustimmung zur Revisionsrücknahme

  • FG Berlin, 20.08.1997 - I 271/92

    Anschaffungsnebenkosten bei Grundstückseinlage

  • FG Niedersachsen, 16.07.1998 - X 42/96

    Rückstellung; Bodenkontamination; Ungewisse Verbindlichkeit;

  • BFH, 31.01.1991 - IV R 31/90

    Betriebsinhaber als möglicher Betriebserwerber bei der Bemessung des Teilwerts

  • BFH, 17.12.1998 - IV B 80/98

    Einkommensteuer - Ermäßigung - Aufenthaltsdauer - Berechnung -

  • BFH, 20.11.1980 - IV R 117/79

    Teilwert - Ehegatten

  • FG Brandenburg, 16.05.2001 - 2 K 1097/99

    Bilanzberichtigung bei geschätztem Wertansatz eines Wirtschaftsguts; Keine

  • BFH, 19.01.1984 - IV R 224/80

    Wertungsfreiheit - Einkommensteuergesetz - Geringfügigkeit

  • FG Baden-Württemberg, 17.01.2019 - 3 K 1425/17

    Erwerb in Abbruchabsicht im Wege vorweggenommener Erbfolge bei einer

  • BFH, 20.03.1997 - IV B 48/95

    Anschaffungsnebenkosten bei Grundstückseinlage

  • BFH, 09.07.1987 - IV R 174/85

    Anforderungen an die Aufhebung eines Feststellungsbescheides - Ermittlung der

  • BFH, 25.06.1985 - VIII R 274/81

    Wertansatz eines Betriebsgebäudes - Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung -

  • FG Baden-Württemberg, 05.07.2011 - 2 K 4725/09

    Abrisskosten als Herstellungskosten bei Einlage in Abrissabsicht

  • BFH, 08.10.1987 - IV R 32/85

    Abschreibungsfähigkeit von Forderungen einer Kommanditgesellschaft ( KG)

  • FG Hamburg, 27.08.1996 - II 24/95

    Teilwertabschreibung unter die Wiederbeschaffungskosten bei nachhaltiger

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht