Rechtsprechung
   BFH, 08.11.1993 - IX R 42/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,1428
BFH, 08.11.1993 - IX R 42/92 (https://dejure.org/1993,1428)
BFH, Entscheidung vom 08.11.1993 - IX R 42/92 (https://dejure.org/1993,1428)
BFH, Entscheidung vom 08. November 1993 - IX R 42/92 (https://dejure.org/1993,1428)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1428) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    §§ 21, 21a EStG
    Einkommensteuer; Nutzungswertbesteuerung bei teilweise eigengenutztem Zweifamilienhaus

Papierfundstellen

  • BFHE 174, 313
  • BB 1994, 1490
  • BB 1994, 2057
  • DB 1994, 1649
  • BStBl II 1995, 102
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BFH, 10.10.2000 - IX R 15/96

    Erhaltungsaufwendungen bei Nutzungswertbesteuerung

    Zur vom FA aufgeworfenen Frage der Einkünfteerzielungsabsicht hat der Senat durch Urteil vom 8. November 1993 IX R 42/92 (BFHE 174, 313, BStBl II 1995, 102) entschieden, dass bei im Rahmen der sog. großen Übergangsregelung zur Erzielung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung genutzten Zweifamilienhäusern die Grundsätze der sog. Liebhaberei nicht anwendbar sind.
  • BFH, 22.03.1994 - IX R 78/92

    Liebhaberei bei vermieteter Einliegerwohnung

    Wie der Senat zwischenzeitlich im Urteil vom 8. November 1993 IX R 42/92, BFHE 174, 313 entschieden hat, sind die Grundsätze der sog. Liebhaberei bei Zweifamilienhäusern, bei denen eine Wohnung selbst genutzt und die andere vermietet ist, regelmäßig bis zum Auslaufen der Übergangsregelung in § 52 Abs. 21 EStG nicht anzuwenden.
  • FG Baden-Württemberg, 09.06.2008 - 6 K 406/04

    Einschränkung des Abzugs von Verlusten aus stillen Beteiligungen an

    Wird dieser Bescheid während eines laufenden Klageverfahrens durch den Einkommensteuerbescheid ersetzt, tritt dieser nach § 68 der Finanzgerichtsordnung (FGO) an die Stelle des ursprünglich angefochtenen Bescheids (vgl. BFH Urteil vom 8. November 1993 IX R 42/92, Sammlung amtlich veröffentlichter Entscheidungen des BFH -BFHE- 174, 313).
  • BFH, 14.02.1995 - IX R 74/92

    Rechtmäßigkeit der Ansetzung eines Nutzungswertes für eine selbstgenutzte Wohnung

    Nutzt der Eigentümer eines Zweifamilienhauses eine Wohnung selbst und vermietet er die zweite, so sind die Einkünfte für die vermietete Wohnung nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG zu ermitteln (Senatsurteil vom 8. November 1993 IX R 42/92, BFHE 174, 313).
  • FG Hamburg, 20.06.1995 - V 147/91

    Besteuerung des Nutzungswertes einer insgesamt selbstgenutzten Eigentumswohnung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Köln, 16.11.2000 - 15 K 1764/94

    Nahe Angehörige: Mündlich geänderte Nebenkostenregelung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Schleswig-Holstein, 28.06.2000 - I 210/99

    Überschusserzielungsabsicht bei Vermietung von Ferienwohnungen

    Es muss vielmehr aus weiteren Beweisanzeichen die Feststellung möglich sein, dass der Steuerpflichtige die verlustbringende Tätigkeit nur aus im Bereich der Lebensführung liegenden persönlichen Gründen oder Neigungen ausübt (Bundesfinanzhof -BFH-, BStBl II 1995, 102, 103 Nr. 1 Buchst. a, bb m.w.N.).
  • FG München, 26.11.1999 - 13 K 1091/99

    Jahreswagenverkauf durch Arbeitnehmer eines Kfz-Herstellers kein Gewerbebtrieb;

    Unerfindlich ist, was die Urteile vom 26. Januar 1999 IX R 17/95 (BStBl II 1999, 360; zur gemeinsamen Vermietung eines Wohn- und Geschäftshauses durch Miteigentümer) und vom 8. November 1993 IX R 42/92 (BStBl II 1995, 102 ; zur Kostenmiete) mit dem Streitfall zu tun haben sollen.
  • FG Baden-Württemberg, 26.06.2000 - 12 K 310/97

    Weitervermietung einer Einliegerwohnung innerhalb von sechs Monaten im Rahmen der

    Nutzen Eigentümer eines Zweifamilienhauses, wie die Kl, in diesem eine Wohnung selbst und vermieten sie die zweite Wohnung, so sind die Einkünfte aus dem Zweifamilienhaus für die erste Wohnung nur dann nach der sog. Nutzungswertbesteuerung im Rahmen der großen Übergangsregelung nach § 21 Abs. 2 Satz 1 EStG zu ermitteln, wenn bezüglich der zweiten Wohnung die erforderliche Überschußabsicht vorliegt (vgl. BFH-Urteil vom 8. November 1993 IX R 42/92, BStBl II 1995, 102 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht