Rechtsprechung
   BFH, 08.11.1994 - IX R 30/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,13667
BFH, 08.11.1994 - IX R 30/92 (https://dejure.org/1994,13667)
BFH, Entscheidung vom 08.11.1994 - IX R 30/92 (https://dejure.org/1994,13667)
BFH, Entscheidung vom 08. November 1994 - IX R 30/92 (https://dejure.org/1994,13667)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,13667) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Absetzung der Herstellungs- oder Anschaffungskosten für eine im Inalnd belegene Eigentumswohnung - Bezugsfertigkeit einer Eigentumswohnung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Brandenburg, 05.10.2004 - 3 K 1581/02

    Vom Steuerpflichtigen durch falsche Angaben mitverschuldete Vorverlegung des

    Allerdings hat der BFH in seinem Urteil vom 08.11.1994 (IX R 30/92 - BFH/NV, 1995, 590) ausgeführt, dass der achtjährige Begünstigungszeitraum gemäß § 7 b Abs. 1 Satz 1 EStG jedenfalls dann nicht bereits in dem Jahr vor der Fertigstellung des begünstigten Objekts beginnt, wenn das Finanzamt für dieses Jahr zu Unrecht erhöhte Absetzungen gewährt hat, ohne dass der Steuerpflichtige dies beantragt hatte und ohne dass die Vergünstigung für ihn erkennbar war.

    Der Senat hat die Revision zugelassen, weil die Frage, welche Anforderungen an die Erkennbarkeit eines Fehlers des Finanzamtes bei Mitverschulden des Steuerpflichtigen zu stellen sind, grundsätzlicher Klärung bedarf (vgl. auch BFH vom 08.11.1994 a.a.O. am Ende und BFH, Beschluss vom 04.10.2001 X B 93/01, BFH/NV 2002, 190 ).

  • BFH, 03.02.2000 - I B 48/99

    Zeitpunkt der Fertigstellung eines Gebäudes

    Die konkrete Beurteilung des nach diesen Regeln zu bestimmenden Fertigstellungszeitpunkts ist schließlich Tatfrage (BFH in BFHE 100, 9, BStBl II 1970, 769, 771, und in BFHE 130, 24, BStBl II 1980, 365, 367) und deshalb in einem Revisionsverfahren nur eingeschränkt überprüfbar (BFH-Urteil vom 8. November 1994 IX R 30/92, BFH/NV 1995, 590).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht