Rechtsprechung
   BFH, 08.10.1986 - I R 209/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,7410
BFH, 08.10.1986 - I R 209/82 (https://dejure.org/1986,7410)
BFH, Entscheidung vom 08.10.1986 - I R 209/82 (https://dejure.org/1986,7410)
BFH, Entscheidung vom 08. Januar 1986 - I R 209/82 (https://dejure.org/1986,7410)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,7410) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Antrag des sachlichen Steuerrechts als tatsächliches Vorbringen - Vereinbarung und Durchführung von Verträgen unter Angehörigen - Pensionsleistungen als Betriebsausgaben

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 21.01.1999 - IV R 15/98

    Arbeitsvertrag zwischen nahen Angehörigen

    Dies sind die Arbeitsbedingungen, d.h. die zeitliche Dauer der Arbeitsleistung (tägliche, wöchentliche oder monatliche Arbeitszeit), und das für diese Arbeitsleistung geschuldete Entgelt (BFH-Urteile vom 8. Oktober 1986 I R 209/82, BFH/NV 1988, 434, und vom 10. März 1988 IV R 214/85, BFHE 153, 520, BStBl II 1988, 877).
  • BFH, 13.07.1993 - VIII R 85/91

    Kein Erfüllen der Verbleibensvoraussetzung des § 7d EStG, soweit bei einer

    Außerdem lehnt der BFH eine abweichende Ausübung von Wahlrechten erst im Revisionsverfahren in ständiger Rechtsprechung ab (vgl. die Urteile vom 1. Februar 1966 I 275/62, BFHE 85, 307, BStBl III 1966, 321; vom 28. März 1984 I R 191/79, BFHE 141, 244, BStBl II 1984, 664, Ziff. 3 der Gründe, und vom 8. Oktober 1986 I R 209/82, BFH/NV 1988, 434, Ziff. 1 der Gründe; anderer Ansicht allerdings z. T. das Schrifttum, so Weber-Grellet, DStR 1992, 1417, 1421, m. w. N.).
  • FG Nürnberg, 03.04.2008 - VI 140/06

    Arbeitsverträge unter Angehörigen

    Das sind die Arbeitsbedingungen, d.h. die zeitliche Dauer der Arbeitsleistung (tägliche, wöchentliche oder monatliche Arbeitszeit) und das für diese Arbeitsleistung geschuldete Entgelt (BFH-Urteile vom 08.10.1986 I R 209/82, BFH/NV 1988, 434 undvom 10.03.1988 IV R 214/85, BStBl. II 1988, 877).
  • BFH, 20.08.2002 - XI B 24/02

    Betriebliche Veranlassung bei Zusage einer Abfindung an einen

    In einem vergleichbaren Fall hat der I. Senat des BFH einen Fremdvergleich vorgenommen (Urteil vom 8. Oktober 1986 I R 209/82, BFH/NV 1988, 434).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht