Rechtsprechung
   BFH, 08.09.2010 - I R 80/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,2915
BFH, 08.09.2010 - I R 80/09 (https://dejure.org/2010,2915)
BFH, Entscheidung vom 08.09.2010 - I R 80/09 (https://dejure.org/2010,2915)
BFH, Entscheidung vom 08. September 2010 - I R 80/09 (https://dejure.org/2010,2915)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,2915) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • IWW
  • openjur.de

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • Bundesfinanzhof

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 3 S 4 EStG 2002, § 1a Abs 1 Nr 2 EStG 2002, § 26 Abs 1 S 1 EStG 2002, § 26b EStG 2002
    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    EStG 2002 §§ 1, 1 a, 26
    Nachweis zur Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • Betriebs-Berater

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 1 Abs. 3 S. 4; EStG § 1a Abs. 1
    Erforderlichkeit einer sog. Nullbescheinigung ausländischer Steuerbehörden

  • datenbank.nwb.de

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zusammenveranlagung von EU-Ehegatten - nur mit Nullbescheinigung

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Erforderlichkeit einer sog. Nullbescheinigung ausländischer Steuerbehörden

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Nachweispflicht für nicht der deutschen Steuer unterliegende Einkünfte

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Nachweis der Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Sog. Nullbescheinigung über ausländische Einkünfte zwingend

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Bescheinigung über Höhe der ausländischen Einkünfte

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Unbeschränkte und beschränkte Einkommensteuerpflicht
    Unbeschränkte Einkommensteuerpflicht auf Antrag (§ 1 Abs. 3 EStG)
    Voraussetzungen des § 1 Abs. 3 EStG
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 231, 91
  • BB 2011, 86
  • BStBl II 2011, 447
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 18.07.2013 - III R 59/11

    Kindergeldberechtigung bei unbeschränkter Einkommensteuerpflicht nach § 1 Abs. 3

    Vielmehr handelt es sich hierbei um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung für die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht i.S. des § 1 Abs. 3 EStG (BFH-Urteil vom 8. September 2010 I R 80/09, BFHE 231, 91, BStBl II 2011, 447).
  • BFH, 18.07.2013 - III R 28/12

    Kindergeldanspruch eines polnischen Saisonarbeitnehmers - Anspruchsberechtigung

    Vielmehr handelt es sich hierbei um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung für die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht i.S. des § 1 Abs. 3 EStG (BFH-Urteil vom 8. September 2010 I R 80/09, BFHE 231, 91, BStBl II 2011, 447).
  • BFH, 18.07.2013 - III R 10/12

    Teilweise inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 18. 07. 2013 III R 28/12 -

    Vielmehr handelt es sich hierbei um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung für die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht i.S. des § 1 Abs. 3 EStG (BFH-Urteil vom 8. September 2010 I R 80/09, BFHE 231, 91, BStBl II 2011, 447).
  • FG Baden-Württemberg, 07.07.2011 - 3 K 3752/10

    EuGH-Vorlage: Auslegung des Freizügigkeitsabkommens zwischen EG und Schweiz;

    Voraussetzung ist jedoch, dass der eine (steuerpflichtige) Ehegatte Staatsangehöriger eines Mitgliedstaates der Europäischen Union (EU) oder eines Staates ist, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) anwendbar ist und auf Antrag nach § 1 Abs. 3 EStG als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig zu behandeln ist, der andere Ehegatte seinen Wohnsitz in einem EU- oder EWR-Staat hat und beide Ehegatten die Voraussetzungen des § 1 Abs. 3 Sätze 2-4 EStG 2008 erfüllen und die Ehegatten einen entsprechenden Antrag gestellt haben (Schneider in: Kirchhof/Söhn/Mellinghoff, a.a.O., § 26 Rdnr. B 68b; BFH-Urteile vom 8. September 2010 I R 28/10, BStBl II 2011, 269; vom 8. September 2010 I R 80/09, BFHE 231, 91).
  • FG München, 27.11.2014 - 15 K 1776/12

    Unbeschränkte ESt-Pflicht

    Bei dem Erfordernis der Vorlage einer Bescheinigung der ausländischen Steuerbehörde handelt es sich um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung (Bundesfinanzhof-BFH-Urteil vom 8.9.2010 I R 80/09, BStBl 2011, 447).
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 22.01.2019 - 1 K 282/17

    Berücksichtigung des Werbungskostenpauschbetrags nach § 9a EStG bei der

    Hierbei handelt es sich um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung, die grundsätzlich auch dafür erbracht werden muss, dass keine ausländischen Einkünfte erzielt wurden, sogenannte Nullbescheinigung (BFH-Urteil vom 08.09.2010  I R 80/09, BStBl II 2011, 447).
  • FG München, 12.09.2013 - 10 K 2038/12

    Voraussetzungen für den Bezug von Kindergeld

    Aus dem Wortlaut des § 1 Abs. 3 Satz 5 EStG ("Weitere Voraussetzung ist ...") ergibt sich, dass es sich bei dem Erfordernis der Vorlage einer Bescheinigung der ausländischen Steuerbehörde um eine materielle Tatbestandsvoraussetzung und nicht um ein bloßes Beweismittel handelt (BFH-Urteil vom 8. September 2010 I R 80/09, BFHE 231, 91, BStBl II 2011, 91).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht